Vivitek H1188 - FullHD 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition

1.099,00
1.289,00 €

inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei
0% Finanzierung - Monate nur /Monat
Verfügbarkeit: auf Lager - Versandlaufzeit 1-3 Werktage
Bewertung: 4.9 - 42 Rezensionen

Anzahl In den Warenkorb In den Warenkorb
Rückruf anfordern E-Mail Anfrage Finanzierung berechnen

PayPal Amazon Payments Kreditkarte Nachnahme Santander Finanzierung

Beratung / Service

> 50 Heimkino Profis

Beratung / Service

Standorte in Ihrer Nähe

Beratung / Service

Getestete Produkte

Für dieses Produkt empfehlen wir folgendes Zubehör:

3D fähiger DLP Projektor mit gutem Kontrast und FullHD Auflösung!

Der Einstieger Beamer Vivitek H1188 ist kontraststark, hell und scharf.

 

 

Wir packen Ihr Gerät aus und testen es auf Herz und Nieren. Falls Sie dies NICHT wünschen, geben Sie und bitte dies einfach bei Ihrer Bestellung an. Sollten Sie ein original verpacktes Gerät wünschen, können wir die Funktionen des Gerätes natürlich vor dem Versand nicht prüfen. Standardmäßig erhalten Sie folgende Serviceleistungen kostenlos beim Kauf.

Die HEIMKINORAUM-Edition enthält:

  • Protokoll für 3 optimierte Bildeinstellungen:
       1. Filme Schauen in dunkler Umgebung
       2. Fernsehen in heller Umgebung
       3. Gaming
  • Ersatzgerät im Servicefall 
  • Einweisung in die Bedienung mit Kurzbeschreibung
  • Tipps und Tricks für Aufstellung und Pflege
  • 3D Brillenverleihservice (siehe unten)
Vivitek H1188 Full HD 3D Beamer


Features im Überblick:

  • Full HD Auflösung (1080p, 1920 x 1080)
  • 2.000 ANSI Lumen Helligkeit und ein Kontrastverhältnis von 50.000:1 für brillante und scharfe Bilder
  • DLP® DarkChip3™ und BrilliantColor™ Technologie liefern tiefe Schwarzwert e und lebhafte, farbreiche Bilder
  • 6 Segment (RYGCWB) Farbrad für hervorragende Farbwiedergabe
  • VividMotion verhindert das Ruckeln bei schnellen Bewegungen und schafft fließende Bilder
  • MHL Kompatibilität für Audio-/Video-Streaming von kompatiblen Mobilgeräten
  • Vertikaler Lensshift für mehr Installationsflexibilität und -komfort
  • 10 Watt Audio-Lautsprecher
  • Energieeffiziente Lampe mit bis zu 5.000 Stunden Lebensdauer (Dynamic Eco Modus)
  • Komfortable Zoom -/Fokus -Einstellung mittels Drehknopf
  • Gekapselte optische Einheit schützt vor Staub oder Rauch
  • Oben liegender Lampendeckel für einfachen Lampentausch
  • Integrierte CCD-Funktion (Closed Caption Decoding) dekodiert automatisch Untertitel aus dem Videosignal und zeigt sie an
 
Abstandsrechner * Entfernung zwischen Objektiv und Projektionsfläche.

  • Entfernung*
  • Bildbreite
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 - 0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 - 0.00 m

  • Bildbreite
  • Entfernung
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 m

Diese Angeben gelten für ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind ohne Gewähr.
Für eine exakte Berechnung, LensShift und Trapezkorrektur sprechen Sie mit unseren Standorten.

 

Herausragender Heimkino-Projektor mit integrierter VividMotion-Funktion

Der Full HD Projektor H1188 liefert 2.000 ANSI Lumen Helligkeit und ein Kontrastverhältnis von 50.000:1. Die VividMotion-Technologie erlaubt ruckelfreie Bilder bei schnellen Bewegungen wie sie bei Sportübertragungen oder in Action-Filmen vorkommen. Um präzise Bilder mit realistischen Farben darzustellen, wurde der H1188 mit einem 6-Segment-Farbrad ausgestattet. Der Projektor ist leicht anzuschließen und bietet dank vertikalem Lensshift eine hohe Installationsflexibilität. Ferner verfügt der H1188 über zahreiche Multimedia-Anschlußmöglichkeiten wie HDMI v1.4 oder MHL , um Kabel-/Satelliten-Receiver, Blu-Ray Player, Mobilgeräte oder Spielekonsolen anzuschließen. Andere I/O Ports sind auch zahlreich vorhanden: VGA, S-Video, Komponenten und FBAS, 3D Sync, RS-232 und ein 12 V Trigger .

DLP® Technology

DLP® Technology

DLP (Digital Light Processing) ist eine Projektionstechnologie von Texas Instruments (TI). Das Kernstück dieser Technologie wird als DMD (Digital Micromirror Device) bezeichnet. Das DMD besteht aus einem Feld mit Mikrospiegeln, die jeweils einen Pixel darstellen. Beispielsweise verfügt ein DLP-Projektor oder Rückprojektionsbildschirm mit 1920 x 1080 Pixel (HD-Auflösung) über 2 Millionen winzige Spiegel. Jeder einzelne Spiegel ist elektronisch kippbar. Dadurch wird gesteuert, wie viel farbiges Licht wiedergeben wird.

 
BrilliantColor™

BrilliantColor™

Bei BrilliantColor von Texas Instruments handelt es sich um eine Technologie zur Mehrfarben-Verarbeitung für lebendige Bilder. Die BrilliantColor-Technologie verwendet statt lediglich der Primärfarben Rot, Grün und Blau bis zu sechs Farben. Dies erkennen Sie an der höheren Farbtreue und den helleren Sekundärfarben. MIT BilliantColor™ Mit Mehrfarb-Verarbeitung für leuchtende, brillante Farben.

 
3D Ready

3D Ready

3D-Ready-Projektoren können 3D-Signale im Frame-Sequential-Verfahren mit 120 Hz von einem Computer empfangen. 3D-Ready verwendet die DLP Link-Technologie von Texas Instruments.

Full HD

Full HD

1080p 
 

Vivitek H1188 -  Perfekt fürs Einsteiger Heimkino und trotzdem die modernste Bildtechnik an Bord.

Auch an eine Zwischenbildberechnung wurde gedacht. Die von Vivitek "VividMotion" genannte Funktion fügt Zwischenbilder in die Projektion ein und sorgt für ein scharfes und flüssiges Bild bei schnellen Bewegungen. 

Eingestellt mit der HEIMKINORAUM Edition schlägt sich der Vivitek H1188 in allen technischen Belangen wie, Helligkeit, Kontrast, Schwarzwert , Bildruhe, korrekte Farben usw. hervorragend, gegen seine Konkurenten aus dem Einsteiger Segment.

Vivitek H1188 Full HD 3D Beamer

3D Brillen Verleihservice bei Abholung kostenlos!

Wer für einen 3D Abend mehr Brillen braucht, kann sich diese im Heimkinoraum ausleihen. Für alle Projektoren, die hier gekauft worden sind, bieten wir diesen Service kostenlos an. Melden Sie sich hierzu rechtzeitig und reservieren Sie sich die Brillen. Abholung kurz vor Ladenschluss und zurück am nächsten Tag kurz nach Ladenöffnung. Diesen Service können nur Kunden, die den 3D Projektor bei HEIMKINORAUM gekauft haben in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhalten Sie im Laden.

 


Dieses Produkt ist in folgenden Varianten verfügbar:
Vivitek H1188 - FullHD 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition 1.099,00 € 1.289,00



Kommentare

Ist der Beamer spieletauglich?
Von am 13. August 2018

Hallo Heimkinoraum-Team
ist der Vivitek auch zum spielen geeignet? Hat der Beamer einen Gaming modus? Habt ihr den Input Lag gemessen der wäre interessant. Vielen Dank schon mal :)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 14. August 2018

Der Input Lag ist mit 129ms schon ziemlich hoch und für Gaming nur bedingt geeignet. Bei Shooter könnte das kritisch werden, bei normalen Spielen aber kein Problem.

Kommentieren
Rahmenleinwand bei Tageslicht - weiß oder grau?
Von am 18. Juni 2018

Hallo Heimkinoraum-Team,

würdet ihr bei einem nicht abgedunkelten Raum eher eine graue oder weiße 120" Leinwand empfehlen?

Besten Dank schonmal.
Ivi

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juni 2018

Hallo,
eine Hochkontrastleinwand verbessert den Schwarzwert und den Kontrast. Das bringt richtig Bildqualität.
Wichtig ist aber das es eine richtige Hochkontrastleinwand ist und nicht einfach nur eine graue.
Cinegrey 5D oder Black Horizon wären hier Empfehlungen

Kommentieren
ISF
Von am 31. Mrz 2018

Die ISF Einstellung wurde durch Vivitek entfernt. Es gab Probleme mit der Lizenz von ISF. Die Einstellung kann jedoch im Service Menü mit einer speziellen Tastenkombination wieder aktiviert werden.

Kommentieren
Einfach GUT, 1 A+++++
Von am 20. Mrz 2018

Habe den Beamer sehr schnell erhalten. Wow, was für ein Bild ! Helligkeit auf Eco ist völlig ausreichend. Gerät ist sehr leise. Der Preis...wahnsinnig gut für solch einen DLP Beamer.
Danke für die gute tel. Beratung
Er läuft in meiner kl. Privat Disco. Trotz mäßigem Nebel ist das Bild einfach genial.
Gruß aus Frankfurt

Kommentieren
1A
Von am 09. Mrz 2018

Ich habe mir diesen Projektor vor kurzem zugelegt und bin im grossen und ganzen super damit zufrieden. Ausser im Kodi Media Center(Intel Nuc) entstehen beim Switchen zwischen den Filmen in der Gallerie ganz hässliche Schlieren und Artefakte. Woran liegt das? Und bis jetzt habe ich noch nicht herausgefunden wo ich die ISF Tag und Nacht Einstellung finden kann.Wo ist die?
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen.

Beste Grüsse

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Mrz 2018

Die schlieren könnten evtl. an der Zwischenbildberechnung liegen, die macht aber im normalen Betrieb keinerlei Probleme. ISF Einstellungen wären mir Neu.

Von H. Hanke am 15. Juni 2018

Doch, die isf- Einstellung gibt es tatsächlich, sie kann aber nur mit einer Tastenkombination im Menü des Beamers sichtbar gemacht und eingeschaltet werden.
Allerdings hab ich sie wieder deaktiviert, da man andernfalls nicht mehr die FI einstellen kann (außer bei 3D- Wiedergabe). Sie bleibt wohl in Betrieb, aber nur eben so, wie sie vor der Aktivierung des isf- Modes war.
Da ich meinen Beamer mit nem Kolorimeter Farb- und Graustufen kalibriert habe und eh nur im dunklen Raum gucke, ist für mich das isf- "Geheimfeature" nicht notwendig.
Die Tastenkombi kann ich gerne posten (hab sie vom Vivitek- Support) - aber das mache ich nicht, ohne zuvor die Admins hier gefragt zu haben :o)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juni 2018

Sehr interessant ;) Die Tastenkombination darf ruhig geteilt werden, danke!

Kommentieren
Heimkinoraumedition
Von am 01. Mrz 2018

Hallo Heimkinoraumteam,

laut eurer Seite gibt es standardmäßig die Einstellungen
Protokoll für 3 optimierte Bildeinstellungen:
1. Filme Schauen in dunkler Umgebung
2. Fernsehen in heller Umgebung
3. Gaming

Bei Anruf im Store heißt es, für den Vivitek H1188 und den Optoma HD39darbee
gilt das nicht ?

Bitte um Info.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 05. Mrz 2018

Die mitgelieferten EInstellungen unterscheiden sich von Gerät zu Gerät. Aber Gaming Einstellungen gibt es auch für den Vivitek 1188, 1189 und HD39darbee.

Kommentieren
Entfernung
Von am 22. Februar 2018

Möchte den Beamer in 5m Entfernung aufhängen was für ein Bild bekomm ich da also Größe von bis ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. Februar 2018

2,40m - 3,60m

Kommentieren
Eine wahnsinnige Preis-Leistungs-Maschine
Von am 20. Februar 2018

Ich habe mir den Vivitek H1188 bei Heimkinoraum gekauft und bin echt beeindruckt von dem scharfen und konstrastreichen Bild. Für mich war es sehr wichtig, dass der Beamer eine Zwischenbildberechnung besitzt und relativ kompakt ist von der Größe her. Für diesen Preis bekommt man wirklich einen fantastischen Beamer. Das ist mein erster Beamer und bin froh, dass ich mich für diesen entschieden habe.
Das einzige was mich etwas stört, ist die Lautstärke. Aber es ist kein unangenehmes Geräusch. Sobald man einen Film schaut und es jetzt nicht unbedingt totenstill im Raum ist, ist dann von dem Vivitek nichts mehr zu hören.
Die mitgelieferten Einstellungen von Heimkinoraum geben dem Bild noch den letzten Kick.
Ich kann diesen Beamer wirklich nur weiterempfehlen.

Kommentieren
Projektionsabstand
Von am 06. Februar 2018

Hallo, ich habe eine feste Leinwand mit 1,98 cm Breite. Mein momentaner Beamer ist ein Benq w1070, der in ca. 2,70-2,80 m Entfernung an der Decke hängt. Weiter zurück kann ich nicht. Bekomme ich die Leinwand auch mit dem Vivitek 1188 gefüllt?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Februar 2018

Der Vivitek benötigt für Ihre Leinwand einen Abstand von ca. 2,75m

Kommentieren
Gibts ihn auch in weiß?
Von am 05. Februar 2018

Hallo Heimkinoraum-Team,
gibt es ihn auch in weiß?
Danke

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Februar 2018

Na klar ;)

https://www.heimkinoraum.de/beamer/nach-herstellern/vivitek/vivitek-bianco-h1189-fullhd-3d-beamer-heimkinoraum-edition-1033

Kommentieren
Was bedeutet für mich 3d ready?
Von am 21. Januar 2018

Hallo Heimkinoraum-Team,
Ich möchte mir bei euch einen Vivitek H1188 kaufen, doch bin ich mir gerade unsicher, ob das Gerät für meine Zwecke richtig ist. Es geht um die 3d ready Eigenschaft:

Ich möchte über den Beamer auch 3d BluRays sehen. Wenn ich das "3d ready" richtig verstehe, dann funktioniert dies nicht. Gibt es einen Konverter, den man zwischen Blu-ray-Player und Beamer setzen kann, damit man trotzdem 3d BluRays sehen kann? Falls es hilft, ich besitze einen Panasonic DMP-BDT500 als Player.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter

Von Chris am 22. Januar 2018

Würde mich auch sehr interessieren....

Von Peter Rabandra am 23. Januar 2018

Liebes Heimkinoraum-Team,
scheinbar ist das Interesse an dieser Fragestellung sehr groß. Ich habe versucht, alle Quellen im Internet zu nutzen um mich zu informieren. Mittlerweile habe ich in der projektoren datenbank die Information gefunden, dass der Projektor auch ganz normal 3D über eine direkte Verbindung mit einem BluRay Player abspielen können soll. Es heißt in diesem Fall, dass es nicht nur "3D ready only" sei, sondern dass 3D ready ein zusätzliches Feature sei. Der Beamer also dennoch ganz normal Real Full HD 3D können soll. Nun bin ich auf jeden Fall vollständig verwirrt... Wenn sich die Informationen von unterschiedlichen Quellen so stark widersprechen. Eine Aufklärung dieses Sachverhalts von Eurer Seite aus würde sehr hilfreich sein.

Viele Grüße
Peter

PS: Ich würde den Projektor sehr gerne recht zeitnah bestellen. Daher wäre es großartig, wenn die Antwort relativ zeitnah kommen würde.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Januar 2018

Hallo. Der Projektor kann 3D Blu-ray anzeigen. Wir führen das auch so vor.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Januar 2018

Hallo. Der Projektor kann 3D Blu-ray anzeigen. Wir führen das auch so vor.

Kommentieren
3D Fähigkeit
Von am 16. Januar 2018

Ich Neuling in Sachen Beamer und habe eine Frage zur 3D Zuspielung.
Auf der Vivitek Seite steht folgendes:
3D Ready
3D-Ready-Projektoren können 3D-Signale im Frame-Sequential-Verfahren mit 120 Hz von einem Computer empfangen. Diese Projektoren sind nicht mit der HDMI-Spezifikation 1.4 3D von 3D-Blu-ray-Playern und Set-Top-Boxen kompatibel. 3D-Ready verwendet die DLP Link-Technologie von Texas Instruments.
Bedeutet das, dass 3D Filme z.B. von einer PS4 nicht wiedergegeben werden können?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Januar 2018

Doch, der Vivitek kann 3D Blu-rays korrekt anzeigen. Ob vom 3D Blu-ray Player oder einer Playstation

Kommentieren
Was für 3D Brille wird benötigt??
Von am 16. Januar 2018

Hallo wollte fragen was für 3D Brillen den funktionieren bei diesem Beamer??

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. Januar 2018

Am besten die HiShock DLP 3D Link Brillen

https://www.heimkinoraum.de/zubehoer/zubehoer-art/3d-brillen-und-emitter/hi-shock-3d-brille-dlp-link-black-diamond-917

Kommentieren
DLP Farbrad Geräuschkulisse?
Von am 13. Januar 2018

Hallo Heimkinoraum Team,

Ich interessiere mich sehr für den Vivitek 1188 bzw 1189, alternativ EH-TW6700. Ich hatte kurzzeitig einen günstigeren DLP Projektor (BenQ TH683) welcher einen sehr unangenehmen hochfrequenten Ton erzeugte, der wohl DLP-bauartbedingt der Technik geschuldet war (durch das drehende Farbrad). Nun bin ich verunsichert ob das alle DLP Geräte grundsätzlich haben, oder nur die „billigen“ BenQ Geräte aus der 500€ Klasse? Lüftergeräusch ist für mich kein Problem aber das Farbradpfeifen finde ich schrecklich. Ist dies bei den Vivitek Geräten zu vernehmen? Ich bedanke mich sehr für die Auskunft.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 17. Januar 2018

Das ist leider ein sehr subjektives empfinden. Ich kann nur für die Allgemeinheit sprechen und sagen, dass die meisten Kunden kein Problem haben. Am besten immer im Heimkinoraum anschauen und anhören.

Von Benjamin am 18. Januar 2018

Vielen Dank!

Kommentieren
Vivitek H1188
Von am 01. Januar 2018

Dies ist mein erster Beamer und ich bin sehr zufrieden. Die lüfterlautstärke bemerkt man schnell nicht mehr. Das Bild ist auch gut nur bei dunklen Momenten finde ich ihn ein wenig schwach... Das 3D hm hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen, da finde ich das 3D vom oled LG doch besser aber man kann es sich anschauen. Bedienung und Installation ist schnell über die Bühne gebracht. Im großen und ganzen ist es ein tolles gerät doch zu meckern hat man ja immer was ^^
Würde es weiter empfehlen
Mit freundlichen Grüßen. Andy

Kommentieren
Sound
Von am 25. Dezember 2017

Ist eine Verbindung via Bluetooth mit einer Soundbar möglich?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 27. Dezember 2017

Leider nein

Kommentieren
beamervorschlag
Von am 20. Dezember 2017

hallo habe gerade von ihnen gelesen das der beamerabstand von linse zu leinwand bei dem vivitek h1188 max 3,20 betragen darf.Somit fällt er aus meiner engeren Wahl. Haben sie noch andere Vorschläge in der Preisklasse bei Projektionsabstand 6,50m.Vielen dank im voraus

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 21. Dezember 2017

Der Projektor kann auch bei einem größeren Abstand betrieben werden

Von Heiko am 25. Dezember 2017

Wie unten geschrieben, maximal 6.29m bei 3m Leinwandbreite.

Kommentieren
vivitek H 1188
Von am 17. Dezember 2017

hallo hätte einige fragen. Projektionsabstand 6,50, leinwandbreite 3,0m funktioniert das, passen diese 3d brillen Hi-Shock 3D Brille DLP-Link Black Diamond, zuspieler für 3d sonyBD s6500 funktioniert der für 3d mit dem beamer,seit wann ist der bemer auf dem markt vielen dank im voraus gruss peter

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Dezember 2017

Der Projektionsabstand von der Linse zur Leinwand darf max. 320cm betragen. Die Brillen funktionieren mit diesem Projektor. Wenn der Blu-Ray Player 3D unterstützt dann funktioniert das auch. Wir führen den Projektor seit April 2017 in unserem Portfolio.

Von Heiko am 25. Dezember 2017

Die Antwort von Heimkinoraum ist falsch. Bei einer 3m breiten Leinwand ist Der maximale Abstand zur Linse 6.29m. Toleranzen nicht berücksichtigt.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 27. Dezember 2017

Da ist uns in der Hitze des Gefechts wohl ein Fehler unterlaufen. Heiko hat Recht danke!

Kommentieren
Drei-Chip-DLP
Von am 15. Dezember 2017

Guten Tag.
Meine Frage wäre besitzt der Vivitek h 1188 bzw. der 1189 die Drei-Chip-DLP Technik?
Ich weiß nicht ob ich auf den Regenbogeneffekt sensibel bin. Bei der Drei Chip Technik soll dieser ja überhaupt nicht auftreten.
Vielen Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Ralph

Von Heiko am 25. Dezember 2017

Natürlich ist es kein 3-Chip Gerät. Für Menschen, die RBE empfindlich sind ist daher von diesem Vivitek Gerät abzuraten.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 27. Dezember 2017

Der Vivitek ist ein 1-Chip DLP Projektor. Am besten mal anschauen und selbst urteilen.

Kommentieren
Video ab USB?
Von am 03. Dezember 2017

Kann dieses Gerät Video ab USB abspielen? Z.B. mp4 von einem USB Stick? Bei vielen Projektoren wird diese Funktion irrtümlich angegeben, obwohl sie von den wenigsten Geräten tatsächlich unterstützt wird. Für Ihre Ausführung wäre ich sehr dankbar!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2017

Nein, er hat keinen MediaPlayer

Kommentieren
Farbrad?
Von am 26. November 2017

Hat das Gerät nun ein RGBRGB Farbrad oder nicht? Die Vivitek Homepage hat das bis vor kurzem behauptet. Nun steht dort etwas anderes. Da sich die Homepage von Vivitek aber selbst an mehreren Stellen widerspricht kann sie leider nicht als glaubwürdig eingestuft werden.
Ich wäre euch dankbar, wenn ihr Licht ins Dunkel brächtet.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 01. Dezember 2017

Es handelt sich um ein 6 Segment (RYGCWB) Farbrad

Kommentieren
Entfernung
Von am 13. November 2017

Hallo,
kann ich bei einer Entfernung von 3,80m und einer Leinwand 200x113 cm die Leinwand optimal ausfüllen bzw. reicht die zoom Funktion dafür aus?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. November 2017

Gar kein Problem :)

Kommentieren
Pixel sichtbar?
Von am 01. November 2017

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für diesen Beamer und würde gerne wissen, ob ich bei einer BILDBREITE von 2,80 m und einem SITZABSTAND von 3,10m - 3,50m Pixel im Bild erkennen kann?

MfG
Harun

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. November 2017

Die Pixel sind nicht zu sehen ;)

Kommentieren
H1188 vs H1189
Von am 25. Oktober 2017

Hallo, gibt es einen Unterschied beim Schwarzwert?
Ich möchte auch eine neue Rahmenleinwand (2,4m) anschaffen. Was ist für den Bildeindruck besser, eine CineGrey 5D oder eine maskierbare Leinwand? Sitzabstand beträgt 4m, Beamer hängt 12cm über der Leinwand.

Gruß Frank

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. Oktober 2017

Nein, der Kontrast wird besser da mehr Helligkeit beim H1189 gegeben ist. Die Cinegrey 5D sorgt für mehr Schwarzwert, die maskierbare Leinwand verbirgt die Balken oben und unten bei einer 21:9 Zuspielung. Das ist schon eher eine Frage was man lieber möchte.

Kommentieren
Frage Anschluss Ton ?!
Von am 29. September 2017

Hallo , der Vivitek H1188 hat keinen Koaxial sprich optischen Toslink , wie schließt man an dem Vivitek H1188 den Ton an ? es sind zwei HDMI vorhanden mit 1.4

danke !

Grüße Markus

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. Oktober 2017

Der Projektor bekommt den Ton über die HDMI Schnittstelle.

Kommentieren
epson tw 5300
Von am 28. September 2017

hallo,
ich habe den epson tw 5300 lohnt sich ein Upgrade auf den Vivitek H1188 ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. Oktober 2017

Er hat einen besseren Kontrast, ein großen Zoombereich und die bessere Zwischenbildberechung. Also ja :)

Kommentieren
Projektionsabstand Cinewhite Hotspot
Von am 16. September 2017

Das Projektorobjektiv (Decke oben) steht in einem Abstand von 2,80m zur Leinwandoberfläche.

Wird bei einer Cinewhite Leinwand 2m breit in 16:9 Format ein Hotspot zu sehen sein?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. September 2017

Können Sie uns bitte kurz hierzu anrufen: 089/68008544. Danke.

Kommentieren
Beamer und kauf einer Leinwand
Von am 16. September 2017

Was benötige och für eine Finanzierung bei euch?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. September 2017

Hallo, für Fragen zur Finanzierung wenden Sie sich bitte an den nächstgelegenen Standort.
https://www.heimkinoraum.de/standorte

Kommentieren
Frage zum Vivitek H1188
Von am 06. September 2017

Hallo , ich habe gesehen das es diesen Vivitek H1188 in zwei Versionen gibt ?! einmal auf der Rückseite des Gerätes mit zwei Anschlüssen In/Out farblich wie folgt gekennzeichnet: grün & blau und einmal das gleiche Gerät wo diese beiden Anschlüsse weg fallen , ich bin da jetzt etwas überfragt und irritiert ! mit diesen Anschlüßen kostet er anscheind 1289 € und ohne diese 1279 € (bei Heimkinoraum Aachen) würde mich freuen wenn Sie mir da bei meiner Frage behilfleich sein könnten ob es jetzt aktuell nur eine Geräte Variante vom Vivitek H1188 gibt oder zwei.......

vielen Dank !!

Mit freundlichen Grüßen

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 15. September 2017

Hallo, wir kennen nur unsere Variante :)

Von Oliver am 25. September 2017

Es gibt auch nur eine Variante vom Vivitek H1188 ;-)

Kommentieren
Wann in weiß erhältlich?
Von am 26. August 2017

Hallo, auch wenn die Frage schon oft gestellt wurde..

Gibt es hierzu etwas Neues?
Ich würde gerne bestellen.
In der Kategorie käme sonst nur den Epson TW6700 für mich in Frage.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. August 2017

In weiß vsl. Ende des Jahres erhältlich.

Von Peter am 29. September 2017

Hallo Heimkino-Team,
auf welcher Grundlage besteht die Aussage, dass der H1188 in Weiß kommt?
Ich frage deshalb, da ich direkt bei Vivitek angefragt habe und nachfolgende Antwort erhalten habe: "Zitat: vielen Dank für Ihre Anfrage.

wir bitten entstandene Umstaende zu entschuldigen.

Da der H1188 schn laenger erfolgreich am Markt ist, muessen wir Ihnen leider mit teilen, dass es keinerlei Plaene gibt, eine "WT"-Variante (Weiss) zu veroeffnetlichen.

Eventuell koennten Sie den H1186Wt in die engere Wahl nehmen;

Die Unterschiede zwischen beiden geraeten finden Sie hier:

http://www.vivitek.eu/company/press-releases/2015-04-02-home-cinema-h1188-h1186/

with best regards,

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. Oktober 2017

https://www.heimkinoraum.de/beamer/nach-herstellern/vivitek/vivitek-bianco-h1189-fullhd-3d-beamer-heimkinoraum-edition-1033

Kommentieren
Bin begeistert / Frage zu 3D
Von am 26. August 2017

Hallo Heimkinoraum Team,
habe seit gestern diesen Beamer und ich bin begeistert. Das war die richtige Entscheidung, gerade für mein Einstieg in die Beamerwelt.
Service und Lieferung Top. Wenn der nächste Schritt mal kommen sollte dann wieder bei euch :D

Hätte mal noch ne Frage bezüglich 3D Brille....Was könnt ihr mir empfehlen? Was haltet ihr von den Hi-SHOCK® DLP Pro 7G “Black Diamond” ?
Viele Grüße Markus

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. August 2017

Das freut uns sehr zu hören, auch wir empfehlen die Hi-Shock DLP Brillen. Viel Spaß weiterhin!

Von Oliver am 25. September 2017

Hallo braucht man da nicht noch extra einen 3D Sync Adapter den man am Vivitek H1188 anschließt? Oder nur diese Hi Shock DLP 3D Brillen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. September 2017

Es wird kein Adapter benötigt, die Brille reicht ;)

Kommentieren
Vivitek vs LG Largo
Von am 22. August 2017

Hallo,
bin am überlegen zwischen diesen beiden Beamern.
Könnt Ihr mir eventuell eine Empfehlung abgeben?
Mfg

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 24. August 2017

Wir würden zum Vivitek tendieren, wenn Helligkeit und Schärfe gewünscht ist. Auch der große Zoomfaktor und der vertikale Lens-Shift sind ein großer Vorteil gegenüber dem Largo.

Kommentieren
Super Beamer und top Beratung
Von am 26. Juli 2017

Ich habe mir den Beamer vor ca. 1 Monat zugelegt. Vivitek hatte ich als Marke gar nicht auf dem Schirm, der Test von Heimkinoraum hat mich dann aber überzeugt. Nach nun mittlerweile einem Monat habe ich ausgiebig testen können. Zuerst kann ich sagen, dass ich total begeistert bin, er hat einen schönen Kontrast und ist auch so hell, dass man bei Tageslicht gut gucken kann. Den Käufern würde ich empfehlen die Einstellungen von Heimkinoraum zu benutzen, da diese das Bild deutlich aufwerten. Für mich war es wichtig, der der Beamer einen Videoeingang für alte Spielekonsolen hat welcher wunderbar funktioniert. Zwar darf man keine super Grafik erwarten, aber es ist um Welten besser und gut spielbar ohne schmerzende Augen wie bei meinem LED TV zu bekommen. Weiterhin war mir die 3D Funktion wichtig, welche sehr gut funktioniert und viel besser ist als auf dem TV.

Die Beratung vom Heimkinoraum war ebenfalls hervorragend, sehr freundlich und vor allem sehr kompetent. Weiter so

Die Lieferung erfolgte sehr schnell und das beiliegende Popcorn wurde beim ersten Film direkt verputzt, vielen Dank für die nette Überraschung.

Von Miche am 16. August 2017

Servus, welche Leinwand hast Du dazu ? Ich warte auf den vivitek in weiß, dazu die Elite Screen Saker

Kommentieren
Abstand Leinwand Beamer
Von am 25. Juli 2017

Welcher Abstand wird zwischen Beamer und Leinwand empfohlen? Bei mir wäre die Distanz ca. 5meter ist das problematisch?
LG

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. Juli 2017

Der Abstand ist zu vernachlässigen, wichtig ist die gewünschte Bildbreite. Der Projektor schafft auf diesen Abstand eine Bildbreite von mind. 240cm bis über 300cm.

Kommentieren
Preis
Von am 19. Juli 2017

Hi, auf Amazion bekommt man den Beamer für 1.137,80€ bekomme ich den Preis auch bei euch?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Juli 2017

Tut mir Leid, aber diese Auskunft ist leider nicht korrekt.

Kommentieren
Deckenhalterung
Von am 18. Juli 2017

Gibt es bei euch die passende Deckenhalterung und was kostet die?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Juli 2017

Wir bieten Universal Deckenhalterungen an. Diese finden Sie in unserem Online Shop unter der Bezeichnung "Deckenhalter Ultimate Line" für 149, €. Eine absolute Empfehlung für eine saubere und einfache Deckenhalterung.

Von >Frech am 20. Juli 2017

Universalhalterung für 149€ ? ist die aus Gold? Universal bekomme ich auch für unter 20€ wo anders.....

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 20. Juli 2017

Wir wollen ja nicht das jemand der Projektor auf den Kopf fällt ;) TÜV geprüft auf 25kg, vom Metallbauer auf unsere Wünsche angefertigt, pulverbeschichtet und sehr einfach zu montieren. Das macht eine gute Deckenhalterung aus.

Kommentieren
Weißes Modell ?
Von am 13. Juli 2017

Servus, der Vivitek könnte was sein für mich als Beamer-Neuling. Leider gibts den nur in schwarz wie es aussieht. Was wären gleichwertige Alternativen in weiß ? In Eurem Video war mal von einem Optoma die Rede, ist das der HD28 ? Oder vlt. ein Epson 6700?
Gruß

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Juli 2017

Wir können nur raten abzuwarten ;)

Von Markus am 15. Juli 2017

Wer A sagt muss auch B sagen :D
Ich möchte mir den nämlich auch kaufen. Hatte ja auch zuerst den 6700er im Auge aber durch euer Testverlgeich habe ich mich für den vivitek entschieden :-)
Also wenn dass so wäre das dieser auch in weiß erscheint, dann würde ich natürlich noch warten. Grüße Markus

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 15. Juli 2017

er kommt in weiß, vsl. August/September ;)

Von Markus am 15. Juli 2017

super....vielen dank für die Info... :D

Von Michi am 17. Juli 2017

Perfekt, vorher wollte ich eh nicht kaufen !

Von Mark K. am 21. Juli 2017

Hallo Heimkinoraum,

steht es fest dass er in Weiß kommt? Ich hab das ganze Internet und auch die Herstellerseite durchstöbert aber leider keine verlässliche Aussage dazu finden können. Wenn er denn wirklich kommt, würde sich das Warten lohnen, ansonsten würde ich den schwarzen bestellen. Das Problem ist, dass die Leinwand die ich dazu nehmen würde (Elite Screens Saker) ja auch in Weiß ist, somit ist die Farbkombi natürlich ungünstig mit einem schwarzen Beamer..

Wird denn der weiße den gleichen Preis haben, oder teurer/günstiger sein?

Von Markus am 24. Juli 2017

Ja der Preis würde mich auch noch interessieren.
Meine 3m Saker hängt auch schon....Das Warten ist so ätzend :D

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 24. Juli 2017

Wir haben auch noch kein Lieferdatum. Vsl. August/September, ob der Preis etas höher sein wird wissen wir auch nicht.

Kommentieren
Alternative und Lampen kosten
Von am 28. Juni 2017

Hallo
Super das ich euch gefunden habe! Super seite und alles super erklärt. Durch euch habe ich den vivitek HW1188 überhaupt entdeckt auf kein anderen Seiten wird der getestet. Ich bin noch unsicher welcher Beamer es sein soll.. Der BenQ w2000, der Epson eh-tw6700 oder der vivitek HW1188. Besitze einen Hobbyraum wo der Beamer stehen wird. Dort ist es immer dunkel und die sitzentfernung zur Leinwand beträgt 4.50m. Der Beamer würde 5m von der Leinwand stehen. Was kostet eine neue Lampe für den vivitek HW1188 und wo kann man eine kaufen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. Juni 2017

Vielen Dank, der Vivitek ist eine echte Granate. Die Original Ersatzlampe gibt es natürlich bei uns für 259,- €.

Kommentieren
Montage-Flexibilität
Von am 12. Juni 2017

Kann ich den Vivtek Beamer bei 2,65m Raumhöhe unter Zuhilfenahme vom vertikalen Lensshift deckennah montieren? Trapezkorrektur mag ich Ziel sind 110", womit ich bei 148m Bildhöhe bin. Die Herstellerseite spricht von +10%, was wiederum ca. 15cm Spielraum bieten würde. Die Frage ist jetzt: wie fällt das Licht aus der Linse? Ist die Unterkante des projezierten Bildes auf Höhe der Linse oder projeziert er nach oben? Von wo aus gemessen hätte ich die 15cm Spielraum?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Juni 2017

Hallo,
in Ihrem Fall wäre das so: Linsenmitte ca. 15cm über Bildoberkante (bei Deckeninstallation)
Ohne Lensshift ist Bildkante gleich Linsenmitte - also kein Offset.

Kommentieren
Vs. w2000
Von am 16. Mai 2017

Mich würde interessieren wie der Vivitec im Vergleich zum Benq W2000 abschneidet.
Viele Grüße

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Mai 2017

Hallo wir werden den Vivitek demnächst mit dem BenQ W1070 vergleichen. Das Video wird bald auf YouTube zu sehen sein. Abonnieren Sie doch einfach unseren Channel und bleiben Sie immer "up-to-date".

Von Yannick am 22. Juni 2017

Hallo. Wann genau kommt das Video ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. Juni 2017

Das wird noch dauern.

Kommentieren
Sehr empfehlenswert!
Von am 12. Mai 2017

Habe das Gerät gestern im Heimkinoraum München gekauft.
Im Vergleich zum LG Largo und zum EPSON TW6800 war der Vivitek H1188 deutlich heller und schärfer. Auch der Kontrast hat mir besser gefallen. Den Lüfter hört man aber ein wenig, das würde ich mir noch leiser wünschen... aber man kann für den Preis wohl nicht alles haben.
Ich kann den Beamer wärmstens empfehlen.

Kommentieren
Frage zum RBE
Von am 10. Mai 2017

Hi,

wie fällt der RBE bei dem RYGCWB-Farbrad aus?

Viele Grüße

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. Mai 2017

Hallo, der Regenbogeneffekt ist verhältnismäßig wenig sichtbar. Fast auf LG Largo Niveau. Wer ihn sucht, findet ihn (Erfahrung damit vorausgesetzt), wer ihn nicht kennt, sieht den RBE beim 1188 in den seltensten Fällen.

Kommentieren

Technische Daten

Hersteller VIVITEK
Auflösung 1920x1080 Full-HD
Technik DLP
Helligkeit 2000 Lumen
Einsatzgebiet Wohnzimmer Beamer
Features Digitaler Keystone Vertikal, Reality Creation/SR, Lens-Shift vertikal, Zwischenbildberechnung 2D, 3D,
Farbe Schwarz
Garantie 3 Jahre
Lampengarantie (auf erste Lampe) 1 Jahr / 1.000 Stunden
Heimkinoraum Edition Ja
Größe in cm (B/H/T) 28,5 / 12,1 / 26,1
Kontrastverhältnis (dynamisch) 50.000:1
Lüftergeräusch in dBA Normal: < 34 / Eco: < 29
Lampenlebensdauer 5.000 Stunden
Leisungsaufnahme 290 W
Gewicht 3,15 kg
Anschlüße 2 x HDMI (1 x inkl. MHL), VGA-In, Komponenten (YPbPr RCA x 3), S-Video, FBAS, Audio-In (RCA L/R), Audio-In (Mini), Audio-Out (Mini), 12V-Trigger (Mini), RS-232C, 3D-Sync-Out, USB Power (5V, 1.5A), Mini-USB (Service)
Focus manuell
Zoom (optisch) 1,5
Projektionsdiagonale 65 cm - 825 cm
Lautsprecher nein
Audio-Ausgang Audio-Out (Mini)
Projektionsverhältnis 1,39 - 2,09:1
Lens-Shift (optisch) vertikal


Vivitek H1188 FullHD Beamer Test

24.05.2017 18:00

Ekki Schmitt und Stefan Wesche, Experte bei HEIMKINORAUM

Test: Vivitek H1188 FullHD DLP Beamer
Die neue Referenz in der oberen Einstiegsklasse?

 

  

Auch wenn sie den weitaus größten Marktanteil für sich beanspruchen: Gehobene Einstiegsbeamer (zwischen €1000.- und  €2000.-) sind oft mit zu großen Defiziten behaftet, um ein uneingeschränktes Kinoerlebnis zu gewährleisten.

Sie sitzen meist zwischen den Stühlen: Extrem preisbewusste Käufer greifen zu der nächst günstigsten Klasse unter €1000.- , anspruchsvollere Käufer sehen sich in der nächst höheren Preisklasse ab €2000.- um, da hier ein deutlicher Qualitätssprung zu verzeichnen ist.

 

Aber dies will der taiwanesische Hersteller Vivitek nun ändern: Mit dem Modell H1188 verspricht man eine gute Bildqualität mit den typischen DLP Stärken wie sehr gute Bildschärfe, guten Aufstellungseigenschaften und vor allem eine 120Hz Zwischenbildberechnung, die es mit weitaus teureren Preisklassen aufnehmen können soll.

Bildet der Vivitek wirklich eine qualitative Brücke zwischen der Einstiegs- und Mittelklasse? Wir haben einen präzisen Blick riskiert…


Chassis & technische Daten

Rein äußerlich erinnert das Gerät mit dem riesigen „Zyklopenauge“ ein wenig an den legendären Hitachi TX100, sein Objektiv ist tatsächlich aber nicht größer, als in dieser Preisklasse üblich.

 

 

Die kompakten Abmessungen mit fast quadratischer Grundfläche erleichtern die Positionierung des Beamers, vor allem in Kombination mit dem Zoom objektiv, dass für die gängige Bildbreite von 2,5m einen Abstandsspielraum von 3,5m bis 5m erlaubt. Damit sollte sich der H1188 in nahezu jedem Raum integrieren lassen.

Für ein wenig kritikwürdig halten wir den DLP typischen geringen Lensshift (zudem nur vertikal), sowie die dunkle Farbe, die das Gerät vor den in Wohnzimmern üblichen hellen Decken und Wänden auffälliger macht. Das schwarze Hochglanzfinish vermittelt dagegen aber den Eindruck von Klavierlack und wirkt daher sehr edel. 


 Bei den Anschlüssen zeigen sich die DLP Beamer trotz ihrer günstigen Preise viel großzügiger, als teurere Heimkino-Beamer, auch der Vivitek gehört dazu: Mit zwei HDMI Eingängen, VGA, Composite und Component ist er zu fast allen digitalen und analogen Signalen kompatibel. Zusätzlich kann er per RS232 oder USB mit der Außenwelt kommunizieren.

 

Im Inneren soll eine 260W Lampe (Lebensdauer 3000-5000 Std) in Kombination mit einem klassischen „Brilliant Color“ Farbrad (Rot / Gelb / Grün / Zyan / Weiß / Blau) für 2000 Lumen Lichtleistung sorgen, wieviel davon tatsächlich in akkuraten Farben umgesetzt wird, sehen wir unten bei den Messergebnissen.

 

 Die Belüftung arbeitet seitlich

 

Akustisch fällt nach der ersten Inbetriebnahme auf, dass der H1188 nicht zu den leisesten gehört, die Lüftung und der Farbrad-Motor sind deutlich zu vernehmen, aber nicht wirklich störend.

 

Mit FullHD Auflösung entspricht er dem Gros der Signalquellen in TV und Internet. Ausstattungs-Highlight ist die „VividMotion“ 120Hz Zwischenbildberechnung, die für flüssige Bewegungsabläufe mit hoher Schärfe auch bei Spielfilmen sorgen soll.

 

Alles in allem wirkt der Vivitek H1188 für seine Preisklasse überraschend üppig ausgestattet und kann es mit höheren Preisklassen aufnehmen. Kritikwürdig, obwohl klassentypisch, sind das hörbare Lüftergeräusch und der geringe Lensshift-Spielraum. Beides lässt sich aber aufgrund des günstigen Preises verschmerzen.

 

Realwerte: Helligkeit und Kontrast

Alle Hersteller sind dafür bekannt, in den technischen Daten leicht zu übertreiben, die beworbenen 2000 Lumen / 50,000:1 Kontrast sind daher als theoretische  Maximalwerte anzusehen. Wir haben daher selbst nachgemessen: Der Vivitek H1188 erreicht kalibriert rund 1700 Lumen, wovon 1520 Lumen für Farben verwendet werden (Color Light Output). Sein nativer Kontrast beträgt 1900:1, was durch das adaptive Dimming („Eco dynamisch“) auf ca. 2500:1 gesteigert werden kann.

 
Helligkeit und Kontrast werden dank perfekter Werksabstimmung
des Gammas optimal genutzt.

 

Diese Eckdaten sind zwar jeweils keine Spitzenwerte, gewährleisten aber eine ansprechende Bildhelligkeit bis über 3m Bildbreite, der lampenschonende Eco Dynamik kann problemlos bis 2,8m angewendet worden. Der hohe Ansi Kontrast von 450:1 sorgt in Mischszenen für eine beeindruckende Bildplastizität, in dunklen Nacht- oder Weltraumszenen zeigen sich aber Schwächen im Schwarzwert , der eher dunkelgrau erscheint.


Hohe Farbgenauigkeit

Trotz „Brilliant Color“ Farbrad, das mehr auf eine hohe Lichtausbeute ausgelegt ist, ist die Farbdarstellung ab Werk erstaunlich präzise. Sie liegt zwar ab Werk noch nicht auf einem perfekten Level, kann aber durch ein wenig Tweaking sehr gut auf die HD / Rec709 Norm gebracht werden. Im Ergebnis zeigt er eine ausgewogene Farbreproduktion, die dem Original nahe kommt.

 
Ab Werk zeigt der H1188 leicht erweiterte Farben,
die Abstimmung der Farbtemperatur ist kühl.

 

 Dank eines leicht erweiterten Farbraumes kommen auch diejenigen auf ihre Kosten, die es etwas bunter mögen.

 

Beindruckende Schärfe

Wirklich beeindruckend ist die Schärfe der FullHD Auflösung, sowohl auf optischer als auch signaltechnischer Ebene. Als Single Chip DLP Projektor kennt der H1188 keine Konvergenzprobleme und sein hoher ANSI Kontrast sorgt für eine klare Trennung bei scharfen Kontrastübergängen. Dies alles wird durch eine Super Resolution Funktion „Vivid Peaking“ unterstützt. Feine Details werden so ansprechend und plastisch herausgearbeitet.

 

 

Sehr beeindruckt waren wir von der „VividMotion“, Viviteks Variante einer 120Hz Zwischenbildberechnung: Sie arbeitete auch bei 24p Kinomaterial weitgehend ohne Artefakte, lässt sich in ihrer Intensität in verschiedenen Stufen regeln und sorgt für eine hohe Bewegungsschärfe ohne das typische Kinoruckeln. Mit diesen Ergebnissen liegt der Vivitek H1188 zusammen mit dem LG Largo auf dem Referenzniveau seiner Preisklasse. Die Zeiten, in denen man einen High-End Beamer für eine gute Zwischenbildberechnung kaufen musste, sind offensichtlich vorbei.

 

Fazit

Dem taiwanesischen Beamer-Hersteller Vivitek ist es mit dem Modell H1188 tatsächlich gelungen, einen Projektor zu konstruieren, der in seiner Ausstattung  und Bildqualität seiner leicht gehobenen Preisklasse von €1289.- in jeder Hinsicht mehr als gerecht wird und wirklich sehr viel bietet für seine Klasse. Mit besserem Kontrast, präziseren Farben und vor allem höherer Bewegungsschärfe (dank seiner sehr gut arbeitenden 120Hz Zwischenbildberechnung) bietet er gegenüber den günstigeren Modellen einen im Bild deutlich sichtbaren Mehrwert und somit beeindruckende Alleinstellungsmerkmale. Nicht nur preislich sondern auch qualitativ besetzt der kleine Vivitek endlich effektiv eine Lücke für alle diejenigen, denen die Qualität der günstigen Einstiegsbeamer einfach nicht gut genug war und die Mittelklasse preislich noch zu hoch war. Es lohnt sich also sich hier für den Vivitek zu entscheiden, da er einen echten Preis-/Leistungstipp darstellt.

Die neue Referenz in der oberen Einstiegsklasse? Absolut!

 

Hier geht es noch zum Videovergleich vom Vivitek H1188 gegen Epson 6700 / 6800. 

 

 

Selbst ansehen lohnt sich in einem der zahlreichen HEIMKINORAUM Standorte in Ihrer Nähe!

 

Deckenhalter ARMSTRONG
Deckenhalter ARMSTRONG
89,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Motorleinwand Elite Screens Saker
Motorleinwand Elite Screens Saker - MaxWhite
499,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Optoma UHD40 HEIMKINORAUM Edition
Optoma UHD40 - 4K UltraHD HDR Beamer - HEIMKINORAUM Edition
1.299,00€
1.499,00

inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Vivitek Bianco H1189 - FullHD 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition
Vivitek Bianco H1189 - FullHD 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition
1.199,00€
1.399,00

inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb

SERVICE HOTLINE:  089 95 42 96 330

Kostenloser Versand innerhalb

Deutschland & Österreich

Kostenloser Rückruf Service

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Termin vereinbaren

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Alle Bewertungen ansehen