Optoma UHD51 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition

ab 1.699,00

inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei
0% Finanzierung - Monate nur /Monat
Verfügbarkeit: auf Lager - Versandlaufzeit 1-3 Tage
Bewertung: 5 - 44 Rezensionen

Anzahl In den Warenkorb In den Warenkorb
Rückruf anfordern E-Mail Anfrage Finanzierung berechnen

PayPal Amazon Payments Kreditkarte Nachnahme Santander Finanzierung

Beratung / Service

> 50 Heimkino Profis

Beratung / Service

Standorte in Ihrer Nähe

Beratung / Service

Getestete Produkte

Für dieses Produkt empfehlen wir folgendes Zubehör:

Projektor mit 4K UltraHD mit HDR und 3D in der HEIMKINORAUM Edition

Der neue Optoma UHD51 Beamer - 4K UHD DLP Beamer mit 2400 Lumen und 500,000:1 Kontrast. Weitwinkelig, Zwischenbildberechnung und 3D und mit HDR satte Farben erleben!

NEU: Jetzt auch mit "ADVANCED HDR Tuning" erhältlich!

 

Vorteile durch das Tuning:
  • Native Kontraststeigerung von ca. 30%  - ohne Tuning 1.900:1 - mit Tuning ca. 2.500:1 
  • Verbesserung des Schwarzwert es um ca. 25%
  • bessere Durchzeichnung in dunklen Filmszenen
  • Schutz für das Objektiv (Staub, Kratzer)

 

 

 

 

 

 

Wir machen den Fußball Check! 

Im Gegensatz zu Filmen und Serien, stellt gerade Fußball etwas andere Anforderungen an den Beamer. Wir haben uns daher nochmal das grandiose Finale der letzten WM angesehen und die Geräte speziell auf ihre "Fußball Tauglichkeit" geprüft.

Zu unseren anderen Empfehlungen kommen Sie hier: Fußball Beamer

 

 

  • Gerätecheck: Panel, LensShift, Zoom , Fokus , Signalarten
  • 1. Bildeinstellung - 4K HDR - Für 4K Material mit HDR optimiert
  • 2. Bildeinstellung - Film - Für Blu-Ray und Filme ohne HDR optimiert
  • 3. Bildeinstellung - 3D - Für 3D Blu-Ray s optimiert
  • 4. Bildeinstellung - Kino Hell - für Tageslicht und helle Umgebung optimiert
  • 5. Bildeinstellung - Gaming - optimiert für PC, Playstation 4 (Pro) und Xbox One S / X
  • 6. Bildeinstellung - Referenz - für höchste Farbpräzision optimiert
  • Aktuelle Firmware
  • Einweisung in die Bedienung
  • Tipps und Tricks für Aufstellung und Pflege
  • Bildeinstellungsprotokoll

Gaming mode 

4K UltraHD HDR 3D Projektor mit Zwischenbildberechnung

  • 4K UHD Auflösung und HDR Kompatibilität
  • Amazing Colour - akkurate Rec.709 Farbabdeckung, 2.400 Lumen
  • 3D Unterstützung
  • Zwischenbildberechnung
  • Einfach Verbinden - HDMI 2.0, HDCP 2.2, S/PDIF, 2x 5W Lautsprecher
  • Einfache Installation - vertikaler Lens Shift

TV, Gaming und Movie Fans können mit dem UHD51 ab sofort Bilder in 4K in ihren eigenen vier Wänden genießen! Die Ultra HD 4K-Auflösung erweckt Content zum Leben - mit fesselnden Details, satten Farben und einem tollen Kontrast.

Ausgestattet mit den neuesten Technologien und Features, wartet der UHD51 mit High Dynamic Range (HDR) Kompatibilität, HDCP 2.2 Support und integriertem Lautsprecher für einen starken Sound auf.

 

4K UHD Auflösung

Mit mehr als 8 Millionen Pixeln bringt die 4K UHD-Auflösung vier mal mehr Details auf die Leinwand als Full HD und liefert so scharfe, lebensechte und satte Farben. So können Sie noch näher am Bildschirm sitzen und regelrecht in das Bild abtauchen.

links: 1080p (FullHD) / rechts: 4K (UHD)

 

HDR kompatibel

Die HDR kompatiblen Projektoren von Optoma sind in der Lage HDR Meta Daten zu empfangen und darzustellen. So sehen Sie noch mehr Details und Textur. Objekte werden reeller dargestellt und diese zusätzlichen Details schaffen ein größeres Gefühl an Tiefe - als schauten Sie durchs Fenster.

 

Wandlung von SDR zu HDR

Geben Sie Ihrem SDR Inhalt ein Upgrade indem Sie ihn in HDR umwandeln. Dieses einzigartige Feature lässt sie HDR-nahen Content von jeder Standardquelle darstellen.

 

3D Unterstützung

 

Leistungsfähige Zwischenbildberechnung

Dank der fortgeschrittenen Technologie PureMotion Zwischenbildberechnung wird sogar in High Speed Actionfilmen oder schnellen Sportaufnahmen Bildruckeln und Unschärfe vermieden. Ein RGBRGB Farbrad liefert akkurate und lebensechte Farben – perfekt für die High-Definition Farbwiedergabe.


Satte Farben

Egal, ob Filme, TV Shows oder Videospiele: Optoma Projektoren liefern beeindruckend satte Farben in jeder Umgebung und für jeden Inhalt. Unsere Heimkinoprojektoren arbeiten mit dem Rec.709 Farbschema, dem internationalen HDTV Standard, um eine akkurate Farbwiedergabe zu gewährleisten.

 

Vertikaler Lens Shift 10%

Der vertikale Lens Shift vereinfacht Ihre Installationen, denn er bietet eine größere Möglichkeit an Platzierungsmöglichkeiten. So kann der Projektor flexibler positioniert werden und erlaubt eine Vielzahl an Bildgrößen.

 

Dynamic Black Technologie

Dieses Feature verleiht Ihren Bildern mehr Tiefe durch das Anpassen des Lampenoutputs basierend auf der Helligkeitsinformation jedes Frames. So wird ein beeindruckendes Kontrastverhältnis geschaffen. Helle Szenen erscheinen hell und scharf, während dunkle Szenen mit tiefen Schwarztönen detailliert und mit einem außergewöhnlich guten Licht- und Schattenverhältnis dargestellt werden.

 

UltraDetail

Die UltraDetail Technologie sorgt dafür, dass alle Bildinformationen originalgetreu wiedergegeben werden. So erhalten Sie ein unglaublich klares und scharfes Bild.

 

Gaming Modus

Der Gaming Modus bereitet Ihren Projektor optimal für das Gaming vor: Maximaler Kontrast, beeindruckend Response Zeiten und lebensechte Farben fangen jedes Detail ein - so können Sie sich auf das Gewinnen Fokus sieren.

 

Colour Management System (CMS)

Zeigen Sie mit diesem Feature lebensechte Farben. Es bietet die Möglichkeit die Farben für optimale Präzision nach Rec.709 genau einzustellen.

 

Eingebauter Lautsprecher

Vervollständigen Sie Ihr Heimkinoerlebnis mit dem praktischen eingebauten Lautsprecher. Er liefert einen super Sound und Sie sparen sich Zeit und Aufwand für zusätzliche Boxen.

  

USB Power

Nutzen Sie USB-Power zur Stromversogung eines HDMI Dongles, wie zum Beispiel Google Chromecast.

 

MHL

Verwandeln Sie Ihren Projektor in ein smartes Display indem Sie mit nur einem MHL Kabel ein Smartphone oder Tablet anschließen und Spiele spielen, Videos streamen und Fotos teilen - und das alles auf der großen Leinwand. Sie können den MHL -Anschluss auch zum Anschließen und Betreiben eines HDCast Pro (separat erhältlich) nutzen.

 

24p

Die meisten Filme werden mit 24 Frames pro Sekunde (fps) gedreht. Optoma Projektoren können HD-Quellen erkennen und Filme mit 24 fps so wiedergeben, wie es der Regisseur beabsichtigt hat.

 

ISF Modi

Dieses Feature erlaubt das Speichern der von Ihnen kalibrierten Tag und Nacht Modi.

 

Abstandsrechner * Entfernung zwischen Objektiv und Projektionsfläche.

  • Entfernung*
  • Bildbreite
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 - 0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 - 0.00 m

  • Bildbreite
  • Entfernung
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 m

Diese Angeben gelten für ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind ohne Gewähr.
Für eine exakte Berechnung, LensShift und Trapezkorrektur sprechen Sie mit unseren Standorten.

 

Besuchen Sie uns an unseren HEIMKINORAUM Standorten in ganz Deutschland und Luxemburg.

  

 

Erleben Sie den Unterschied - HEIMKINORAUM – Immer einen Besuch wert

oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@heimkinoraum.de

 


Dieses Produkt ist in folgenden Varianten verfügbar:
Optoma UHD51 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition 1.699,00
Optoma UHD51 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition - Nur online: Kundenretoure, < 10 Stunden gelaufen, Schutzfolie fehlt, volle Garantie 1.599,00 €
1.699,00 €
Optoma UHD51 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition - Optoma UHD51 mit Advanced HDR Tuning 1.858,00 €



Kommentare

Dolby Vision
Von am 18. Juni 2018

Hallo,
Kann ich mit dem Optoma UHd 51, 4k Blu Rays mit Dolby Vision anschauen, oder ist Dolby Vision eher was für TV Geräte?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Juni 2018

Dolby Vision wird bisher von keinem Projektor unterstützt.

Kommentieren
Schwarzwert !!!
Von am 14. Juni 2018

Hallo,

ich stehe kurz vor einem Beamer-Kauf, kann mich aber nicht entscheiden zwischen den Epson 9300 und Optoma 51 Adv. HDR Tuning. Wie ist der Schwarzwert vom Optoma im Vergleich zum Epson nach dem Tuning?

Von Hans am 14. Juni 2018

Also der Epson ist um Welten besser. Am besten vor Ort anschauen.

Kommentieren
Geil
Von am 12. Juni 2018

Das Ding komm ich mir anschauen!

Kommentieren
BT2020 vs REC709 kein echtes HDR
Von am 11. Juni 2018

Hi,

Wie kann es sein das der Beamer als HDR Beamer bezeichnet wird aber keinen BT 2020 Farbraum unterstützt. Könnt ihr mich da bitte aufklären. Ich dachte eigentlich BT2020 muss ein Beamer unterstützen um HDR Bezeichnung zu bekommen. Weil wenn nur die Auflösung dafür da ist kann man ja nicht von HDR sprechen dazu gehört ja meines Wissens auch der erweiterte Farbraum. Da der Beamer aber nur REC709 unterstützt ist das doch irgendwie eine Mogelpackung oder habe ich da was falsch verstanden.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Juni 2018

HDR ist das erweiterte Kontrastverhältnis welches er darstellen kann und nicht zusammenhängend mit BT2020 ist. Den erweiterten Farbraum kann übrigens kein Projektor wiedergeben.

Von Robert am 11. Juni 2018

Danke für die Aufklärung. Dann hätte ich dazu noch eine Frage. Das heißt bei BT2020 geht es nur um den erweiterten Farbraum und kein Beamer kann diesen darstellen.
Warum gibt es dann bei manchen Beamer die Einstellungen für den Farbraum BT2020 bzw. wird in den PDF zu den Geräten der Farbraum BT2020 als Unterstützt angegeben. So zum Beispiel bei Epson und Sony Beamer.
Sorry für die Fragen aber ich finde es einfach sehr schwer zur Zeit das passende Gerät zu finden und auch wirklich das auch zu bekommen was angegeben ist bei den Geräten.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Juni 2018

Unterstützung für BT2020 bedeutet eigentlich immer, daß der Beamer den Farbraum erkennt und intern auf seinen eigenen möglichen Farbraum möglichst präzise konvertiert, sogenanntes Tone Mapping. Je besser der native Farbraum des Beamers, desto besser fällt dann das Ergebnis aus. Aber auch eine gute Konversion von BT2020 nach REC.709 kann sehr gut aussehen.

Kommentieren
Lohnt ein Umstieg vom Epson TW 9200 ?
Von am 05. Juni 2018

Hallo

ich habe noch ein Epson TW 9200... ist es ein großer Unterschied zu diesem Gerät ? Oder lohnt sich da ein Wechsel noch nicht?
Ist dieser oder der HD550x jetzt besser?
Der UHD65 will ich nicht... da er den Epson 9300 in Kontrast unterlegen ist... daher wäre mir für die nächsten Jahre ein Übergangsbeamer lieber...sofern sich das lohnt..

Und da Sony ja nur bei den teuren Geräten FI hat... und ich nicht bereit bin ein Mehrpreis von 7-8000 Euro zu zahlen für FI.... aber FI dennoch sehr wichtig ist...Liebäugle ich eher mit Optoma...vor allem als Übergangsbeamer...

Habe eine Hochkontrastleinwand von Elite Screen.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juni 2018

Der UHD51 ist dem UHD65 unterlegen, jedoch ist er aktuell für den Preis ein starker Projektor und als Übergangslösung darf man ihn in Betracht ziehen.

Kommentieren
Vergleich Acer M550
Von am 02. Juni 2018

Hi, ich schwanke noch zwischen dem Optoma und dem Acer 550. Was sind die Vorteile von Optoma?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Juni 2018

Sie sind sich zwar relativ ähnlich jedoch ist der Optoma leiser und verfügt über eine bessere Zwischenbildberechnung.

Kommentieren
Advanced HDR Tuning
Von am 30. Mai 2018

Ist das Tuning nur für Geräte die über Heimkinoraum erworben wurden oder kann mann sich den Linsenaufsatz auch so kaufen ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 30. Mai 2018

Wir können das Advanced HDR Tuning im Moment leider nur für Geräte anbieten, die auch bei uns gekauft wurden, denn die Produktionskapazitäten der Filter reichen sonst leider nicht aus. Tut uns leid.

Kommentieren
Welche 3D Brillen?
Von am 29. Mai 2018

Benötigt man für diesen Projektor spezielle 3D Brillen (also Optoma ZD302) oder gehen z.B. auch welche von Epson wie die ELPGS03? Ich frage nur, weil ich vor einer allfälligen Anschaffung wissen möchte, ob ich auch noch ein ganzes Set an 3D Brillen neu kaufen müsste. Eine Kompatibilitätsliste wäre halt was schönes ;-)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. Mai 2018

alle DLP-Link Brillen gehen mit UHD51. Alle RF (Bluetooth) Brillen nicht.

Kommentieren
Auch für Draussen geeignet?
Von am 28. Mai 2018

Suche was für meinem Gastro-Garten für die WM2018.
Ist dieses Gerät auch Wetterbeständig und welche Temperaturen halten Sie aus?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Mai 2018

Für draussen würden wir ein helleres Gerät empfehlen z.B. den HD39 von Optoma

Kommentieren
Kaufentscheidung
Von am 24. Mai 2018

Bin am überlegen zwischen Optoma 51 und sony hw65 wass würden sie empfehlen? Macht der opoma bei 4 k ein besseres bild als der sony mit seiner Reality Creation?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. Mai 2018

Ja, bei 4K sieht der Optoma besser aus. Bei FullHD aber der Sony.

Kommentieren
Optoma Uhd 51 3D Zwischenbildberechnung
Von am 24. Mai 2018

Grüße euch alle! Hätte da ne Frage zur Zwischenbildberechnung im 3D Modus! Funktioniert es jetzt oder nicht! Ich werde nicht ganz schlau draus! Danke schon mal im voraus!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. Mai 2018

Die Zwischenbildberechnung ist im 3D Modus leider nicht verfügbar.

Kommentieren
Uhd 51 s. Uhd350x
Von am 23. Mai 2018

Moin moin,
Gibt es die Möglichkeit das Advanced HDR TUNING auch für den 350x zubekommen.
Gibt es überhaupt wirkliche Unterschiede bei den Modellen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. Mai 2018

Das Advanced HDR Tuning und die HEIMKINORAUM Edition ist nur für den UHD51 verfügbar. Der UHD51 hat eine höhere Helligkeit und einen höheren Kontrast wie der UHD350x.

Kommentieren
Lichthof?
Von am 23. Mai 2018

Guten Tag,
Ich habe vor dem beamer ohne leinwand auf eine weiße Wand zu benutzen.
Ist das zu empfehlen?
Der Abstand ist genau 4m, wie groß wird der Licht Hof dann sein?
LG

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. Mai 2018

Eine Leinwand ist immer besser als eine weisse Wand, aber es würde schon gehen. Der Lichthof wäre geschätzt so ca. 15 cm je nach Zoom....

Kommentieren
60 Hz Problem?
Von am 17. Mai 2018

Hallo, bin mir am überlegen mir den optoma zu kaufen. Habe aber schon öfters und hier gelesen das er ein 60 Hz Problem hat,stimmt das oder ist das mit einem Firmware Upate behoben worden?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 22. Mai 2018

Es kommt noch ein großes Firmware Update mit vielen Verbesserungen demnächst.

Von Dominik am 24. Mai 2018

Wie wird das Update aufs Gerät kommen und was soll alles besser werden? Meiner hat übrigens kein ultra Detail...

Von Abu am 29. Mai 2018

Wissen Sie schon was alles mit dem Update gefixt werden soll ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 30. Mai 2018

Nein wissen wir leider noch. Wir sagen aber so schnell wie möglich Bescheid sobald wir es wissen.

Von Kai am 14. Juni 2018

Gibt es schon was neues von der Firmware? Möchte den nicht vorher kaufen, wenn man nicht selber updaten kann. Wäre auch toll, wenn beim Hersteller da mehr Infos zu kämen. Man kann nicht mal eine Version oder Änderungen nachlesen.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juni 2018

Bisher gibt es leider noch nichts.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juni 2018

Bisher gibt es leider noch nichts.

Kommentieren
Input Lag bei 1080p
Von am 10. Mai 2018

In der Bedienungsanleitung (Seite 30)
https://www.projektoren-datenbank.com/pdf/manual/optomauhd51-an-en.pdf
steht beim Seitenverhältnis "Native: Dieses Format zeigt das Originalbild ohne Skalierung an." Dann sollte doch bei Zuspielung von 1080p kein e-Shift vorgenommen werden. Könnt Ihr das bestätigen und vor allem wirkt sich das positiv auf den Input Lag aus?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Mai 2018

geshiftet wird immer, das Seitenverhältnis wird nur nicht angepasst.

Kommentieren
Helligkeit
Von am 06. Mai 2018

Hallo, ich habe den bei euch bestellten UHD51 nun angeschlossen und bin zufrieden. Das einzige Manko ist die Heiligkeit. Ich habe eine weiße Decke und Wand. Bei Tageslicht kann man leider bei einer normalen weißen Leinwand nicht mehr viel erkennen. Das ist sehr schade, besonders weil die WM vor der Tür steht. Da bin ich etwas verwundert, dass man bei einem 0815 Projektor in unserer Eckkneipe bei Tageslicht mehr erkennen kann.

Kann man das irgendwie noch verbessern?

Danke
Patrick

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Mai 2018

Das Gerät ist eigentlich ziemlich hell, etwas abdunkeln müssen Sie auf der Leinwandseite schon. Sie sprechen dort von einem Präsentationsprojektor mit viel Helligkeit, diese Geräte sind aber wiederum nicht für Heimkinos zu gebrauchen.

Kommentieren
Wie weit muss der Projektor von der Decke entfernt sein?
Von am 03. Mai 2018

Hallo,
der Projektor hat kein Trapezausgleich, bedeutet, ich muss den Beamer mit der Linse mittig / mittig zu der Leinwand ausrichten. Das wäre bei einer Leinwandhöhe von 2m = 1 m vom Boden?
Mit dem Lensshift von 10% würde das bei einer Entfernung von 5m zur Leinwand = 0,5m vom Boden ergeben? Ist dies korrekt? Das gleiche würde sich von der Decke ggf. auch ergeben (+ggf. den Rand oben, bzw. unten).

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Mai 2018

Da Bild beginnt schon knapp über der Oberkante des Objektivs. Der Projektor projiziert also von vornherein schon nach oben. Von dort aus haben Sie noch zusätzliche 10% Lenshift.

Kommentieren
Vergleich UHD51 vs Epson 9300
Von am 02. Mai 2018

Hallo,
wie schlägt sich der UHD51 mit dem Epson9300?
Welchen würden Sie für ein Wohnzimmer mit weißen Wänden und Decken empfehlen?
Gruß

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 03. Mai 2018

Der TW9300 hat natürlich den viel besseren Kontrast/Schwarzwert das kann man nicht leugnen.

Von Stefan am 07. Mai 2018

Und was ist beim uhd51 besser im Vergleich zum Epson 9300?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Mai 2018

18Gbit Schnittstelle, 4K HDR 60Hz Support, mehr Schärfe, eine bessere Zwischenbildberechnung und das sogar in 4K.

Von Markus am 08. Mai 2018

Diesen ganzen Hype um ein bisschen mehr Schärfe (das man eh fast nur bei gezoomten Standbildern sieht) kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich selbst bin auf einem EPSON EH-TW9300 W i.v.m. ES Cinegrey 5d und Xbox one x unterwegs und muss sagen dass mir persönlich das satte Plus an Kontrast und vorallem der Schwarzwert vieeeeeeeeeeel wichtiger ist, als das meiner Meinung nach zu vernachlässigende Plus an gefühlter Bildschärfe. Ja 4K HDR 60HZ ist etwas was dem Epson leider fehlt, aber dafür ist der Projektor ja schon ca. 1 1/2 Jahre auf dem Markt. Möchte ihn trotzdem nicht eintauschen.

Von Cornelius am 09. Mai 2018

Soweit korrekt, aber bspw die FI war ja beim 9200 deutlich besser mit dem Pixelworks Chip. Außerdem: Der 93er spielt doch in einer ganz anderen Preisklasse, weshalb ich persönlich durchaus überrascht bin, dass der Epson 7300 vom UHD51 abgehängt wird, wohl vor allem mit dem Adv. HDR Tuning. Also mal nicht Äpfeln und Birnen vergleichen, sondern bezogen auf den Preispunkt urteilen. M.m.n. ist dies ein besserer Kauf als bspw ein uhd65, denn dann kommt der epson 93er und auch schon ein JVC 5xxx in die Preiskategorie, wo ein DLP leider abgeschlagen wird.

Von Markus am 09. Mai 2018

Wohl war mit der Preisklasse. Hatte eben nur darauf geschrieben, da ja hier ein Vergleich zum 9300er von Stefan gefragt wurde. Ach ja und auch das Adv. HDR Tuning beim 7309er ist supi. Sollte man auch gesehen haben. Es muss halt jeder für sich urteilen, was wichtiger ist. In diesem Sinne...... Have fun with big pictures :-)

Kommentieren
Conclusio UHD60 versus UHD51
Von am 27. April 2018

Kann man daher sagen, dass der UHD60 im Vergleich zum UHD51 trotz fehlender Zwischenbildberechnung das bessere Gerät für das Heimkino ist, da er aufgrund des größeren Panels (0,61) ein schärferes Bild, als auch einen besseren Kontrast hat und noch dazu bei der Projektion des Bildes keinen Lichthof erzeugt? Conclusio: Wenn 3D kein Thema ist, sollte man auf jeden Fall einen UHD550 oder UHD60 kaufen? Finden Sie diese Einschätzung korrekt? Hat der UHD51 eigentlich technisch gesehen einen Vorteil, da er ein 2018er Gerät ist?

Von Serienfan am 02. Mai 2018

Auf Youtube hat "Heimkinoraum" zu dem "Lichtdom" in den Kommentaren folgende Antwort gegeben: "Der 'Lichtdom' kommt von unseren Videoleuchten und ist normalerweise nicht zu sehen." Außerdem steht dort, dass der UHD51 im GEGENSATZ zum UHD60 ein RGBRGB-Farbrad hat, was zu einem geringeren Regenbogeneffekt (im Vergleich zum UHD60) und zu natürlicheren Farben führt.

Kommentieren
Lichthof und Bildqualität
Von am 21. April 2018

Ich finde es sehr schade das Ihr in dem Video auf den Lichthof überhaupt nicht eingegangen seit. Man sieht ihn trotz der dieses mal schlechteren Bildqualität auch bei normalen Szenen und im nicht maskierten Bereich. Dachte schon am Iphone war die LED an. Habe seit Ankündigung auf das Gerät gewartet und auf euer Video. Der Lichthof ist aus meiner Sicht nach dem Video schon ein sehr störender Faktor, bei einem sonst tollen Gerät. Gibt es da eine Info zu, wieso der Lichthof in der Mitte entsteht? Gucke es mir vielleicht vor Ort noch an, aber ich würde bei den Videos schon ehrliche Empfehlungen erwarten und das alle Vor- und Nachteile angesprochen werden, damit man im Zweifel lieber auf ein anderes oder höherwertiges Gerät ausweichen kann. Dafür geht man ja zum Fachhändler. Vielleicht geht ihr da noch weiter drauf ein oder stellt einen Video Vergleich bereit.

Von Tom am 21. April 2018

Ein Lichthof ist mir bisher nicht aufgefallen. Auch bei nochmaliger Prüfung habe ich bzgl. der Helligkeit ein ausgesprochen ausgewogenes Bild in allen Formaten.

Von Alex am 22. April 2018

Stimme zu, dass das im Video erwähnt hätte werden können. Heimkinoraum bestätigt ja hier in den Kommentaren dass der Lichthof da ist. Ich frage mich nur ob das wirklich bei allen Geräten so ist, oder vielleicht nur bei dem Model, dass sie getestet haben...

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. April 2018

Der Lichthof ist immer vorhanden weil der Optoma ein größeres Panel hat und somit der nicht benötigte Teil schwarz ausgeleuchtet wird.

Von Thomas D. am 30. April 2018

Da würde ich mir nun auch eine detailliertere Aufklärung wünschen. Nun ist er gerade bestellt und ich habe das Gefühl eine falsche Entscheidung getroffen zu haben. Könnt ihr das Phänomen des Lichthofes zwischen dem UHD51 und UHD 60 bitte verdeutlichen. Wenn Star Wars niemals dunkles Weltall hätte......

Von Serienfan am 02. Mai 2018

Auf Youtube hat "Heimkinoraum" zu dem "Lichtdom" in den Kommentaren folgende Antwort gegeben: "Der 'Lichtdom' kommt von unseren Videoleuchten und ist normalerweise nicht zu sehen."

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 03. Mai 2018

der UHD60 hat ein besseres Panel welches komplett ausgeleuchtet wird, somit existiert bei den größeren Modellen kein Lichthof.

Kommentieren
UHS51 vs UHD60
Von am 20. April 2018

In euren Testvideos sieht das Bild des UHD60s deutlich besser aus als das des UHD51. Mich stört vor allem dieser Lichthof beim UHD51. Stimmt es, dass die Schwarzwerte und das Bild generell beim UHD60 besser sind (obwohl der keine Zwischenbildberechnung hat?)
Und wenn ja, kann der UHD60 auch 4K60Hz (also Netflix 4k HDR und PS4 4K und HDR gleichzeitig)? Danke!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 20. April 2018

Ja, der UHD60 hat das bessere Panel und dadurch mehr Schärfe. Der Bildeinrdruck wirkt nochmal besser und er kann natürlich auch die vollen 18Gbit verarbeiten.

Kommentieren
Stromkabel
Von am 19. April 2018

Hallo, habe heute bei Euch bestellt... ;-)

Eine Frage hab ich noch vergessen... Was ist es für ein Stromkabel?
a) Welcher Stecker? Ein C13 oder 2 Pin Euro Doppelbuchse? Oder?
b) Wie lang ist das Kabel

Hintergrund: Kabel verschwindet hinter einer Verblendung, Platz dahinter ist aber nicht ausreichend für Verlängerungkabel, also die dicken Stecker. Oder hat er nur einen Euro StromStecker?

Danke und Grüße

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

A) C13
B) ca. 2m

Man kann natürlich auch einfach ein längeres Kaltgerätekabel kaufen.

Von sw_wieschnee am 19. April 2018

Genau das war der Plan...;-)

Kommentieren
Offene Fragen
Von am 18. April 2018

Howdee,

zwecks Kaufentscheidung ich hätte noch einige dringliche Fragen zum Produkt:

- Es heisst, dass PureMotion lediglich mit einem YUV Signal angewendet werden kann. Ist YUV in diesem Fall gleich YCbCr? Sprich, funktioniert PureMotion auch dann, wenn ich bei einer aktuellen Nvidia Karte via HDMI im YCbCr Modus ausgebe?

- Wie hoch ist die Latenz im Gaming Modus? Auf welche Features muss ich ggfls. verzichten, wenn der Gaming Modus aktiv ist?

- Ist es eine finale Featureentscheidung seitens Optoma, dass PureMotion im 3D Modus deaktiviert wird oder gibt es hier Aussichten auf ein nachgelagertes Firmware Update?

- Im Testvideo wirkt es so, als hätte das Bild in der unteren Mitte einen deutlich sichtbaren Lichthof, ist dies auch unter normalen Verhältnissen derart wahrnehmbar oder wurde der Effekt ggls. durch die Bleuchtung zwecks Aufnahme verstärkt?

Danke und viele Grüße!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

Hallo,

- YUV und YCbCr passt!
- 50ms ohne Zwischenbildberechnung
- Wohl eine Featureentscheidung
- Er hat auf jeden Fall einen Lichthof, auf dem Video kam das in dunklen Szenen relativ Originalgetreu rüber.

Kommentieren
Optoma UHD 51 -- 3D
Von am 18. April 2018

Hallo,
ein Frage. 3D erwähnt das Video nur am Rand. Stellt der Beamer problemlos 3D dar oder gibt es Probleme bei der Wiedergabe?
Danke und VG
Andreas

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

3D ist kein Problem!

Kommentieren
Latenz
Von am 18. April 2018

Hallo

wie sind die Latenzzeiten?
unter 50ms??
Danke

Von Andreas am 19. April 2018

Guten Tag, das würde mich auch sehr interessieren, insbesondere wie hoch der Input Lag bei Aktivierung der Zwischenbildberechnung ausfällt. Ist dann das Zocken via PS4 bzw Xbox noch drin? Vielen Dank!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

60ms ohne Zwischenbildberechnung. Mit Zwischenbildberechnung eher um die 90ms. Diese sollte man generell bei Gaming aussen vor lassen.

Kommentieren
Vergleich
Von am 18. April 2018

Kann der Beamer mit einem Epson EH-TW9300W mithalten?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

Der UHD51 ist technisch auf einem aktuelleren Stand. Somit haben beide Ihre Stärken und Schwächen.

Von Hannes am 17. Mai 2018

Hab beide gesehen, der 9300W spielt da schon in einer anderen Liga

Kommentieren
UHD51 - UHD51a
Von am 17. April 2018

Hallo, bietet ihr auch den 51a mit Alexa Unterstützung an? Unterscheiden sich die beiden Beamer nur in der Alexa Unterstützung?
Danke!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

Die Alexa Edition bleibt erstmal Amazon vorenthalten und unterscheidet sich bei 100€ nur durch die Alexa Funktion.

Von Hardy am 19. April 2018

Ist es nicht so, dass der 51a zusätzlich zu alexa auch eine Art android mediaplayer mit an Bord hat? Oder ist der hier angebotenen 51 außer alexa wirklich identisch mit dem 51a.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

Korrekt, ich muss meinen Kommentar ergänzen. Der UHD51a verfügt noch über einen Mediaplayer.

Kommentieren
UHD51 vs 60 vs LG HU80
Von am 17. April 2018

Lohnt der Aufpreis für den UHD60 um in den Genuss des großen XPR Chips zu kommen, im Technik Video zu Shifting hatte sich Ekki sehr kritisch über den 4-Fach Shift geäußert.
Hauptsächlich schaue ich Sky HD/UHD Fußball.
Wie sind beide im Vergleich zum LG einzuordnen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

Klar, das größere Panel ist auf jeden Fall schärfer. Der LG verfügt auch über den 4xfach Shift.

Kommentieren
UHD 51 vs 60/65
Von am 17. April 2018

Wie groß ist die Differenz zu den beiden größeren Brüdern mit dem besseren XPR Verfahren bezüglich Schärfe und Schwarzwert?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 17. April 2018

Der Schwarzwert ändert sich ein wenig, aber die besser Schärfe durch das größere Panel ist zu sehen.

Kommentieren
Helligkeit und Lautstärke
Von am 14. April 2018

Laut Datenblatt hat der Beamer 2400 ANSI Lumen und ist 25 db(A) laut. Gilt das auch für den Eco-Mode ? Normalerweise ist in dieser Betriebsart die Helligkeit sowie die Lautstärke reduziert. Im 3D-Betrieb würde sich durch die Brillen dann auch das Bild nochmals verdunkeln. Davon lese ich aber nichts.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. April 2018

Der Eco Modus ist immer der leiseste. Optoma hat aber nicht angegeben im welchen Lampenmodus sie gemessen haben. Die aktiven 3D Brillen sorgen für ein dunkleres Bild.

Kommentieren
Wireless
Von am 14. April 2018

Gibt es die Möglichkeit den Beamer auch über wireless bzw funk zu betreiben?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. April 2018

Nur mir Lösungen von Drittherstellern.

Kommentieren
3D Pure Motion
Von am 11. April 2018

Bei mir ist im 3D Betrieb die Zwischenbildberechnung nicht anwählbar. Pure Motion steht dabei auf niedrig aber ist nicht verstellbar. Kann man das irgendwie freischalten?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. April 2018

Leider scheint der UHD51 mit der derzeitigen Firmware, keine Zwischenbildberechnung in 3D zu unterstützen.

Kommentieren
OPTOMA UHD 51
Von am 10. April 2018

Der UHD 51 ist mein absoluter Favorit! Endlich 4K mit Zwischenbildberechnung! Auch 3D ist mit an Bord... dann noch weitwinklig... so hatte ich mir das Vorgestellt. Gut, dass man den hier den UHD 51 online bestellen kann. Ich hoffe das Teil kommt noch im April! Ich freue mich schon auf euer YouTube Video zum Optoma UHD 51! Macht weiter so!

Von sw_wieschnee am 11. April 2018

im Hifi-Forum schrieb jemand: "4K habe ich gestern Abend auch mal getestet, sieht sehr gut aus ! Zwischenbildberechnung geht dabei übrigens nicht". Das wäre ja übel, zumal Heimkinoraum im Video zum UHD40 empfiehlt, Nicht-UHD-Material extern hochzuskalieren. Aber Fussball über Sky UHD zuspielen und dann die Zwischenbildberechnung einzuschalten geht nicht? Könnt Ihr das bestätigen oder dementieren? Vielen Dank!!!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. April 2018

Wir können bestätigen, dass der Optoma UHD51 über eine Zwischenbildberechnung verfügt. Auch in 4K.

Von sw_wieschnee am 11. April 2018

Ok, vielen Dank. Also bei 4k Zuspielung, richtig? Das Forums-Mitglied meinte nämlich: "Also die Funktion der Zwischenbildberechnung war ausgegraut, ich probiere heute Abend noch mal."

Von sw_wieschnee am 12. April 2018

user-Zitat hifi-forum: "Nein habe kurz 2 verschiedene UHD Scheiben geprüft, bei beiden war es grau hinterlegt, vielleicht liegt der Fehler auch bei mir..
Vielleicht kann das jemand anderes mal prüfen...Aber die UHD Qualität ist 1a, sitzte 3 Meter vor der 2,20 Meter Leinwand, ich gehe nie mehr ins Kino"(wegen 4K FI)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. April 2018

Die 4K Zwischenbildberechnung geht auf jeden Fall...

Von sw_wieschnee am 13. April 2018

Prima. Danke. Und wann kommt Euer Video? ;-)))
In dem Zusammenhang: Rein vom Bild her...besser/gleich/schlechter als der neue LG-Beamer-Turm? (hat der LG eigentlich auch 0.47 oder 0.67 Chip?)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. April 2018

Es kann nicht mehr lange dauern, der Dreh ist abgeschlossen ;) Der LG hat das 0.47er Panel mit 4-fach Shift.

Von sw_wieschnee am 14. April 2018

Ein anderer Besitzer, auch im hifi-Forum: „Bei mir das gleiche....bei UHD wiedergabe ist "Pure Motion und Schärfe(?) ausgegraut“

Von sw_wieschnee am 18. April 2018

Info von OptomaUK: "PureMotion is supported for both 1080p and 4K, but it works only with YUV signal, which means if the source is from laptop (which usually outputs RGB signal) then PureMotion will not work. It also will not work with 3D content on this model".

Ein AV Receiver gibt über HDMI aber YUV aus, oder? Sorry, kenn mich da nicht so aus...

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

Er kann keine Zwischenbildberechnung bei RGB das ist korrekt, es muss YUV ausgegeben werden. Der AV-Revceiver schleift nur durch, deshalb stellt man so etwas bei dem Quellgerät wie z. B. dem Blu-Ray Player ein.

Von sw_wieschnee am 19. April 2018

Ok, danke! Hatte vorhin mit Euch telefoniert und u.a. auch die Frage. Kollege meinte, das YUV auch der Standard ist. Hat auch ein Sky Receiver, oder? Dort konnte ich nämlich keine Funktion zum ändern finden...

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. April 2018

SKY sollte auch in YUV ausgeben.

Kommentieren
Produktvideo
Von am 05. April 2018

Moin, dem Artikel ist das Video des Optoma UHD40 zugeordnet. Sind die beiden Geräte denn in Bezug auf Bauart und Lautstärke identisch? Ich war während des Videos etwas überrascht, als ich die roten Köpfe sah und kurz darauf die Rede von den natürlichen Hauttönen die Rede war. Kommt die Farbverfälschung denn durch das Abfilmen und die Youtube Kompression, oder sind die Farben tatsächlich wie in dem Video dargestellt ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. April 2018

Bauart und Lautstärke identisch. Die Farbverfälschung kann schon durch die Kamera zustande kommen. Das neue Video des UHD51 wird jetzt auch veröffentlicht.

Von Tobias am 09. April 2018

Weiss man schon wann das Video kommen wird?

In diesem Sinne auch ein großes Lob was von eurer Seite getan wird. Immerhin gibt es nicht alle 50km(vor allem in Österreich) einen passenden Showroom. Danke

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. April 2018

Dankeschön. Herr Obermayer arbeitet kräftig daran es diese Woche online zu stellen :)

Kommentieren
Lense Shift
Von am 01. April 2018

Hallo, ich habe Interesse an den beamer. Leider hat er nur einen lense shift von 10%. Wenn ich den beamer an die Decke hänge und da. 4 meter entfernt bin macht es gerade mal 7 cm Offset aus. Bedeutet das, dass ich die elite screens mit 60 cm Vorlauf nicht nutzen kann oder?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. April 2018

Sie müssen den Vorlauf auch nicht komplett nutzen, das lässt sich individuell einstellen. Wie groß soll denn die Leinwand werden?

Kommentieren
Weiss
Von am 01. April 2018

Endlich 4K, 3D, Zwischenbildberechnung und ein guter Preis, aber warum nur in schwarz ???
Viel zu viele Modelle in weiss ohne 3D und jetzt nur in schwarz.

Kommentieren
Zwischenbildberechnung
Von am 31. März 2018

Liebes Heimkinoraum-Team,
wisst ihr schon, ob der UHD51 auch die Zwischenbildberechnung in 4K beherrscht?
Und ist es möglich, dass Optoma zeitnah einen 4K-Projektor mit ähnlichen Features aber mit dem größeren 0.66" DLP-Chip anbieten könnte?
Viele Grüße

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. April 2018

Er hat eine Zwischenbildberechnung bei 4K und wird wahrscheinlich nur schwarz bleiben

Kommentieren
Weiss
Von am 31. März 2018

Endlich kommt ein Gerät was "4K", HDR und 3D kann und dann nur schwarz, WTF Optoma, warum? Der UHD40/50 kann kein 3d ist aber weiss. Ich hoffe wirklich, dass eine weisse Version kommt

Kommentieren
Gehäuse Farbe
Von am 31. März 2018

Guten Tag, wird es das Gerät auch in weiss geben?

Von Stephan am 13. April 2018

Das würde mich auch interessieren. Wann ist ca. mit der weißen Version zu rechnen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. April 2018

Die Chancen stehen schlecht für eine weiße Ausführung.

Kommentieren
UHD51 vs. 550x
Von am 30. März 2018

Hallo, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr den UHD51 mit dem 550x vergleichen könntet.

Kommentieren
Nächste Woche sollen die ersten Geräte erhältlich sein....
Von am 29. März 2018

Und ich hab meinen schon bestellt. Den UHD40 hatte ich mir schon live angeschaut und der UHD51 wird noch besser mit 3D und Zwischenbildberechnung.... Bin mal gespannt auf den Inputlag.... aber wird schon passen.

Kommentieren
UHD51???
Von am 24. März 2018

Hallo,

warum findet man nichts über einen UHD51 im Internet, nicht mal auf der Herstellerseite bei den Pressereleases? Da findet man nur den UHD51a bzw. UHD50.

Gruß

Von Stephan am 28. März 2018

Warum bezeichnet ihr den dann hier als UHD51? Oder ist es doch eine abgesteckte Version ohne Alexa?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. März 2018

Genau, muss mich korrigieren. Den gibt es einmal mit und ohne Alexa. Danke!

Von Olli am 29. März 2018

Und was ist der Unterschied zum UHD350X - nur Lumen und Kontrast? Rechtfertigen die relative kleinen Abstände ein eigenes Modell? Specs ansonsten identisch...oder?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. April 2018

und keine Zwischenbildberechnung :)

Kommentieren
UHD51a?
Von am 07. März 2018

Handelt es sich bei dem UHD51 um den seit Anfang des Jahres angepriesenen UHD51a mit Mediaplayer und dem größeren Chip oder handelt es sich um eine Variante des UHD40 (dann mit den wesentlichen Unterschieden FI und 3D?), nachdem die Geräte jedenfalls von Gewicht, Abmessungen und Kontrast identisch scheinen?

Wenn er wie der angepriesene UHD51a ist, dann werde ich ihn gerne bestellen!

Vielen Dank!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. März 2018

Er soll ein UHD 40 mit Zwischenbildberechnung sein.

Kommentieren
Klingt super....
Von am 07. März 2018

..... ein UHD40 mit 3D und Zwischenbildberechnung zusätzlich. Das ist jetzt ja fast die eierlegende Wollmilchsau. Ich freu mich jedenfalls schon.

Kommentieren

Technische Daten

Hersteller OPTOMA
Auflösung 3840x2160 4K UHD e-Shift
Technik DLP
Helligkeit 2400
Einsatzgebiet Wohnzimmer Beamer
Preisklasse 1001-2000 Euro
Features Reality Creation/SR, Mehrere Farbräume einstellbar, Lens-Shift vertikal, Colour Management System, Zwischenbildberechnung 2D, Digitaler Keystone Vertikal, 3D, eingebauter Lautsprecher, 3D mit IR Brillen, Blanking einstellbar,
Farbe Schwarz
Garantie 2 Jahre
Lampengarantie (auf erste Lampe) 1 Jahr / 1.000 Stunden
Heimkinoraum Edition Ja
Kontrastverhältnis (dynamisch) 500000:1
Lüftergeräusch in dBA 25
Lampenlebensdauer 4000 (Hell) / 15000 (Dynamisch) / 10000 (Öko)
Gewicht 5.22 kg
Farbraum REC.709
Lautsprecher ja
Audio-Ausgang Audio-Ausgang
Projektionsverhältnis 1.21:1-1.59:1
Lens-Shift (optisch) vertikal 10%




..
Deckenhalter Ultimate Line
Deckenhalter Ultimate Line
149,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Motorleinwand Elite Screens Saker Tab-Tension
Motorleinwand Elite Screens Saker Tab Tension - MaxWhite
709,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Optoma UHD65 - 4K UltraHD HDR Beamer - HEIMKINORAUM Editon
Optoma UHD65 - 4K UltraHD HDR Beamer - HEIMKINORAUM Edition
2.999,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb

SERVICE HOTLINE:  089 95 42 96 330

Kostenloser Versand innerhalb

Deutschland & Österreich

Kostenloser Rückruf Service

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Termin vereinbaren

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Alle Bewertungen ansehen