Epson EH-TW7300 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition

2.299,00
2.499,00 €

inkl. 19% MwSt.
Anfrage via E-Mail
Verfügbarkeit: auf Anfrage
Bewertung: 4.8 - 38 Rezensionen

Anfrage via E-Mail
Beratung / Service

> 50 Heimkino Profis

Beratung / Service

Standorte in Ihrer Nähe

Beratung / Service

Getestete Produkte

Für dieses Produkt empfehlen wir folgendes Zubehör:

Projektor mit 4K UHD und HDR - HEIMKINORAUM Edition

4K UHD Revolution mit 2300 ANSI-Lumen & 160.000:1 Kontrast für unter 3.000€ in der begehrten HEIMKINORAUM Edition für das perfekte Filmerlebnis in Ihrem Wohnzimmer.

Der EPSON EH-TW7300
Unser Preis Leistungstipp mit der komplett neuen Epson 4K Technik!

 

Auch erhältlich mit ADVANCED HDR Tuning:  
Epson TW7300 - inkl. Advanced HDR Tuning

 

  • Gerätecheck: Panel, LensShift, Zoom , Fokus , Signalarten
  • 1. Bildeinstellung - HKR Einstellung für Kino Blockbuster mit hohen Kontrast- und Schwarzwert en
  • 2. Bildeinstellung - Tageslicht optimiert - Für Bundesliga und Sitcoms bestens geeignet
  • 3. Bildeinstellung - 3D Modus - Für ein packendes und plastisches 3D Erlebnis
  • 4. Bildeinstellung - HDR - Für UHD-Blu-Ray s oder Streaming mit HDR
  • 5. Bildeinstellung - Gaming - Schnelle Reaktionszeit für PC / X-Box / Playstation
  • Aktuelle Firmware
  • 3 Jahre EPSON Lampengarantie (oder 3000h was zuerst eintrifft)
  • Einweisung in die Bedienung
  • Tipps und Tricks für Aufstellung und Pflege
  • Bildeinstellungsprotokoll
  • Brillenverleihservice (siehe unten) 

Der Epson TW 7300 beeindruckt schlichtweg mit seiner Schärfe, Helligkeit für Wohnräume, dem enorm großen Farbraum und vielem mehr:

Mit dem Epson TW7300, dem Nachfolger des beliebten Epson TW7200, bietet sich Ihnen ab September 2016 der bezahlbare Einstieg in die 4K Spitzenklasse mit Technologien und einer Bildqualität, die bisher nur dem High End Bereich jenseits von 4.500€ vorbehalten waren. Als Krönung gibt der Epson EH-TW7300 zudem die neue UHD Blu-Ray wieder.

Mit dem leicht nach hinten verjüngten Chassis wirkt der TW7300 weder wuchtig noch klobig, sondern schlicht und modern

Die neue Schärfe Revolution:

Gerade Filmeliebhaber kommen auf Ihre Kosten und werden begeistert sein von der nativen Full HD Schärfe der hochwertigen Glas Optik, die erstmals zusammen mit der hauseigenen, verbesserten Super Resolution (Detailverbesserung) und dem integrierten 4K Enhancement (Hochskalierung des Bildes auf 4K) die Muskeln in Sachen Schärfe spielen lässt und für ein analoges wie gestochen scharfes Bild, beim Fell des Löwen schön zu sehen, sorgt.

 
Links: 2K / SDR / HDTV Farbraum
 - Rechts: 4K / HDR / DCI Farbraum

 

Ein dickes Plus: Epson 4K Enhancement funktioniert dabei mit jeder erhältlichen DVD oder Blu-Ray und ermöglicht es via HDMI 2.0 und HDCP 2.2 natürlich auch die UHD Blu-Ray in Kinoformat zu projizieren. 

 

Kontrast und Schwarzwert

Der EH-TW7300 erreicht dank der neu entwickelten 3LCD-Panels und EPSON's High-End Deep-Black-Technologie ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 160.000:1, zudem einen Referenz-Schwarzwert in der Preis-Klasse unter 3.000€ - Die Details gehen in den problematisch, dunklen Bildszenen nicht verloren, sondern werden wie auf dem hochauflösenden Material naturgetreu wiedergegeben.

 


 Im Vergleich zum Vorgänger, dem Epson TW7200 ist der Schwarzwert nochmals besser geworden 

 

Durch die Nutzung von HDR (High Dynamic Range) profitiert das Bild zusätzlich bei UHD Zuspielung von einem deutlich erhöhten Kontrastumfang der Sie begeistern wird: Tiefes Schwarz mit deutlich mehr Details und helleres Weiß in der Spitze mit mehr Durchzeichnung steigern die Bildqualität sowie Realismus im Film um ein Vielfaches.


Links: 2K / SDR / HDTV Farbraum - 
Rechts: 4K / HDR / DCI Farbraum

 

Der neue Farbraum:

Mit dem Epson EH-TW7300 wird erstmal der DCI Farbraum wiedergegeben, der bisher nur in Kinos vorgesehen war und ist als wegweisender Schritt in die Richtung zu realitätsnahen und lebendigen Farben zu verstehen. Sehen Sie das saftige Grün des Rasens?


Links: 2K / SDR / HDTV Farbraum - 
Rechts: 4K / HDR / DCI Farbraum

 

Es ist erstaunlich wieviel die Farbabstufungen des neuen Farbraums auf das Bilderlebnis Einfluss haben. Mit der HEIMKINORAUM Edition lassen sich die neuen Farben ganz einfach per Knopfdruck auswählen!

 

Zwischenbildberechnung in 2D und 3D:

Sowohl in 2D (Full HD) als auch in 3D profitiert das Bild des brandneuen Epson TW7300 von einer Zwischenbildberechnung (Frame Interpolation). Der Prozessor errechnet aus eingehenden Einzelbildern, zB. einer Blu-Ray , zusätzliche Zwischenbilder in Echtzeit, für eine homogene und flüssige Bildwiedergabe. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ihre Augen werden es mit Sicherheit lieben.

 

3D Projektion: Ist einfach komplett anderes als im Kino oder auf dem TV!

Die spezielle 3D-Technik des Epson TW7300 erlaubt es mittels einer Bildfrequenz von 480Hz ein flimmerfreies und über 300 ANSI-Lumen helleres 3D Bild zu projizieren. Bildfehler oder Ghosting sucht man bei dieser projektionsweise vergeblich. Die zugehörigen Epson 3D Brillen sehr leicht, haben einen integrierten über USB aufladbaren Akku und arbeiten Entfernungs- und Blickwinkel störungsfrei.

Achtung: Keine 3D Brillen im Lieferumfang!

3D sieht nicht nur besser aus als im Kino, sondern macht mit Familie und Freunden richtig Spass

Wo fühlt sich der Epson TW7300 besonders wohl? - Im Wohnraum

Epson EH-TW7300 ist der neue Wohnzimmer Allrounder - Heimkino made by Heimkinoraum
  • Der weiße Epson TW 7300 lässt sich unauffällig wenige Zentimeter mit der richtigen Halterung unter die Decke installieren - So bleibt das Wonzimmer Flair weiterhin erhalten
  • Aufstellungsflexibilität: Fokus , Zoom und LenShift werden motorisch per (beleuchteten) Fernbedienung eingestellt, um so leichter und besser gelingt die Aufstellung in Ihrem Raum: Bereits aus 3.0m Entfernung kann ein 2.50m großes Bild projiziert werden

Abstandsrechner * Entfernung zwischen Objektiv und Projektionsfläche.

  • Entfernung*
  • Bildbreite
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 - 0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 - 0.00 m

  • Bildbreite
  • Entfernung
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 m

Diese Angeben gelten für ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind ohne Gewähr.
Für eine exakte Berechnung, LensShift und Trapezkorrektur sprechen Sie mit unseren Standorten.

  • Lens Memory: Nutzen Sie die neue Funktion zum Abspeichern von bis 10 Profilen, um verschiedene Filmformate auf Knopfdruck abrufen zu können. 
  • Anschlussvielfalt: Einbindung in Universal Fernbedienungen oder Trigger Steuerung (Beamer ein - Leinwand fährt automatisch runter) zur einfachen Bedienung
  • Flüsterleise mit kaum hörbaren 20dB ist der neue Epson der leiseste Heimkino Projektor und optimal für Wohnräume geeignet - Da ist selbst eine Playstation 4 ein echter Krachmacher
  • Wartungsfrei und hohe Zuverlässigkeit zeichnen Epsonen Projektoren seit je her aus: Bis 5.000 Stunden (~2.500 Kino Filme) hält die Lampe im ECO Modus und erlaubt langen Film Spass
Der HEIMKINORAUM Preis-Leistungs-Hit für unter 3.000€ ab September erhältlich

 

 

HEIMKINORAUM Fazit:

Epson hat mit dem EH-TW7300 eine kleine Revolution auf dem Markt gebracht und mit zukunftsweisender 4K Technik versehen, die nicht nur erschwinglich ist, sondern vorallem auch Wohnzimmer tauglich. Mit den 2.300 ANSI Lumen und mit einer Kontraststeigerung auf 160.000:1 vermag es der Projektor auch in hellen Umgebungen, wo nicht unbedingt abgedunkelt werden kann, mit Helligkeit und kräftigen Farben zu punkten - Ein nicht zu unterschätzender Vorteil! Wer neben der Schärfe und dem erweirteten DCI Farbraum auch eine hohe Bewegungsschärfe zu schätzen weiß, findet in dem Epson TW7300 einen zuverlässigen 2D und 3D Begleiter, der mit 20dB im ECO Modus auch noch flüstleise seinen Dienst verrichtet.

Die wichtigsten technischen Details im Überblick:

  • 4K Enhancement Technologie bekannt vom Epson LS 10000 (Nativ 1920 x 1080)
  • HDR Support
  • Erweiteter DCI Farbraum (Kino Farbraum) via Filter im Digital Cinema Mode
  • Anschlüsse: HDMI, RS232, Trigger , LAN, USB, VGA
  • Zukunftstauglich: Hdmi 2.0a + HDCP 2.2 für vollen UHD Support
  • Helligkeit: 2.300 ANSI-Lumen
  • Dynamischer Kontrast: 160.000:1 via Iris Blende
  • Super Resolution der nächsten Generation für mehr Details und Schärfe im Bild
  • Hochwertiges Glas Objektiv für eine sehr gute native Schärfe
  • Flexibel: Motorischer Zoom (2.1x), Fokus und Lens Shift (+/- 96% vertical and +/-47% horizontal)
  • Lens Memory mit 10 Speicherplätzen abrufbar via (beleuchteter) Fernbedienung
  • 3D Unterstütztung auf Funk Basis
  • Farbe: Nur in weiß erhältlich
  • Abmessungen : 520 x 450 x 170mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Gewicht: 11kg
  • Geräuschpegel : Standard-Modus: 24 dB(A) - Economy-Modus: 20 dB(A)
  • Lampe: 3500 Std. Lebensdauer, 5000 Std. Lebensdauer (im Ecco Modus)

3D Brillenverleihservice bei Abholung kostenlos:

Wer für einen 3D Abend mehr Brillen braucht kann sich diese im Heimkinoraum ausleihen. Für alle Projektoren, die hier gekauft werden, bieten wir diesen Service kostenlos an. Melden Sie sich hierzu rechtzeitig und reservieren Sie sich die Brillen. Abholung kurz vor Ladenschluss und zurück am nächsten Tag kurz nach Ladenöffnung. Diesen Service können nur Kunden, die den 3D Beamer bei HEIMKINORAUM gekauft haben, in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch und selbstverständlich im Laden in Ihrer direkten Nähe.

 

Besuchen Sie uns an unseren HEIMKINORAUM Standorten in ganz Deutschland und Luxemburg.

Erleben Sie den Unterschied - HEIMKINORAUM – Immer einen Besuch wert.


Dieses Produkt ist in folgenden Varianten verfügbar:
Epson EH-TW7300 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition - Epson EH-TW7300 - HEIMKINORAUM Edition 2.299,00 €
2.499,00 €



Kommentare

Kein 60Hz ...nicht für Netflix und Co geeignet - Vergleich mit Sony HW45
Von am 19. April 2018

Habe mir das Gerät bei euch angeschaut und auch toll beraten. Ich wusste nicht, dass der Kontrast so schwach beim TW7300 gegenüber dem Sony HW45 im Filmbetrieb ist. Zudem ist die Zwischenbildberechnung und die Bewegungsschärfe beim Sony HW45 viel besser. Ich habe mich für den Sony HW45 entschieden, da BluRays und auch Fußball kontrastreicher und schärfer projeziert werden. Die Fußball WM kann kommen.

Netter Nebeneffekt, der Sony ist wesentlich leiser, bei ebenfalls hoher Helligkeit.

Und was soll ein FullHD Beamer mit 4K Funktionalität, der kein 4k/60Hz bei Streaming wie Netflix und Co kann. Brauch ich nicht, aber vielleicht wichtig für andere zu wissen.

Kommentieren
Epson Tw7300 mit Xbox One s und Apple-TV 4k
Von am 17. April 2018

Hallo Zusammen,
über dieses Thema gibt es ja schon sehr viele Beitäge in diversen Foren (der Epson kann kein 4K 60Hz) Das ist mir soweit auch klar allerdings würde die XBOX z.B. nur als UHD Player verwendet werden (keine Games). Das kann doch die XBOX mittlerweile sprich ein umschalten auf 24Hz? Das gleiche gilt für das Apple TV4K dieses kann auch auf 30Hz umgestellt werden was der Epson ja auch kann (4K/HDR) ? Würde heissen die Einschränkungen beziehen sich in diesem Anwendungsfall nur auf Streaming Dienste wie Amazon oder Netflix, da hier die Ausgabe 60hz ist und nicht umgeschlaten werden kann oder? Eine Kurze Info zu diesem Thema wäre super, danke

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 17. April 2018

Korrekt, Filme werden bei der Xbox natürlich mit 24Hz ausgegeben.

Kommentieren
SKY UHD
Von am 09. April 2018

kann man über den Beamer SKY UHD Filme etc.anschauen?

Gruss Dieter

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. April 2018

Klar, mit dem Sky UHD Receiver geht das.

Kommentieren
Shifting Methode / Panel
Von am 05. April 2018

Hallo, um welches Prinzip handelt es sich denn bei der "komplett neuen Epson 4K Technik" und wie ist die Bildqualität gegenüber dem UHD51, der soweit ich das gesehen habe eine 4fach Shifting Technologie verwendet? Darüber hinaus würde mich interessieren, welche native Auflösung das verwendete Panel bietet.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. April 2018

Er hat ein FullHD Panel. Wie hoch genau geschiftet wird, gibt Epson nicht an.

Kommentieren
mit skallierbarer Leinwand perfekt
Von am 03. April 2018

Seit nun 2 Monaten arbeitet der 7300 bei mir unter der Decke im Wohnzimmer. Klare Kaufempfehlung, da sehr Lichtstark. Man sollte jedoch eine maskierbare Leinwand nehmen um dem Auge eine Change zu geben :-)
Einzig die Zwischenbildberechnung könnte etwas besser sein. (ist aber jammern auf hohen Niveau, wenn man den Preis dagegen stellt!)
bei 2k auf 4k Hochrechung (shifting) läßt sich die Zwischenbildberechnung nicht aktivieren, da das ja mechanisch passiert. danke das ist auch klar, da würde man einen nativen 4k beamer benötigen und der liegt in einer anderen Preisklasse.
3d ist übrigens der Hammer!

Kommentieren
Wie hoch ist der Beamer?
Von am 01. April 2018

Hier steht, der Beamer sei 170mm hoch. Auf dem Epson-Datenblatt steht aber 193mm. (Beim 9300er das Gleiche.) Welche Höhe stimmt? (Bei mir kommt es genau auf diesen Höhenunterschied an.)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 03. April 2018

Mit den Standfüßen sogar eher 20cm

Von Serienfan am 04. April 2018

Heißt das, ohne die Standfüße (wenn man eine Deckenhalterung verwendet) sind es dann doch nur 170 mm?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. April 2018

Die Standfüße kann man nicht abnehmen

Kommentieren
Format ändern
Von am 11. März 2018

Kann man nach dem letzten Update das Bildformat ändern? Bisher war das doch nicht möglich, oder?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. März 2018

Das Bildformat lässt sich nicht ändern.

Kommentieren
Vergleich Sony VPL HW 65 vs. Epson EH-TW 7300
Von am 07. Februar 2018

Ich möchte hauptsächlich Filme gucken (streamen und bluray), Fußball gucken und ps4 Spiele spielen (online und offline). Eine 3D Funktion ist mir nicht wichtig.

Welchen könnt Ihr in punkto Bildqualität empfehlen?

Viele Grüße

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Februar 2018

Beide haben Ihr Vor- Nachteile. Die Empfehlung würde wohl am Ende trotzdem Richtung Epson gehen.

Von Nils am 07. Februar 2018

Herzlichen Dank für die schnell Antwort und die Empfehlung.

Kommentieren
Technik Frage
Von am 06. Februar 2018

ich habe den Beamer Epson TW 7300, Blue Ray Player ist die Xbox One S mit Av Receiver. Jetzt meine Frage, wenn ich bei Bildeinstellungen auf 1080p auswähle kann ich an der Leinwand die Lautstärke Regelung und den Sound Modus Einstellungen sehen. Und wenn ich auf 4K umstelle kann ich auf einmal nicht mehr sehen, sehe es nur auf den Display des Av Receiver.Wie kann das sein und wie kann ich das lösen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 14. Februar 2018

an Welchen Gerät stellen Sie denn von 1080p auf 4K um? Bei technischen Problemen wäre eine Email an info(at)heimkinoraum(.)de besser.

Kommentieren
Automatisch Formate
Von am 15. Januar 2018

Ich hoffe ich habe das im Video von Ihnen richtig verstanden.
Dort wurde gesagt das man verschiedene Formate speichern kann.

Heißt das wenn ich eine 16:9 Leinwand habe und einen Cinemascope film schauen kann ich das Bild so Zoomen das ich keinen grauen Balken oben und unten habe oder benötige ich auch dafür eine maskierbare Leinwand.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. Januar 2018

Das Format bleibt im Endeffekt das Selbe. Man kann jedoch abspeichern wie groß der Zoom ist und wo das Bild in der Leinwand platziert wird. In Ihrem Fall würde eine maskierbare Leinwand benötigt werden.

Kommentieren
4k Technik?
Von am 16. November 2017

Ich dachte 4k Enhancement wäre nur "hochskaliert"? Während "Super-Resolution" die Sache mit dem "shift" ist.
Was mit nicht klar ist: Wenn ein UHD-Signal vorliegt, wird dann durch das "shift" Verfahren eines der 4 Pixel im Signal (4x UHD pixel entspricht 1x full HD pixel) "hochskaliert" (d.h. 3/4 der Info geht verloren), oder werden davon 2 nativ angezeigt (2/4 der Info geht veloren), oder sind 2 die Interpolation aller 4 (Bild etwas verfälscht) oder wird das Pixel tatsächlich an 4 Positionen "geshifted"?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 17. November 2017

Bei dem 4K Enhancement muss das Signal, falls kein 4K anliegt, hochskaliert und dann geshiftet werden. Die Super Resolution ist der Nachschärfe Algorithmus. Die Hersteller machen keine exakte Aussage wie genau geshiftet wird und wieviel Information genutzt und dargestellt werden können.

Kommentieren
frage zur lautstärke
Von am 09. November 2017

hallo kurze frage wie laut ist das gerät im 4k / uhd betrieb ? Danke schon mal

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 10. November 2017

im eco Modus mit 4K Skaling laut Hersteller ca. 20db

Kommentieren
Tolles Bild in Pseudo-4K, aber viele Probleme und Einschränkungen
Von am 28. Juli 2017

Ich besitze den Projektor jetzt ca. zwei Monate und bin immer noch beeindruckt davon, wie gut das Bild bei UHD-Blurays ist.

Leider gibt es aber eine Menge Schwächen: der verbaute HDMi-Chipsatz verfügt leider nicht über die nötige Bandbreite, um 4k mit HDR in 60hz wiederzugeben. Das heißt im Klartext: kein Netflix in 4K/HDR, keine PS4-, Xbox- oder PC-Spiele in 4K/HDR. Keine Ahnung, was man sich da bei Epson gedacht hat, man wollte wohl ein wenig Kleingeld bei den Produktionskosten sparen...

Das 3D-Bild ist unterirdisch schlecht und entgegen der Beschreibung hier voll von Ghosting. Diese Probleme beschreiben auch viele andere, die den Projektor gekauft haben und gerade in vielen englischen Tests wird das auch erwähnt. Ich dachte zunächst sogar, es würde sich um einen Defekt handeln, deswegen habe ich den Beamer eingeschickt, mit dem Resultat, das der neu gekaufte Beamer wohl einen Defekt an der optischen Einheit hatte. Nach über 6 Wochen kam der reparierte Beamer zurück, das Ghosting ist aber noch genauso schlimm wie vorher.

Die Zwischenbildberechnung ist nur so halb gut und macht oft Fehler. Außerdem funktioniert sie nur in 1080p.

Wegen all dieser Mankos würde ich stark vom Kauf abraten und lieber auf die nächste Geräte-Generation warten!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Juli 2017

Vielen Dank für Ihren Hinweis, wir den angesprochenen Fehler, mit den Sternen, behoben.
Ihr Heimkinoraum Team

Von Peter W. am 19. August 2017

Ich bin nun ziemlich verwirrt. Habe mir bei meinem Nachbarn heute 4K Netflix mit HDR angesehen? Wie kann das sein? Auch wollte ich mir den Beamer nächste Woche hier bestellen. Was können sie von von Heimkinoraum dazu sagen.

Vielen Dank.

Peter

Von Patric am 20. August 2017

Hallo, bin auch gerade am überlegen den Beamer zu kaufen, habe ihn bei euch in Stuttgart angesehen, mega Bild. Kann man nicht diesen Fury Linker benutzen um die HDR Probleme mit 4K HDR zu lösen , die der HDMI Chip des Epson nicht kann? Könnt ihr mir hierzu was sagenden Heimkinoraum?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 21. August 2017

Wir können dazu sagen, dass Ihr Nachbar Netflix wohl auf 24 o. 30Hz gestreamt hat. Das kann der Epson nämlich mit 4K HDR ;)

Von Simon F. am 09. September 2017

Sehr schwach, dass HEIMKINORAUM auf der Seite oder im Produkt-video nicht darauf hinweist.( kein 4k mit HDR in 60hz möglich)

Von Andreas.S am 09. Januar 2018

Also ich habe den Epson TW7300 seit Nov.2016 und habe Top 3D Bild ohne Ghosting..Hi SHOCK 3D Brille am Beamer habe ich zwischen Bildberechung auf Aus..mein Beamer wurde auch für 3D Kalibriert...

Von Alex am 15. April 2018

Moment, kann mir das jemand genauer erklären? Kann man nun Netflix 4K HDR schauen und PS4 in 4k HDR zocken? Muss man irgendwo einstellen mit wie viel Hz gestreamed wird? Und wie ist das bei der PS4?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. April 2018

Der Beamer kann kein 4K HDR 60Hz. Streaminggeräte wie ein Apple TV erlaube es die Hz einzustellen. 4K HDR 24 o. 30Hz würden also mit 4K HDR funktionieren. Games sind immer 60Hz, hier muss man auf HDR oder auf die 4K Auflösung verzichten. Die Geräte von Optoma, z. B. der UHD65, haben dieses Problem nicht und sogar eine Zwischenbildberechnung in 4K.

Von Alex am 16. April 2018

Vielen Dank für die rasche und ausführliche Antwort! :) Der UHD65 ist jedoch ein DLP Beamer und mir wurde stark von diesem abgeraten wegen dem Regenbogeneffekt, der angeblich bei sehr vielen Leuten auftauchen kann. (weiß nicht wie ihr das seht, ist das wirklich ein so großen Problem?) Gibt es auch noch andere nicht DLP Beamer in der Preisklasse, die die 60Hz schaffen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 17. April 2018

Das ist schon unfair von einem DLP Projektor abzuraten nur wegen dem Regenbogeneffekt. Nicht viele Menschen können das überhaupt sehen, in unserer Ausstellung hatte ich bisher tatsächlich keinen dem das überhaupt aufgefallen ist. Sie sollten sich den Projektor selber ansehen. Wenn man dafür anfällig ist macht sich das umgehend bemerkbar. Wenn nicht, dann gehören Sie zu den anderen 95% welche damit kein Problem haben.

Von Alex am 17. April 2018

Oh wow, mir wurde tatsächlich gesagt, dass das ein viel größeres Problem ist. Dann werde ich mir das auf jeden Fall noch überlegen bzw. dann auch in Natura ansehen. Würde ja am liebsten zu euch in den Laden kommen, wenn ich nicht in Wien wohnen würde. ;)

Kommentieren
Wie Update aufspielen?
Von am 12. Juli 2017

Hallo,
habe versucht heute das 1.09 Update aufzuspielen. Weis nicht ob ich mich einfach nur blöde anstelle, aber irgendwie klappt das nicht. Mit mehren USB sticks und externen Festplatte versucht, aber immer kommt die Meldung das ich das USB wegnehmen soll...
Worauf gibt's es hier zu achten?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Juli 2017

Hallo, auf der Epson Website gibt es eine super Anleitung für das Update per USB. (Alle Kabel abstecken, USB Stick einstecken, Power Button gedrückt halten und das Kaltgerätekabel einstecken, danach installiert er das Update und schaltet sich wieder ab)

Von Andi am 14. Juli 2017

Hat geklappt. Danke für die Hilfe

Kommentieren
Nicht abgedunkeltes Wohnzimmer - Leinwandtuch?
Von am 19. Mai 2017

Hallo!

Wenn man sein weiß gestrichenes Wohnzimmer nicht abdunkeln möchte - macht der 7300 auch auf einer mattweißen LW mit 1,0 Gain ein gutes Bild oder mus es eine HochkontrastLW wie die Cinegrey 5D von Elitescreens sein?

Von Philipp am 19. Mai 2017

Zur Zeit nutze ich einen LG Largo auf mattweißer LW und bin nur mäßig zufrieden...

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. Mai 2017

Falls möglich, einfach mal vorbei kommen und bei uns ansehen. Aber der TW7300 macht einfach so schon ein sehr gutes Bild.
Da die weiße Leinwand schon vorhanden ist, kannst du ja erstmal mit dem Tausch des Beamers anfangen. Der Unterschied wird sehr große sein. Wenn du dann noch mehr Kontrast und besseren Schwarzwert möchtest, kannst du später noch die Leinwand tauschen.

Kommentieren
Epson EH-TW7300 und der OPPO 203 klasse Team und klasse Bildqualität
Von am 26. April 2017

Hallo ich habe mir ebenfalls den 7300 gekauft und bin von der Bildqualität begeistert
Der Epson EH-TW7300 und der OPPO 203 klasse Team und klasse Bildqualität.
Allerding bräuchte ich einen kleinen Tip von den Fachleuten hier bei meinen 7300 sind einige stellen im Menü die ich nicht bedienen kann da sie inaktiv Grau sind keine Funktion

Zum beispiel

Frame Interpolation  Ist Grau Keine Einstellung möglich
2K-4K Skalierung  Ist Grau Keine Einstellung möglich
Rausch Unterdrückung  Ist Grau Keine Einstellung möglich
MPEG Rauschunterdrückung  Ist Grau Keine Einstellung möglich
Deinterlacing  Ist Grau Keine Einstellung möglich
Overscan  Ist Grau Keine Einstellung möglich

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 27. April 2017

Hallo Tim,
bitte melden Sie sich hierzu bei dem HEIMKINORAUM Standort, bei dem Sie das Gerät gekauft haben. Dort hilft man Ihnen gerne. Wenn das online passiert ist, einfach unter 089-68008544 durchrufen.

Kommentieren
Kein echtes 4K, Angabe ist ziemliche Augenwischerei
Von am 03. März 2017

Ein durchaus solides Gerät, das mit tollen Eigenschaften und Qualität daher kommt, Die Angabe 4K ist aber natürlich Kundenfänger-Augenwischerei. Native Aflösung ist und bleibt 1920x1080 und NICHT mehr, da kann man das Kind nennen wie man will, ob nun eShift oder enhanced, es ist kein 4K und somit auch nicht mit "zukunftsweisender 4K Technik versehen", wie es großspurig im Text oben heisst. Nur weil es UHDs wiedergeben kann, ist die Projektion eben NICHT in 4K, sondern tut nur so.

Von Bernd am 26. Dezember 2017

Sag mir mal ein full HD Gerät, das auch HDR kann, zumindest zu dem Preis. Vor allem mit Motorischer Linse , außerdem sind die Original Ersatzbirnen günstig. Würde meinen TW6600 sofort Tauschen ;)

Kommentieren
Welchen denn?
Von am 23. Januar 2017

Hallo ich nutze zur Zeit noch einen BenQ W2000 und möchte einen neuen Beamer kaufen. Nur frage ich mich ob es so viel Sinn macht? In der Überlegung steht der Sony HW45ES oder eben der 7300 von Epson. Würde sich ein Umstieg lohnen? Ist damit zu rechnen das 2016 viele Hersteller auf 4K Shift setzen und man für den selben Preis ehr zuschlagen sollte? Oder doch der 9300? Wobei das eine heiße Diskussion geben würde mit meiner Regierung mit der ich ja weiterhin das Bett teilen möchte. Sie sehen ich habe einen Beamer und weiß nicht ob ich zu einem neuen greifen soll.

Von Joachim B. am 23. Januar 2017

Ich meine natürlich 2017 nicht 2016. Ich mag einfach das beste mögliche für mein Geld und mag ungern was kaufen wenn es schon länger auf dem Markt ist und ärgere mich dann 14 Tage später!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 24. Januar 2017

Alle genannten Beamer haben Ihre Stärken. Am besten mal ein einen Heimkinoraum gehen und sich die Geräte ansehen. Falls das nur schwer möglich ist, rufen Sie einfach in einem Standort an.

Kommentieren
Lens Memory richtig einstellen..?
Von am 08. Dezember 2016

Hallo, habe den Epson TW 7300 seit 2 Wochen..bisher nur an die Graue Raufasertapete Projektiert..Leinwand kommt in den nächsten Tagen..21:9 Cinemascope..habe schon Lens1 auf 21:9 Bild abgespeichert und Lens2 auf 16:9 Bild..wenn ich zwischen den beiden Formaten umschalte, ist immer wieder ein kleiner Versatz im Bild, nie gleich..dachte der Behält seine feste Einstellung..das wäre sehr ärgerlich, keine Lust immer wieder den LensShift einzustellen..an euren Filter habe ich auch sehr großes Interesse...

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Dezember 2016

Hallo,

bei Problemen mit Ihrem Gerät wenden Sie sich bitte an einen Heimkinoraum in Ihrer Nähe.

Viele Grüße,
Ihr Heimkinoraum Team

Kommentieren
Sony HW45 oder EPSON EH-TW7300? Jepp.... der Epson ist besser
Von am 05. Dezember 2016

Der Direktvergleich im Geschäft öffnet einem die Augen.
Im Internet liest man ja viel... meist Negatives... z.B. sollen alle Sonys fiepen und die EPSONS irgendwie Ruckeln... beides konnte ich bei der Vorführung nicht sehen/hören. Im Vergleich war für mich klar: Der Epson ist heller, schärfer, farbenreicher und kontraststärker. Ausserdem kann er 4K (wenn auch nur mit Eshift) - Ich werde mir so einen zu Weihnachten schießen. Ich hätte aber gern noch den Contrast Filter dazu, den ihr im Video gezeigt habt. Gibt's den schon? Was kostet das genau und ist der TW7300 dann so gut wie ein TW9300 oder wie soll man das verstehen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. Dezember 2016

Hallo, der Filter soll die nächsten Tage bereits verfügbar sein und 199,- Euro kosten. Ganz an den TW9300 wird man damit nicht kommen - aber immerhin nähert er sich dem großen Bruder an

Kommentieren
LAN Anschluss
Von am 17. November 2016

Zu welchem Zweck ist denn der LAN Anschluss genau?
kann der Beamer Video Signale von einer Netzwerk Festplatte verarbeiten darüber?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. November 2016

Nein, der dient lediglich der Steuerung via IP. Z.B. über Control4 oder Crestron.

Kommentieren
Empehlenswert.
Von am 28. Oktober 2016

Seit knapp einer Woche haben wir das Gerät zuhause im Einsatz. Ich möchte gern folgende Eindrücke mit euch teilen:
Pro:
+ Leise
+ sehr scharf
+ hell
+ tolle Farben
+ hoher Kontrast
+ 4K fähig (wenn auch kein echtes 4K, nur Eshift)
+ Motorisiertes Objektiv - perfekt um Bildgrößen und -Positionen auf Kopfdruck abzurufen

Contra:
- etwas klobig
- Zwischenbildberechnung macht bei schnellen Bewegungen manchmal Fehler

Der TW7300 ist mittlerweile mein 4. Beamer und mit Abstand der Beste. Das sieht auch meine Frau so.

Kommentieren
Laut?
Von am 16. Oktober 2016

Wie laut ist der 7300 im Vergleich zm 7200? Hat sich deutlich was verbessert oder liegen beiden Geräre bei ECO im selben Bereich?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Oktober 2016

Der TW7300 ist sogar noch etwas leiser. Besonders das "Rattern" der Iris-Blende ist beim TW7300 fast nicht mehr zu hören.

Kommentieren
Epson EH-TW7300 mit 4K UHD und HDR
Von am 15. Oktober 2016

hallo.. Epson EH-TW7300 mit 4K UHD und HDR hat den Beamer miracast screen mirroring Aufnahme?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Oktober 2016

Nein, Miracast wird vom Projektor selbst nicht unterstützt

Kommentieren
Sony VPL-HW45 vs Espon TW-7300
Von am 06. Oktober 2016

Hallo,

ich bin im Begriff mir ein dediziertes Heimkino einzurichten und schwanke aktuell zwischen dem Sony VPL-HW45 und dem neuen Espon TW-7300. Beim Epson ginge es mir vorwiegend um das e-Shift 4K, bin mir aber nicht sicher, ob sich die 400€ mehr in einem deutlich sichtbaren Ausmaß auszahlen.

Ich plane eine etwa 2,2 - 2,4m breite 16:9 Leinwand, Sitzabstand 3,5m.

Wenn der Auflösungsvorteil bei den angegebenen Eckdaten eher nicht oder kaum zum Tragen kommt, würde ich eher zum Sony greifen. Epson hat ja anscheinend Probleme mit Staub, Sony hat angeblich den optischen Trakt passiv gekühlt so dass man damit keine Probleme haben sollte. Stimmt das? Wie sieht es mit der e-Shift Technologie aus? Ist sie evtl. anfällig? Ich schätze dass ein Piezo das Panel mechanisch versetzt?

Für eure Antworten schonmal vielen Dank!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Oktober 2016

Hallo,
Sony ist leiser und auch kompakter. Ein Auflösungs- und Schärfevorteil ist beim EPSON klar sichtbar. Der Epson überzeugt auch durch seine Helligkeit und die Farben. Staub ist bei den Geräten bislang noch überhaupt kein Thema gewesen und die E-Shift Technik macht einen guten Job. Auch damit haben wir bislang nur gute Erfahrungen gemacht.
Der Mehrpreis lohnt sich in den meisten Fällen - am besten vorbeikommen selbst urteilen.
Beste Grüße!

Kommentieren
Videos
Von am 05. Oktober 2016

Werden zu den neuen Epson Beamern zusätzliche Videos kommen?
VG

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. Oktober 2016

Ja, da wird noch etwas kommen.

Kommentieren
4K
Von am 23. September 2016

Ist das Natives 4k oder hoch eskaliert ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 24. September 2016

Der Beamer kann natives UHD entgegennehmen. Angezeigt wird es mit der 4K Enhancement Technik (nativ 1920x1080).

Kommentieren
Kontrast u. Schwarzwert im Vergleich
Von am 22. September 2016

Hallo,
mir wäre beim Kauf eines Beamers der Kontrast und Schwarzwert sehr wichtig. Wie würden Sie den Kontrast und Schwarzwert im Vergleich mit dem TW 7200/ TW9200 u. Sony HW 45 sehen? Der Sony wird ja aufgrund seines hohen Kontrastes und des guten Schwarzwertes sehr gelobt, doch ich kann mir nicht vorstellen das er ohne Iris einen guten Schwarzwert erreicht. Daher meine Frage: Welcher schneidet wo besser ab?
Ich hoffe zu den neuen Epsons werden noch Videos folgen!
VG

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 22. September 2016

Hallo,
wenn man die Geräte wirklich nur auf den Schwarzwert reduziert, ist die Reihenfolge (besser -> schlechter) folgende: TW9300, HW45, TW7200. Allerdings sind TW7200 und HW45 sehr ähnlich. Man sollte aber hier viel mehr in die Waagschale legen. Helligkeit, Bildschärfe, Farben, Aufstellmöglichkeiten usw.
Welcher schneidet am besten ab? Ganz klarer Favorit ist der TW9200! Hell, kontraststark, scharf und flexibel in der Aufstellung.
Allerdings sollte man sich beeilen - es gibt nicht mehr viele Geräte! Die Nachfolger sind ja schon da.

Von Stefan am 23. September 2016

Hallo,
vielen dank für die schnelle Antwort. Wie mir auffällt habe ich den TW7300 ganz vergessen... Ich gehe stark davon aus, dass er sich zwischen 9300/9200 und HW45 einreiht. Das man mehr als nur Kontrast in die Waagschale legen sollte, ist mir klar, aber bei allen Modellen ist die Bildschärfe und Helligkeit auf einem hohen Niveau.
Ich denke ich werde mir die Beamer im Heimkinoraum gegen Weihnachten vorführen lassen und mir dann selbst einen unter den Weihnachtsbaum legen ;-).
VG

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. September 2016

Kontrastmäßig ist er ähnlich zum HW45, jedoch mit deutlich mehr Helligkeit und auch Schärfe.
Wir freuen uns auf den Besuch bei uns!

Kommentieren
7300 oder 9300??
Von am 09. August 2016

Bin am Überlegen mir einen der beiden Beamer im Sept. zu kaufen. Habe ein 40gm Wohnzimmer mit grosser Fensterfront.Sollte ich eher auf den 9300 zurückgreifen da dieser den höheren Schwarzwert und Kontrast bietet?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 09. August 2016

Wenn es das Budget hergibt, unbedingt den 9300er nehmen - Kontrast ist eine ganze Klasse besser!

Kommentieren
Für Gamer?
Von am 07. August 2016

Hallo liebes heimkinoraum-Team
Mein Schwager und ich wollten uns gerne ein neuen Beamer zulegen, und spielen leidenschaftlich FIFA in unseren fussballtempel im Keller. Wir haben eine 3x2m Leinwand und sitzen c.a. 3m entfernt. Unser aktuelle Beamer ist ein epson eh tw 3500 .
Wir wollten einfach mal anfragen ob wir ein 2D Bild in ein 3D Bild umwandeln können und wie groß der Unterschied zwischen den beiden ist? Ist der Beamer für unser Anliegen geeignet? Kann man bei euch sich das mal mit einer gamerkonsole mal anschauen? Freuen uns auf einer Rückantwort

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. August 2016

Hallo, der Unterschied ist gigantisch. In jeder Hinsicht ist der TW7300 besser. Eine Konsole kann nach Terminabsprache gern angeschlossen werden. Wir erwarten die erste Lieferung der TW7300 im September 2016. Beste Grüße

Von Carsten am 27. September 2016

Die neuen Epson sind aus meiner Sicht optimal für die kommende PS4 pro. Die Konsole auf 1080p 30fps für maximale Grafikqualität stellen, HDR an und der Epson mach das E-Shift. (die PS4pro wird so gut wie nichts nativ in 4k darstellen)
Freue mich bereits darauf, das Gerät in Stuttgart zu begutachten! :-)

Kommentieren
Tw9200 vs Tw7300
Von am 01. August 2016

Hallo,

könnt ihr eine Aussage bzgl. Kontrast, Schärfe und Schwarzwert zum Auslaufmodell Tw9200 treffen? Der 9200 hat ja nun 3-4 Jahre auf dem Buckel. Reicht der 7300 mit den oben beschrieben Verbesserungen und der neuen Linse an den 9200 ran? Die Wahrscheinlichkeit die beiden in der Ausstellung nebeneinander anzutreffen ist ja wohl nicht sehr groß...

Gruß,

St.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 02. August 2016

Hallo, der Schwarzwert am TW9200 ist besser als am 7300. Was den Kontrast angeht, müssen wir später genauer vergleichen.

Kommentieren
neue Leinwand?
Von am 29. Juli 2016

Hallo,
man hört ja immer wieder das man bei echten 4K Projektoren auch am besten eine für 4K geeignete Leinwand benötigt. Ist das hier auch der Fall? Ich würde ja eher zu nein tendieren, da er ja eigendlich immer nur Full HD Auslösung an die Wand wirft, nur eben 1/2 Pixel versetzt.

Grüße,
Martin

Kommentieren
Vergleich Sony VPL HW45 vs. Epson EH TW 9300/7300
Von am 29. Juli 2016

Hallo,

könnt Ihr schon sagen, wie sich der Sony VPL HW45 in Punkto Bildqualität (insb. Schärfeeindruck und Farbwiedergabe) im Verhältnis zum EH TW 9300/7300 schlägt und was v.a. die Konvertierung von 2K zu 4K am Bildeindruck verbessert? (als kleiner Vorgeschmack auf Eure Ausstellung, die ich dafür sicher besuchen werde). Mein Eindruck (insb. durch den persönlichen Vergleich von EH TW 9000, EH TW 7200 und Sony) war bisher, dass Sony da die Nase vorn hatte. Hat sich das geändert?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 01. August 2016

Hallo, was wir sagen können ist folgendes: Bessere Schärfe, bessere Farben (DCI-Farbraum) und noch mehr Helligkeit. Durch das E-Shift wird das Bild sichtbar aufgewertet. Es wird feiner und detaillierter. Am besten bei uns im September ansehen und selbst bewerten.

Kommentieren
Trapezkorrektur?
Von am 28. Juli 2016

Habe gerade den Sonx VPL HW45 ausprobiert. Dieser hat offenbar (anders war dies laut Anleitung noch beim HW55) keine Trapezkorrektur; die Anleitung sieht derlei auch nicht für den HW65 vor. Ist das beim Epson EH TW 7300 anders?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. Juli 2016

Hallo, das ist korrekt - die Sonys machen kein Keystone (Trapezkorrektur) mehr. Die neuen EPSONs verfügen weiter über eine vertikale Trapezkorrektur - also nach oben oder unten schwenkbar.

Kommentieren
Mindestabstand zur Wand
Von am 26. Juli 2016

Welcher Mindestabstand zur Wand ist unbedingt einzuhalten,oder zieht der Beamer nur vorn die Luft an ,und gibt sie da auch wieder ab?
Ich frage wegen Pojektionsabstand zur Leinwand,ich hätte dann nur ca 15cm Abstand zur Wand,ob die wohl reichen würden?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. Juli 2016

Hallo Steffen,
der Beamer kann sehr nahe an die Wand. Er zieht die Luft vorne ein und bläst sie auch nach vorne wieder aus.
Das ist also überhaupt kein Problem!

Kommentieren
Toller Beamer, aber wo sind die Videos hin???
Von am 15. Juli 2016

Bin begeistert von den neuen Epson-Beamern!

Aber, liebes Heimkinoraum-Team, hab heute mittag gesehen, dass es schon Video-Rezensionen von Euch gibt. Jetzt wollte ich sie mir genüsslich zum Feierabend anschauen, aber sie sind wieder weg! Könnt ihr die nicht wieder reinstellen??

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. Juli 2016

Wir arbeiten dran und hoffen, dass wir schnell wieder damit online gehen können.

Kommentieren
Aufstellung
Von am 15. Juli 2016

Tolles, aber großes Teil ! Habt Ihr eine Empfehlung für einen passenden (Glas)Tisch (so wie in einem Eurer informativen yt-Videos kurz zu sehen) ? Vielen Dank!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. Juli 2016

Es gibt von Spectral verschiedene "Lautsprecher-Ständer" die sich eignen - die kann man teils auch mit größerer Auflage bestellen.

Kommentieren
Kein natives 4K UHD
Von am 12. Juli 2016

Der Titel ist fehlerhaft oder suggeriert einem etwas nicht vorhandenes: Dieser Epson Beamer unterstützt kein natives 4K UHD, hier wird lediglich intelligent hoch skaliert! Bitte richtig stellen, alles andere ist sonst BILD-Niveau und treibt jedem Beamer-Fachkundigem Tränen in die Augen. Vielen Dank!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Juli 2016

Sehen wir etwas anders - die meisten 4K UHD sind hochgerechnet und man sieht gar keinen Auflösungsunterschied - B der wesentliche sichtbare Unterschied ist HDR und noch mehr der Farbraum- und das sieht man auch

Von Kein4K am 03. März 2017

....aber es ist nun mal KEIN natives 4K, die Auflösung ist sogar laut Hersteller-Angabe 1920x1080 nativ - nicht mehr, nicht weniger.
Das mit dem HDR mag ja richtig sein, ändert aber nichts an der nicht vorhandenen 4K-Auflösung , ob man das KInd nun eShift oder "enhanced" nennt, es ist kein 4K. In meinen Augen ist diese 4K-Angabe seitens des Herstellers Augenwischerei zwecks Kundenfang.
Und doch, natürlich sieht man den Unterschied von Full-HD zu 4K (entsprechendes Ausgangsmaterial und Medium vorausgesetzt), und zwar sehr gut, wenn man nicht gerade 10 Meter von der Projektion entfernt sitzt.

Von Markus Jantz am 12. Dezember 2017

Wenn du den Beamer mal gesehen hasst, es ist ein Himmelweiter unterschied zwsichen FULLHD und 4K Material zu sehen. Der Unterschied zwischen echtem 4K und 4K eShift ist kaum zu erkennen. Ich sitze 2,30 m von einer 2 Meter Leinwand 16:9 entfernt

Kommentieren

Technische Daten

Hersteller EPSON
Auflösung 1920x1080 Full-HD
Technik 3LCD
Helligkeit ab 2000 Lumen
Einsatzgebiet Wohnzimmer Beamer
Preisklasse 2001-3500 Euro
Features Lens-Shift horizontal, Lens-Shift vertikal, Motorische Optik, Lens-Memory, Blanking einstellbar, Zwischenbildberechnung 2D, 3D mit Funkbrillen 3D RF Standard, 3D,
Farbe Weiß
Garantie 3 Jahre
Lampengarantie (auf erste Lampe) 3 Jahre / 3.000 Stunden
Heimkinoraum Edition Ja
Details Lampengarantie 3000h/oder 3 Jahre (was zuerst eintritt)


Test: EPSON EH-TW 7300

08.10.2016 11:06

Ekki Schmidt & Andreas Dittrich, Experte bei HEIMKINORAUM

Die wichtigsten Daten zum neuen Epson EH-TW7300

Heimkinoraum zeigt die wichtigsten Weiterentwicklungen der neuen Generation

Epson bietet mit seiner „7er“ Serie stets eine günstigere Wohnzimmeralternative zu der 9er Serie, so auch in diesem Jahr: Der neue EH-TW7300 löst den „Evergreen“ TW7200 ab.

 

Der neue Epson EH-TW7300

 

Seine unverbindliche Preisempfehlung ist um rund €500.- auf €2599.- gestiegen, dafür bietet der Projektor aber auch einiges an bildtechnischen Mehrwert: Wir haben ihn pünktlich zur Markteinführung getestet und präsentieren in diesem Special alle relevanten Verbesserungen:

 

1. Vollmotorisierte Optik & Lens Memory

In dieser Preisklasse absolut einzigartig ist das voll motorisierte Objektiv (Fokus / Zoom / Lensshift), das nicht nur den Luxus bietet, das Bild bequem per Fernbedienung an die Leinwand anzupassen, sondern auch eine höhere Präzision in der Schärfe.

Die Bildschärfe hat gegenüber dem Vorgänger sichtbar zugelegt und löst Details bei FullHD und erst recht bei 4K Zuspielung klarer auf.

Damit noch nicht genug, die „Lensmemory-Funktion“ merkt sich auch verschiedene Einstellungen, so dass der Anwender verschiedene Bildformate (z.B. 21:9 oder 16:9) abspeichern und bei Bedarf abrufen kann. Das ermöglicht auch den Einsatz von Cinemascope-Leinwänden.

 

2. 120Hz-Zwischenbildberechnung

Eines der größten Mankos des Vorgängers TW7200 und für viele Interessenten ein „Dealbreaker“ war die fehlende Zwischenbildberechnung (Frame Interpolation), die die Bildfrequenz durch das Einfügen von interpolierten Zwischenschritten erhöht und so für flüssigere Bewegungsabläufe bei Spielfilmen und mehr Bewegungsschärfe im Allgemeinen sorgt.

Durch Einfügen interpolierter Bilder nimmt die Bewegungsschärfe zu

Dies hat sich beim TW7300 (endlich) geändert: Er hat die 120Hz Zwischenbildberechnung von seinem großen Bruder geerbt und zieht in dieser Disziplin nun gleich. Vorbei die Zeiten von ruckelnden und unscharfen Filmen.

 

3. Noch Wohnzimmerfreundlicher: Leiser und heller

Für den effektiven Einsatz im Wohnzimmer benötigt ein Projektor besonders viel Licht. Schon der Vorgänger war mit bis zu 1600 kalibrierten Lumen in dieser Hinsicht vorbildlich, doch durch eine neue Lampe und optische Verbesserungen im Lichtweg ist es gelungen, die kalibrierte Helligkeit (sprich bei akkuraten Farben) auf bis zu 2000 Lumen zu steigern.

Genaue Farbdarstellung bei 2000 Lumen!

Durch diese Steigerung kann der TW7300 sich noch besser gegen Fremdlicht im Raum durchsetzen, als der TW7200. Gerade für den Einsatz als TV-Ersatz für Sport, Spiel und Show ist dieser Lichtgewinn willkommen, da man hier nun nicht mehr zwingend komplett abdunkeln muss.

Die großzügigen Luftwege des TW7300

Trotzdem ist der TW7300 nicht lauter, sondern leiser geworden. Gelungen ist dies durch eine Vergrößerung des Chassis mit größeren Lüftern und optimierten Luftkanälen.

 

4. Kompatibel zur neuen UHD-BluRay mit 4K Enhancement und DCI Filter.

UHD Premium ist der aktuelle Trend und zweifelsohne der Standard der Zukunft: Original Kinoauflösung mit 8 Megapixeln, der originale Kinofarbraum für eine kräftigere und realitätsnähere Farbreproduktion bei gesteigertem Dynamikumfang sowie mehr Bittiefe zeichnen die neue Bildnorm aus, die auch von Online-Streamern wie Netflix und Amazon Prime sowie TV-Sendern wie Sky in wenigen Monaten übertragen wird.

Der TW7300 kombiniert 4K Enhancement mit Kinofarbraum

Der TW7300 ist der welterste Projektor seiner Preisklasse, der mit 4K Enhancement, DCI Farbfilter und voller HDR-Unterstützung von den Vorteilen durch UHD Premium profitieren kann. Besonders lobenswert ist dabei der HDR / BT2020 Automatikmodus, der eine aufwändige Konfiguration durch den Anwender weitgehend überflüssig macht. Zum ersten Mal haben wir UHD Premium in „Plug&Play“ Form.

 

Fazit:

Mehr Komfort bei der Installation, mehr Auflösung bei UHD-Zuspielung, mehr Schärfe durch ein neues Objektiv, mehr Bewegungsschärfe durch eine 120Hz Zwischenbildberechnung, mehr Helligkeit durch einen optimierten Lichtweg, authentische Kinofarben durch einen integrierten DCI-Farbfilter , weniger Lautstärke durch ein überarbeitetes Lüftungssystem und kompatibel zu den neuesten Videostandards, der neue Epson EH-TW7300 hat tatsächlich in allen relevanten Kategorien, die einen Heimkino-Beamer ausmachen, zugelegt.

Dies macht ihn noch mehr zum Wohnzimmer-Allrounder als seinen Vorgänger und vor allem zum günstigsten UHD-Premium Projektor des Jahres. Jeder Fan des Großbildes im Wohnzimmer sollte daher einen Blick riskieren, in einem unserer zahlreichen Heimkinoräume in ganz Deutschland!

 

Wir freuen uns auf Sie! Besuchen Sie unsere...  

 

oder unseren Online Shop:


Erleben Sie den Unterschied - HEIMKINORAUM – Immer einen Besuch wert. Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@heimkinoraum.de oder über unser Kontaktformular:

Ihr Name *
E-Mail *
Telefonnummer
Postleitzahl
Standort *
Produkt
Nachricht *


Spamschutz *

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus

Epson EH-TW9300 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition
Epson EH-TW9300 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition
2.799,00€
3.299,00

inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Motorleinwand Elite Screens Saker Tab-Tension
Motorleinwand Elite Screens Saker Tab Tension - MaxWhite
709,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Optoma UHD51 4K UltraHD HDR 3D Beamer - Heimkinoraum Edition
Optoma UHD51 - 4K UltraHD HDR 3D Beamer - HEIMKINORAUM Edition
1.699,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb

SERVICE HOTLINE:  089 95 42 96 330

Kostenloser Versand innerhalb

Deutschland & Österreich

Kostenloser Rückruf Service

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Termin vereinbaren

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Alle Bewertungen ansehen