BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer HEIMKINORAUM Edition

BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM EditionBenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM EditionBenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer - HEIMKINORAUM Edition
5.0 ( 50 Bewertungen)
Angebot

1.969,00 € 1.999,00 € UVP Der hier angezeigte Preis ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Alle Preise inkl. MwSt.
  Lieferzeit 2-4 Wochen
  Kostenloser & versicherter Versand
  0% Finanzierung z.B. / Monate
 

Trusted Shops zertifiziert

Über 100.000 zufriedene Kunden

Standorte

Showrooms mit Heimkino Profis

HEIMKINORAUM Edition

Getestete Produkte

Persönliche Beratung

Fragen? Wir helfen gerne! 089 - 95 42 96 330

Zahlungsart im Online Shop - VISA

Kreditkarten (Visa & Mastercard) sind einfach und sicher. Der Anbieter gibt die Zahlung in der Regel sofort frei und wir können Ihre Bestellung sofort versenden. Wir verwenden dabei "Verified by Visa" und "Mastercard Security Code".

Zahlungsart im Online Shop - Mastercard

Kreditkarten (Visa & Mastercard) sind einfach und sicher. Der Anbieter gibt die Zahlung in der Regel sofort frei und wir können Ihre Bestellung sofort versenden. Wir verwenden dabei "Verified by Visa" und "Mastercard Security Code".

Zahlungsart im Online Shop - PayPal

Zahlen via PayPal geht schnell, sicher und für Sie kostenlos. Hinweis: Wir können nur an die bei Paypal hinterlegte Adresse versenden. Lieferungen an Packstationen sind nicht möglich.

Zahlungsart im Online Shop - Amazon Pay

Nutzen Sie Ihr Amazon Konto, um bequem zu bezahlen. Ihre Daten sind bei Amazon hinterlegt und ermöglichen die sichere Bezahlung bei HEIMKINORAUM.

Zahlungsart im Online Shop - Finanzierung

Bezahlen Sie in günstigen Raten. 0% Finanzierung ab 500€ (0% bis 10 Monate). Abwicklung über die Santander Bank. Nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland.

Zahlungsart im Online Shop - Vorkasse

Bezahlung per Banküberweisung. Sie überweisen auf unser Konto bei der Stadtsparkasse München.

Zahlungsart im Online Shop - Nachnahme

Beim Versand per Nachnahme zahlen Sie die Ware mit Empfang des Paketes beim Postboten (aktuell nur innerhalb Deutschland und DHL möglich).

4K e-Shift Beamer mit 100% Kinofarben und doppeltem Lens-Shift

Der BenQ W5700 ist ein CinePrime Heimkino Beamer mit 4K UHD-Auflösung und High Dynamic Range (HDR) und 100% DCI Farbe wie im Kino und doppeltem Lens-Shift.

 


Einstellungen, Leihgerät, Support

Ihre Vorteile durch die HEIMKINORAUM Edition:

3-6 von unseren Profis optimierte Bildeinstellungen (z.B. Gaming, Film, TV, ...)

Support zur Einrichtung telefonisch oder im Laden

Leihgerät im Servicefall (nach Verfügbarkeit)

Top Features:

  • 4K / Ultra HD Auflösung
  • HDR 10 und HLG (z.B. Sport im TV)
  • Farben wie im Kino (100% DCI Farbraum)
  • Sehr flexibel in der Aufstellung: doppelter Lens-Shift & Zoom
  • Flüssige Bildwiedergabe (FI / Zwischenbildberechnung)

 

 

Mehrfach ausgezeichnet:


 

Echtes Kino-Feeling in Ihrem Heimkino – in 4K UHD!

Der W5700 ist ein CinePrime Heimkino Beamer mit 4K UHD-Auflösung und High Dynamic Range (HDR). Die integrierte CinematicColor™-Technologie bringt die geballte Ladung an Spannung und Action in der brillanten Auflösung großer Kinoproduktionen in Ihr Heimkino! Erleben Sie die ganze Kraft Action-geladener 4K UHD-Bilder mit überwältigender Sound-Qualität und genießen Sie unvergessliche und authentische, digitale Kinoerlebnisse, gemeinsam mit Freunden und Familie.

Eine Bildqualität wie im großen Kinosaal

Die 4K UHD-Auflösung des CinePrime Heimkino Beamers W5700 von BenQ mit 8,3 Mio. Pixeln in Perfektion

Der BenQ CinePrime Heimkino Beamer W5700 nutzt einen revolutionären 0,47“ Single-DMD-Chip, der sich hervorragend in das glatte, designte Gehäuse integriert. Dank der integrierten DLP-Technologie projiziert der W5700 riesige Bilder in 4K UHD (3.840 x 2.160). Die 4K UHD-Auflösung – vier Mal höher als Full HD in 1080p – reduziert störendes Verschwimmen einzelner Pixel deutlich und liefert eine atemberaubende Bildklarheit und exakt definierte Details.

4K-optimierte Linsenanordnung:
Echtglass 11-Element Präzisionslinsen in 6 Gruppen

Der CinePrime Heimkino Beamer W5700 macht sich elf ultra-hochauflösende Linsen zunutze, die in sechs Gruppen aufgeteilt und in hochwertige Metallgehäuse mit Zellrahmen eingefasst sind. Ihre hohe Lichtdurchlässigkeit übertrifft die Projektionstechnologie in 1080p um ein Vielfaches. Das Ergebnis ist eine lang anhaltende 4K-Intensität mit atemberaubender Farbleistung, Klarheit und Schärfe über den gesamten Bildschirm.

DCI-P3 im Wide-Format: Eine echte Konkurrenz für Kinos

Die CinematicColor™-Technologie von BenQ optimiert die Farbwiedergabe zugunsten eine hochpräzisen Bildqualität und erreicht den DCI-P3-Farbraum der amerikanischen Filmindustrie zu 100%, der ein weitaus größeres sichtbares Spektrum abdeckt, als der Rec. 709-Farbstandard. In DCI-P3 liefert der W5700 eine authentische Bildqualität mit großer Farbpräzision, ganz nach den Vorstellungen der Regisseure.

Werkseitig vorkalibriert: Absolute Farbpräzision „Out-of-the-Box“

Mit spezieller Software werden alle spezifischen Werte des CinePrime Heimkino Beamers W5700 genauestens geprüft. Im Anschluss werden die D65-Farbtemperatur, der Gammawert, der Schwarzpegel und Weißpegel, Neutralgrau, der RGBCMY-Farbton sowie Farbton, Sättigung, Helligkeit und Ausgabe von verschiedenen Schnittstellen auf Basis von ITU-R DCI-P3/Rec. 709 genau eingestellt.

Visuelle Kalibrierung mit ISFccc®-Zertifikat

Durch die Integration der renommierten ISFccc® Certified Visual Calibration der Imaging Science Foundation, können mit dem BenQ CinePrime Heimkino Beamer W5700 Bild- und Farbleistung sowie voreingestellte Lichtmodi für Tag und Nacht an jeden Raum angepasst werden.

Extrem realistische Videoqualität mit HDR Pro™

Die exklusive und speziell auf Beamer optimierte HDR Pro™-Technologie von BenQ wird zusätzlich mit HDR10- als auch von HLG-Support aufgeladen. Die exklusive Auto HDR-Farbwiedergabe mit kino-optimierter Technologie bietet mehr Helligkeit, breitere Kontraste und Bildoptimierung in einem einzigen Schritt und bringt so jedes Detail in 4K-Videoinhalten zum Vorschein.

Zwei echte Turbolader im CinePrime Heimkino Beamer W5700: HDR10 und HLG

Die leistungsstarke HDR Pro™-Technologie von BenQ wird durch HDR10 & HLG (Hybrid Log-Gamma) zusätzlich aufgeladen und bietet so unglaubliche visuelle Effekte, egal ob Sie durch einen Blu-ray-Film blasten oder Content streamen.


Dynamisches Schwarz und aktive Blende

Die aktive Blende des CinePrime Heimkino Beamer W5700 steuert die durch das optische System geleitete Lichtmenge zugunsten optimaler Kontraste. Dynamic Black™ analysiert die Helligkeitswerte einer Szene und optimiert Lichtleistung und Kontrast. Durch die Hervorhebung subtiler Details in dunklen Bildbereichen und Unterbindung von Ausbrüchen in hellen Bildbereichen bietet der W5700 beeindruckende Kontraste, echte Schwarzwerte, erstaunliche Bildtiefe, Details und Klarheit.


Farben nach Vorstellung des Regisseurs – mit CinematicColor™

Die CinematicColor™-Technologie von BenQ verwendet optimale Farben, um exakte Bilder zu erzeugen. Der DCI-P3-Farbraum von CinematicColor™, der ein weitaus größeres sichtbares Spektrum abdeckt als Rec. 709, das hohe native ANSI-Kontrastverhältnis und die ISFccc-zertifizierte Kalibrierung sorgen für eine unglaubliche Bildleistung und liefern detailstarke und scharfe Bilder.


Massiver Sound dank CinemaMaster™ Audio+ 2

CinemaMaster Audio+ 2 nutzt breitere Frequenz-Spektren, um Bässe mit deutlicher Tiefe, als auch klare Höhenfelder ohne Klirren zu erzeugen. Er kombiniert bestimmte Equalizer-Algorithmen für eine exzellente, stereophonen Klarheit. Hochwertige Materialien wie Magnesium und Rubidium-Legierungen, erzeugen klare Stimmen, beeindruckende Sound-Details, sowie eine insgesamt erstaunliche Audio-Qualität ohne Rauschen und Störungen.

Doppelte Linsenverschiebung (Lensshift) und großer 1,6 -fach Zoom

Der BenQ CinePrime Heimkino Beamer W5700 bietet einen doppelten Lensshift (vertikal und horizontal), um dynamische Projektionsabstände und Projektionshöhen in jedem Raum flexibel auszunutzen. Der große 1,6-fach Zoom bietet eine Vielzahl an Fokusweiten und steigert dadurch die Installationsflexibilität für vielfältige Montage- und Platzierungsmöglichkeiten des W5700 signifikant. So verwandelt er wirklich jeden Raum problemlos in ein inspirierendes Heimkino.


Die universelle Konnektivität des CinePrime Heimkino Beamers W5700

USB Typ-A 3.0 Anschluss

USB Typ-A 3.0. Überträgt Daten mit bis zu 5 Gbit/s – etwa 10 mal schneller als der USB 2.0 Standard.

Mit dem BenQ CinePrime Heimkino Beamer W5700 können Benutzer Inhalte von Wechseldatenträgern einfach und ohne Kabel mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit als Projektion ausgeben. Eine Vielzahl von Datentypen, einschließlich Video, Audio und Bild werden unterstützt.

Einfache Wartung mit Firmware-Upgrades

Die USB-Upgrade-Funktion des BenQ CinePrime Heimkino Beamers W5700 sorgt dafür, dass er mit der neuesten Firmware mit maximaler Effizienz arbeitet und sowohl eine einfache Bedienung als auch eine mühelose Wartung jederzeit gewährleistet bleibt.

 

 

 

Kostenloser Service

3D Brillen Verleihservice bei Abholung kostenlos!

Wer für einen 3D Abend mehr Brillen braucht, kann sich diese im HEIMKINORAUM ausleihen. Für alle Projektoren, die hier gekauft worden sind, bieten wir diesen Service kostenlos an. Melden Sie sich hierzu rechtzeitig und reservieren Sie sich die Brillen. Abholung kurz vor Ladenschluss und zurück am nächsten Tag kurz nach Ladenöffnung.

Diesen Service können nur Kunden, die den 3D Projektor bei HEIMKINORAUM gekauft haben in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhalten Sie im Laden.

  

 Heimkino Fachgeschäft

Besuchen Sie unsere Standorte

Bitte besuchen Sie uns nur mit Termin. 

oder schreiben Sie uns: [email protected]

 

 

Heimkino Online-Shop Standorte und Installation

Wir bringen die Welt nach Hause!

 





Hersteller BENQ
Auflösung 3840x2160 4K UHD e-Shift
Technik DLP
Helligkeit 1800 Lumen
Einsatzgebiet Heimkino-Beamer
Preisklasse 2001-3500 Euro
Features Lens-Shift vertikal, Colour Management System, Zwischenbildberechnung 2D, Digitaler Keystone Vertikal, 3D, eingebauter Lautsprecher, Reality Creation/SR, 3D mit DLP-Link Brillen, Lens-Shift horizontal, Mehrere Farbräume einstellbar,
Farbe Schwarz
Garantie 3 Jahre
Garantie auf erstes Leuchtmittel 1 Jahr / 2.000 Stunden
Heimkinoraum Edition Ja
Größe in cm (B/H/T) 49,2 x 16,8 x 34,9 cm
Kontrastverhältnis (dynamisch) 100.000:1
Lüftergeräusch in dBA 26 dBA
Leuchtmittel Lebensdauer 10000 (Eco), 4000 (Normal)
Leistungsaufnahme 405 W
Gewicht 6.5 kg
Focus manuell
Zoom (optisch) 1,6
Farbraum 100% DCI-P3
Projektionsdiagonale 1,52m - 7,62m
Lautsprecher nein
Projektionsverhältnis 1.36 - 2.18:1
Lens-Shift (optisch) horizontal Lens-Shift (optisch) horizontal
Lens-Shift (optisch) vertikal Lens-Shift (optisch) vertikal
Input Lag in ms (bei 1080p@60Hz) 59 ms
Input Lag in ms (bei 4K@60Hz) 59 ms
WIE GROß WIRD MEIN BILD?

Sie wissen den Abstand zur Wand oder Leinwand und möchten die Bildgröße berechnen.

Entfernung
Jetzt berechnen
BILDBREITE 0,00 - 0,00 m
BILDHÖHE 0,00 - 0,00 m
BILDDIAGONALE 0,00 - 0,00 m
Die Entfernung ist der Abstand zwischen Objektiv und Projektionsfläche. Diese Angaben gelten für ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind ohne Gewähr. Für eine exakte Berechnung, LensShift und Trapezkorrektur sprechen Sie mit unseren Standorten

Wir helfen gerne!
heimkinoraum.de/standorte
WO KANN MEIN BEAMER STEHEN?

Sie wissen wie groß Ihr Bild werden soll und möchten den Abstand des Beamers berechnen.

Bildbreite
Jetzt berechnen
ENTFERNUNG 0,00 - 0,00 m
Die Entfernung ist der Abstand zwischen Objektiv und Projektionsfläche. Diese Angaben gelten für ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind ohne Gewähr. Für eine exakte Berechnung, LensShift und Trapezkorrektur sprechen Sie mit unseren Standorten

Wir helfen gerne!
heimkinoraum.de/standorte

Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Besser als der Xgimi Horizon Ultra?
Julio am 16. Mai 2024

Moin,
Hab in meinem Heimkino gerade den Xgimi Horizon Ultra und eine Deluxx Nightvision Leinwand.
Lohnt sich der wechsel?
Ist der Benq 5700 viel besser?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. Mai 2024

Viel besser ist der BenQ w5700 nicht. Sie erhalten einen deutlich besseren Schwarzwert und insgesamt ein ausgewogeneres Kinobild.
Ein deutliches Upgrade bekommen Sie eher vom Optoma UHZ3000 oder dem BenQ w4000i.

Antworten
super zufrieden + Frage Receiver
Jan am 02. September 2023

Hab den BenQ W5700 4K seit knapp 2 Jahren und bin sehr zufrieden. Normal-Modus etwas laut, daher benutze ich immer den Silent-Modus. Da isser super. Bild ist toll. Habe ne Kontrastleinwand, auf die ich in nem voll abgedunkelten Raum projiziere.

Nun ist mein alter AV-Receiver gerade kaputt gegangen. Daher meine Frage jetzt: gibt es für diesen Beamer den "perfekt passenden" Receiver? Oder kann man da fast jeden nehmen? Frage insbesondere wegen 3D. Danke für Hinweise.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. September 2023

Sie können einen beliebigen AV-Receiver nehmen. Da gibt es keinen der besonders gut zu einem bestimmten Projektor passt. Sie sollten den AV-Receiver auf Ihre Lautsprecher abstimmen.
Für eine ausführliche Beratung können Sie sich gerne an die [email protected] wenden

Antworten
Welcher Beamer fürs Heimkino
Michael am 11. Juli 2023

Guten Tag
Fürs Heimkino das nicht Restlicht optimiert ist, aber verdunkelt wird und mit einer Kontrastleinwand ausgestattet ist, welcher Beamer bis 3000 € würden Sie empfehlen?
Welche Unterschiede gibt es bei den BenQ 5700 zum 4000i in Punkto
Schwarzwerte, Bildschärfe, Zwischenbildberechnung, Farben und Lautstärke.
LG Michael

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Juli 2023

Außer beim Schwarzwert hat der W4000i auf jeden Fall die Nase vorne. Gerade was Helligkeit und Farbdarstellung betrifft der deutlich bessere Projektor

Antworten
W2710 oder W5700
El am 22. Juni 2023

Bin hin und hergerissen zwischen dem W2710 und den W5700. Schaue mir im 90 % abgedunkelten Wohnzimmer.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. Juni 2023

Für einen abgedunkelten Raum würde ich den W5700 oder W4000i empfehlen

Antworten
Upgrade von Sony VPL-HW65
Finn am 02. März 2022

Guten Tag,
lohnt sich ein Upgrade vom Sony-HW65? Ist die Full-HD Wiedergabe beider Modelle vergleichbar?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 02. März 2022

Das Upgrade lohnt sich auf jeden Fall wegen 4K HDR und dem größeren Farbraum. Hier kann man dann auch den LG Forte Mini oder den Epson TW9400 in Betracht ziehen.

Antworten
Unterschied zum S Modell
Andy B. am 22. Februar 2022

Guten Tag,
was ist der genaue Unterschied vom BenQ W5700 zum BenQ W5700s; ist das rein die weiße Farbe? Zahlt sich der Aufpreis zum TK850i aus? Eigentlich war ich mehr beim TK, jedoch nach ein paar Videos überlege ich noch ein bisschen zu sparen und mir den zu gönnen. Der Kontrastwert ist scheinbar 10 mal höher. Wie sehr ist das sichtbar?
Raumbegebenheit: 100" Daywalker Elite Screens, 3,40 m entfernt, relativ heller Raum.
Oder ist der BenQ W5700 übertrieben für meine Verhältnisse?

Vielen Dank u LG

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 23. Februar 2022

Das S Modell kommt in weiß und das war es auch schon wieder. Der W5700 hat eine Iris und kommt so mit mehr Schwarzwert. Im Wohnzimmer macht der hellere Projektor trotzdem mehr Sinn was somit der TK850i oder noch besser der Epson TW9400 wäre. Der 5700 macht in optimierten Räumen mehr Sinn.

Antworten
Freiluftkino
Ben am 19. Februar 2022

Hallo, ist der Beamer auch für freiluftkino am hellen Tag (mit Sonne) geeignet?

Viele Grüße und danke für die Beantwortung

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Februar 2022

Hallo, das ist unmöglich denn für eine solche Anwendung benötigen Sie sehr viel Lumen. Heimkinoprojektoren würden hierfür nicht in Frage kommen. Tagsüber bei Sonne müssen Sie mit 7.000 - 10.000 Lumen rechnen.

Antworten
vergleich zum acer v7850bd
Thor am 16. Februar 2021

Hallo,

Lohnt Sich der 650 euro Aufpreis im Vergleich zu einem Acer v7850? Was sind die Unterschiede?

Eigentlich wollte ich den Acer V7850bd haben aber die geringe Aufstellugsflexibilät macht mir zu schaffen. Geschaut werden nur 4k Filme Im Dunkeln.

lg thor

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 17. Februar 2021

Also der BenQ W5700 hat einen höheren Farbraum und eine bessere Zwischenbildberechnung. Hinzu kommt der LensShift und auch ein besserer In-Bild-Kontrast mit sichtbar tieferem Schwarz. Das würde sich lohnen!

Antworten
Vergleich zum 2700
Benq am 31. Dezember 2020

Ist der Aufpreis zwischen dem 2700 zu dem 5700 auch sichtbar oder eher auf dem Papier.
Rein bezogen auf Bildqualität und Lautstärke.
Was mich da nämlich schon etwas wundert, dass der 2700 auf dem Papier mehr Helligkeit zur Verfügung hat.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 21. Januar 2021

Der Unterschied ist sichtbar im in-Bild Kontrast und auch besonders im Schwarzwert. Zudem ist der W5700 mit einem besseren Lens-Shift bestückt.

Antworten
Benq 5700/ Epson 9400
Sven S am 31. Dezember 2020

Hallo zusammen,

Ich stecke zwischen den beiden Geräten fest, wie wahrscheinlich viele andere auch.
Zwei Dinge sind mir wichtig und dazu hab ich eine Frage.
Ist der Schwarzwert vom Epson deutlich besser oder nur geringfügig besser?
Wie ist die Lautstärke im Normalmodus im Vergleich?
Danke
Sven

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 21. Januar 2021

Der Epson ist leiser und hat den sichtbar besseren Schwarzwert. Der BenQ verfügt über mehr Farbraum, mehr Schärfe und eine Zwischenbildberechnung bei 4K.

Antworten
Hallo Heimkinoraum Team,
Tom am 18. Dezember 2020

Ist der Beamer auch fürs schnelle Spiele geeignet oder ist der Inputlag zu hoch?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Dezember 2020

Für schnelle Spiele ist der Projektor eher bedingt geeignet.

Antworten
Bewertung nach einem halben Jahr
Bernie07 am 01. November 2020

Der Benq w5700 ist nun ein halbes Jahr in meinem Besitz. Deshalb möchte ich hier meine Erfahrung kundtun und das Gerät bewerten.

Zunächst das Positive : Das Bild ist wirklich sehr gut. Gefühlt um einiges besser als mein Vorgänger Beamer Epson EH TW-9300.

Und trotzdem. Insgesamt bin ich etwas enttäuscht. Denn dieser Beamer hält nicht was die Werbung verspricht.

Aber der Reihe nach.

1.) Ich hatte mich für einen DLP Beamer entschieden, weil mich das Konvergenz Problem bei LCD Beamer stört und ich dachte, das gäbe es bei DLP Beamer nicht (wird auf jedenfall immer so angepriesen). Aber da hatte ich mich wohl geirrt. Wenn man sich das Testpattern anschaut, dann sieht man auch hier ganz deutlich zwischen Schwarz und Weiß Farbversäume von lila, blau oder grün. Erst bei einem Abstand von 2 Meter ist dies nicht mehr zu sehen. Ich hatte den ersten Beamer auch umgetauscht deswegen. Aber der zweite Beamer hatte genaus das Gleiche Problem. Benq hatte mir nun auch bestätigt, dass dies herstellungsbedingt ist und kein Fehler.

2.) Der erweiterte 100% DCI Farbraum ist nicht verwendbar. Sobald man einmal auf einen anderen Bildmodus als HDR geschaltet hat und dann wieder zurück, dann hört man im 10 Sekundentakt wie der Filter immer wieder hineinfährt und herausfährt. Endlosschleife. Einzige Lösung. Den großen Farbraum ausschalten. Ich hoffte, dass dies durch ein Firmware Update behoben wird. Bisher aber Fehlanzeige. Mein Händler bestätigte mir, dass dieses Problem auch bei seinen Beamer vorort vorhanden sei und ich hatte selbst das Problem bei beiden Beamer.

3.) Lüfterproblem nach einem halben Jahr im ECO Modus. Das ist ganz merkwürdig. Denn im Normalmodus tritt es nicht auf. Angeblich ist der Lüfter 3 defekt und der Beamer schaltet sich dann automatisch ab. Aber wenn er defekt wäre, warum nicht auch im Normalmodus. Hier gehe ich nach jetzigen Kenntnisstand von einem Firmwarefehler aus, der vielleicht erst nach einer gewissen Zeit auftritt, wenn man nur den Sparmodus verwendet.. Wahrscheinlich werden viele Anwender hauptsächlich den Normal oder SmartECO Modus verwendet und deswegen so schnell nicht das Problem bekommen.

Alles in allem kann ich diesen Beamer leider nicht empfehlen trotz hervorragenden Bild. Eigentlich wollte ich 2,5 Sterne vergeben. Ich habe hier aber fairerweise aufgerundet auf 3 Sterne, obwohl das eigentlich zu viele Sterne sind.

Antwort: Bernie07 am 29. Januar 2021

Wegen Lüfterproblem : Das Gerät war bei Benq in Reparatur. Zurück kam ein refurbished Austauschgerät. Das funktionierte zunächst wieder einwandfrei. Aber nach 3 Wochen passierte genau das Gleiche Problem wieder. Ich bin absolut enttäuscht und würde nie wieder ein Benq Gerät kaufen.

Antwort: Bernie07 am 28. Februar 2021

Ich habe das Gerät erneut eingeschickt. Weil der Fehler nach der ersten Reparatur erneut auftrat bekam ich nun ein fabrickneues Gerät. Grosses Lob an Benq. Das Gerät funktioniert bis jetzt einwandfrei. Auch der erweiterte Farbraum funktioniert nun.

Antworten
Vergleich zum Epson TW7300
Alex am 13. September 2020

Hallo Heinkinoraum-Team,

bin am überlegen meinen TW7300 gegen einen TW9400 oder diesen Benq zu tauschen. Ich habe mir eure Testvideos angeschaut. Im Vergleich zum 7300 von Epson ist der Benq besser in Sachen Bildschärfe, Kontrast und Schwarzwert, oder? ...Allerdings ist er im ECO-Modus etwas lauter als der 7300, richtig?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 14. September 2020

Mit einem Upgrade von einem 7300 zu einem 9400 oder BenQ5700 würde man sich zwar etwas verbessern aber aus meiner Sicht nicht gut genug. Der Sony VW270ES bleibt mind. bis zum Ende 2021 ein aktuelles Gerät und nur dieser wäre für Sie ein wirklich große Upgrade. Mit dem BenQW5700 bekomm Sie mehr Farben und eine FI jedoch einen schlechteren Schwarzwert. Der 9400 ist fast wie der 7300 bloß mit mehr Schwarzwert.

Antworten
an Peter
Martin am 07. September 2020

Peter, habe das gleiche Upgrade vorgenommen und am Freitag mal angetestet. Er ist leiser als der W2000 (war auch mir wichtig)- vorallem im "normal" Modus, da er größere Lüfter hat läuft er in einer tieferen Fequenz und leiser.
Dunkle Szenen sind auch "poppiger" und weniger Grau (tiefer Schwarz) als beim W2000

Antwort: Peter am 25. September 2020

Danke für deine Meinung. Habe den Kommentar jetzt erst gelesen. Ist auch eine Verbesserung bei HD (kein 4K) Inhalten sichtbar?

Antworten
Ersatz für W2000
Peter Schmid am 19. August 2020

Hallo Heimkinoraum Team,
ich besitze den Benq W2000 und würde eventuell auf den W5700 upgraden.
wie ist der Kontrast/Schwarzwert im Vergleich?
Ist der W5700 leiser?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. August 2020

Wir haben den Benq W2000 nie geführt weshalb ich den Unterschied nicht einschätzen kann. Ich empfehle den W5700 einmal live anzusehen!

Antworten
Entfernung Beamer
Patyo am 08. August 2020

Hallo
Bei einer Leinwand mit 2.35m bildbreite was wäre da der beste Abstand für den BenQ w5700?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. August 2020

3,30 - 5m

Antworten
BenQ vs Optoma
UweE am 06. Juli 2020

Hi
Bin am Kino planen und hatte den Optoma 3200A in Fokus.
Wie ist denn der Unterschied des BenQ zum Optoma 3200A

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Juli 2020

Der BenQ ist etwas dunkler, hat aber dafür den besseren Schwarzwert. Auch hat der BenQ die bessere Zwischenbildberechnung, einen größeren Farbraum und einen weitaus höheren Lens Shift Bereich.

Antworten
Pixelfehler
Eike am 11. Juni 2020

Leider habe ich nach nur wenigen Monaten und gerade mal 70 Stunden Nutzung bereits einen richtig weißen und auffäligen pixelfehler in der bildmitte. Das ist extrem schade und ärgerlich bei einem so teuren Beamer. Mein 10 Jahre alter Full HD Optoma Beamer läuft dagegen noch immer einwandfrei (natürlich qualitativ nicht vergleichbar). Ob man jetzt hier der DLP Technik, Benq oder Texas Instruments die Schuld zuschieben kann weiß ich nicht, aber ich dachte ich sollte das hier besser schreiben, da es scheinbar bei DLP Projektoren durchaus öfters dazu kommen kann.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Juni 2020

Pixelfehler sind extrem selten, darum kümmern wir uns aber natürlich. Bitte melden Sie sich bei unserem service! [email protected]

Antworten
umstieg vom uhd 51 auf benq w5700
ralf am 19. Mai 2020

bin am überlegen den uhd 51 gegen den w5700 zu tauschen
die black horizon habe ich schon
ist die bildqualität mit der premium leinwand auch ohne hdr tuning nicht schon herausragend?
hoffe der umstieg lohnt sich..
p.s leider keine finanzierung mit hdr tuning bei euch möglich

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 20. Mai 2020

Der Umstieg wird sich lohnen! Das Tuning wäre, da Sie schon die Black Horizon besitzen, nicht mehr Notwendig. Trotzdem wäre es damit noch besser ;)

Antworten
benq
holger am 12. Mai 2020

lohnt sich ein umstieg vom optoma uhd 51auf den Benq w5700?
ist der bildunterschied enorm?
was ist bei benq besser ausser die farben?
kommt der benq w5700 fast an den sony vw 270 ran ?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 14. Mai 2020

Der Bildunterschied ist definitiv groß. Er hat mehr Kontrast, bessere Farben eine flüssigere Zwischenbildberechnung und mehr Schwarzwert aber der Sony VW270ES bleibt natürlich unantastbar ;)

Antworten
HDR Tuning
AT am 29. April 2020

Kann man das HDR Tuning nachrüsten oder muss das gleich dabei sein, und ist bei der HDR Tuning variante auch die verschiedene Bildmodi wie game, sport usw. eingestellt?
Wohne in Österreich, wie schaut hier aus mit der Versand von diesen Beamer mit HDR tuning?

Mfg.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. April 2020

Hallo,
das ADVANCED HDR Tuning gibt es nur im HEIMKINORAUM vor Ort. Hierbei werden alle Einstellungen auf den Filter angepasst.
Gern stehen wir telefonisch für Fragen zur Verfügung. Am besten beim nächsten Standort anrufen - auch wenn der in Ihrem Fall etwas weiter entfernt ist.

Herzliche Grüße

Antworten
W5700 vs. Samsung SP A600
Heimkinomann am 28. April 2020

Hallo Heimkinoraum Team,

Ich betreibe einen SP A600 von Samsung in meinem dunklen Keller-Heimkino.
Wäre der W5700 eine Verbesserung auch in Sachen Kontrast und Schwarzwert oder lägen die Vorteile dann nur im Bereich Schärfe und Bewegungsdarstellung?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 29. April 2020

Vielen Dank für die Anfrage. Den Samsung haben wir schon lange nicht mehr gesehen. Dürfte aber um einiges weniger Dynamik und Helligkeit haben. Der Schwarzwert sollte ähnlich sein. Am besten vereinbaren Sie einen Termin und bringen Ihr Gerät zum Vergleich mit.
Terminvereinbarung unter: https://www.heimkinoraum.de/termin

Antworten
3d
Lore9 am 24. März 2020

Wie ist beim benq das 3d Bild im Vergleich zum epson 9400?Habe einen epson 9000 bin mit dem aber nicht mehr richtig zufrieden da bei gewissen Filmen in 3d ghosting auftritt.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 24. März 2020

Der BenQ macht das besser da er schärfer und die Zwischenbildberechnung auch flüssiger ist!

Antworten
UHD51 Umstieg
Hardy am 22. März 2020

Hallo liebes Heimkinoraum Team,

ich bin hin und her gerissen. Bin im Besitz eines Heimkino-Kellers also auf Wunsch 100% dunkel in Verbindung mit einem UHD51.
Lohnt der Umstieg auf den UHD3200A oder sogar auf den BenQ W5700? Leinwand ist eine 120zoll.

Danke für Eure Hilfe :-)

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 24. März 2020

Für Sie würde sich der Umstieg auf einen BenQ W5700 schon lohnen, auf den etwas besseren UHD3200A dann aber eher nicht! VG

Antworten
Regenbogen Effekt
Harald am 24. Januar 2020

Hallo Heimkinoraum Team,
wie sieht es bei diesem Beamer mit dem Regenbogen Effekt aus

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Januar 2020

Zu dem RGB Effekt gab es bisher keinerlei negatives Feedback bei diesem Gerät da die Technik weiterentwickelt worden ist.

Antworten
Einbindung Sonos
Daniel am 18. Dezember 2019

Wie binde ich den Projektor am besten in mein Sonos System soundtechnisch ein? Ich besitze eine playbase mit optischen Eingang.
Danke

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Dezember 2019

Den Ton am besten direkt bei der Quelle schon aufteilen und zur Sonos Playbase geben!

Antworten
Welcher beamer
Jakob am 16. Dezember 2019

Hi... Als beamer für mein wohnzimmer hätte ich mir den epson9400 vs epson 7100(neuere technik?) benq w5700 vs neuen jvc lx nz3 (vom datenblatt her) überlegt.... Verwendung sowohl tagsüber als auch abends... Hauptsächliche filme... Selten ps4... 4.5mabstand auf 2.9m leinwand..... Was wäre eure Empfehlung?

Warten auf jvc bzw gleich auf native 4kbeamer z. B. Sony gehen???

Dabke und Gruß

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 19. Dezember 2019

Es sollte entweder der Epson oder der BenQ werden. Der Epson ist heller, der BenQ hat dafür die Zwischenbildberechnung bei 4K. Am besten bei uns im Heimkinoraum vergleichen!

Antworten
W5700 senkrechte Montage
Manfred Tuch am 11. Dezember 2019

Hallo, ist beim W5700 auch eine senkrechte Montage „wie von ihnen beim Epson TW9400 praktiziert“ auch möglich.

Danke und Gruß

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Dezember 2019

das ist grundsätzlich möglich!

Antworten
W5700 vsW2700
Dennis Müller am 27. November 2019

Ist dieser Beamer wesentlich heller als der kleiner Bruder?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. November 2019

Der W5700 ist etwas dunkler als der W2700. Er ist aber mehr für Heimkino im dunklen Raum optimiert, bietet aber dadurch auch den besseren Kontrast und Schwarzwert im Vergleich zum W2700.

Antworten
"Aufstieg" vom BENQ W1400
Dieter am 27. Oktober 2019

Hallo liebes Heimkinoraumteam,
derzeit habe ich einen BENQ W1400, bei einer Leinwandbreite von 2,05 m und einem Abstand Linse - Leinwand von 3,25 m. Die Frage: lohnt sich ein Upgrade bei ca. 90% FHD-Material (TV)? Und: wie leise ist der W5700? Der W1400 ist ja auch im Eco-Modus nicht besonders leise...
Alternative LG Presto: für MEINEN Zweck eine Option?
Vielen Dank!
VG

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 28. Oktober 2019

Der W5700 kann auch bei FullHD Material schon seine massive Stärke hinsichtlich Kontrast und Schärfe ausspielen. Zu einem W1400 sollte schon ein großer Unterschied vorhanden sein. Er ist mit Sicherheit auch ein gutes Stückchen leiser!

Antworten
Schärfevergleich
Charly am 01. Oktober 2019

Hallo,
mich würde der Schärfevergleich zwischen W5700 und Optoma UHD65 interessieren.
Schließlich hätte der Benq da einige Benefits...

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 01. Oktober 2019

Ja und der BenQ ist auch einen Tick schärfer ;)

Antworten
Input Lag
Patrick am 06. September 2019

Guten Tag
gibt es die Möglichkeit 120hz zuzuspielen und damit den Input Lag zu halbieren?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. September 2019

Hallo, nein das ist nicht möglich. Der Projektor kann bis zu 60Hz empfangen.

Antworten
Benq W5700
Monic G. am 29. August 2019

How, das wurde ich mir sehr gerne gönnen da ich gerne auf 4K umsteigen wurde, auch wenn es kein Natives 4K Gerät ist.
Ich habe ein Sony VPL HW65ES aus März 2019 Bzw. Mai_2019, das gerät hat erst 28 Stunden in ECO_MODE, Fernbedienung ist noch Original Verpackt, Natürlich ist die OVP vom Gerät vorhanden.
Könnte ich mein Gerät als Anzahlung geben? Wenn ja wie viel muss ich noch zuzahlen?

Lg,

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 02. September 2019

Hallo, über die Kommentare können wir Ihnen kein Angebot erstellen. Ich empfehle Ihnen direkten Kontakt mit dem Heimkinoraum in Ihrer Nähe aufzunehmen!

https://www.heimkinoraum.de/standorte

Antworten
Inputlag
Bob am 07. August 2019

Der Inputlag ist mit 59ms ganz schön heftig. Wurde diese Zeit im schnellsten Modus (z.b. GameMode) gemessen?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. August 2019

Ja, das ist der beste Wert den er erzielen kann. Heftig, wenn man ein Pro Shooter Spieler ist ;) Für den Rest reicht das aus.

Antworten
Deckenhalterung
Rainer klutz am 06. August 2019

Guten tag

Welche deckenhalterung könnte ich für den benq w2700 verwenden?
Möglichst eine die nicht allzuweit von der decke entfernt ist

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. August 2019

Alle Armstrong Modelle sind passend!

https://www.heimkinoraum.de/zubehoer/zubehoer-art/beamer-halterungen/deckenhalter-armstrong-plus-1361/1007919?utm_source=p_search&utm_medium=p_search

Antworten
Lichtleistung ausreichend?
Mario am 04. August 2019

Hallo zusammen,
Ich habe mir den BenQ W5700 und den Epson EH-TW9400w angeschaut und verglichen. Beide Beamer sind recht gut. Der BenQ hat mir in der Bildschärfe und in den Farben besser gefallen. Jetzt meine Frage. Der Beamer soll ins Wohnzimmer (Fernsehersatz) und die Entfernung von Linse zur Leinwand beträgt 5,80 m. Die Leinwand soll eine Cinegrey 5D Rahmenleinwand mit 150 Zoll (3,32 m breit) werden. Sitzabstand ist 5,50 m. Das Wohnzimmer kann mit Vorhängen abgedunkelt werden, weiße Decke und helle Wände. Reicht die Lichtleistung vom BenQ noch aus oder wird das zu knapp? Vielen Dank

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. August 2019

Hallo, ja die Lichtleistung vom BenQ wird auf jeden Fall ausreichen. Die Leinwand wirft auch sehr viel Licht zurück, das wird super!

Antworten
Abstand's Frage
Aziz am 01. August 2019

Hallo Liebes Heimkinoraum Team,

Meine Frage wäre, würde es sich bei einem Abstand zwischen Linse und Projektionsfläsche von 2.10m der BenQ W5700 sich Lohn. Wenn es nicht der Fall wäre auf welches Gerät mit den selben 4K und 3D Eigenschaften müsste ich zurückgreifen. Vielen Danke im voraus!

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 01. August 2019

Es würde sich dann lediglich um eine Bildbreite von max. 150cm handeln. Ob sich das dann lohnt müssten Sie entscheiden. Bei anderen Projektoren wäre das Verhältnis nämlich auch nicht wirklich besser!

Antworten
Epson 9400 oder Benq 5700
Heli am 25. Juli 2019

Hallo, ich kann mich nicht entscheiden ob ich den Epson 9400 oder den Benq 5700 nehmen soll.Ich habe eine Leinwand Cinegrey 5d mit der Grösse 244cm, Beamer Abstand beträgt 5m.
Welchen der 2 Beamer ist der bessere für diesen Abstand? Bild Kontrast etc.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 25. Juli 2019

Wir sagen ja gerne, erstrecht wenn die Projektoren preislich so nah beieinander liegen, dass beide Ihre Vor- und Nachteile haben jedoch ist der BenQ technisch wirklich ein top aktuelles Gerät und seine Performance ist einfach überragend in dieser Preisklasse!

Antworten
Aufstellung
J.F. am 18. Juli 2019

Hallo, ist es möglich den 5700er hochkant zu installieren zwecks Spiegelprojektion um ein größeres Bild zu bekommen?
Danke für die Antwort.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juli 2019

Ja das ist auch möglich!

Antworten
Kontrast Schwarzwert zum 9400 von Epson
Roland am 17. Juli 2019

Mich würde interessieren wie sich die beiden zueinander verhalten.
Mir ist die Durchzeichnung in dunklen Szenen wichtig. Ein Direktvergleich im Heimkinoraum ist mir nicht möglich.
Vielen Dank für die Bemühungen.s

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 18. Juli 2019

Der Epson 9400 hat auf jeden Fall mehr Schwarzwert verliert dadurch aber etwas an Durchzeichnung im Vergleich zum BenQ.

Antworten
4K HDR Abstand?
Tayar.A am 07. Juli 2019

Hallo ,
habe ein ziemlich dunkles KinoKeller(DeckeMolton gespannt+ Boden schwarze Schutzmatten verlegt(Schwarz)Seitlich Wände bis 2,5 m länge Schwarz Molton Stoff L=6,4 m x b = 4 m .Zurzeit hängt bei 4.40 m mittig ein Optoma FullHD mit Darby an der Decke .Würde der BenqW5700 an der Wand bei 6 m Linsenabstand zur Leinwand (120 Zoll,6:9 ) volle HDR ,4K Auflösung mit maximalem Kontrast bringen ?.Schaue zu 90 % Filme und möchte endlich auf 4K umsteigen ohne 3D abzuschreiben !oder reicht bei mir der 2700 ( Kontrast durch Keller + Molton ,da es nicht im Wohnzimmer steht??

Danke

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Juli 2019

Hallo, der Projektor kann auf einen Linsenabstand von 6m mindestens ein 275cm breites Bild projizieren. Ich denke das erstrecht in einem optimierten Raum der BenQW5700 super zur Geltung kommt!

Antworten
Autofocus?
Thomas am 07. Juli 2019

Hallo. Habe momentan den lg hu80kg und bin am überlegen zu diesem gerät zu wechseln. Gibt es bezüglich schwarzwert, kontrast usw. Hier sichbare Vorteile? Würde sich das lohnen? Hat der 5700 einen autofocus! Das ständige manuelle scharfstellen beim lg nervt ein wenig. Vielen dank im voraus!
MfG - Thomas

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Juli 2019

Auch der BenQ hat keinen Autofokus. Der Schwarzwert könnte ein wenig besser sein aber nicht auf Epson TW9400 oder sogar Sony VW270 Niveau. Zusätzlich ist er etwas dunkler als der LG Presto. Ich würde mir das ganze in einem Heimkinoraum in Ihrer Nähe live anschauen und vergleichen!

Antworten
BenQ W5700 auch in weiß?
Torsten A. am 06. Juli 2019

Wird es den W5700 auch in weiß geben? Ein schwarzes Gehäuse kommt für unser Wohnzimmer nicht in Frage. Scheint ansonsten ja ein sehr interessanter Beamer zu sein.

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Juli 2019

Es scheint leider kein weißes Gehäuse in Planung zu sein!

Antworten
5700 vs. 2700?
Thomas Schenker am 05. Juli 2019

Hallo Team,
nun habt Ihr ja beide getestet. Meint Ihr der 5700er ist seine 1K € mehr wert? Falls ja, welche features bringt er Eurer Meinung nach mit, die den Aufpreis rechtfertigen würden?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. Juli 2019

Der W5700 verfügt über deutlich mehr Lens Shift und mehr Kontrast. Zudem ist er auch noch das leisere Gerät. Er gefällt uns schon ziemlich gut und ist ganz bestimmt den Aufpreis Wert!

Antworten
Zoom Schärfe Einstellung, 3d etc
Werner am 05. Juli 2019

Ist der Zoom, bildschärfe und lens Shirt per Fernbedienung zu bedienen?

Gibt es nen Adapter um Samsung RF 3d Brillen zu verwenden, laut Infos sollte das bei JVC gehen, hier auch?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. Juli 2019

Das ist alles manuell einzustellen. Einen Adapter scheint es nicht zu geben.

Antworten
Hat ja lange gedauert ;-)
Endlich richtig DLP am 04. Juli 2019

Da schau ich gleich im Heimkinoraum vor Ort mal vorbei und schau mir diesen mal an.

Antworten
Iris und Firmwareprobleme
Martin B. am 26. Juni 2019

Ich würde den Projektor am liebsten schon gekauft haben, aber leider gab es ja in der ersten Charge Probleme mit lauter Iris und verbuggter Firmware 1.0 (siehe https://www.avsforum.com/forum/68-digital-projectors-under-3-000-usd-msrp/3050402-benq-w5700-ht5550-4k-100-dci-p3-projector-announcement-ownera-s-thread.html).

Kann Heimkinoraum prüfen, welche Version die Lieferung, die in den nächsten Tagen reinkommen soll, hat?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. Juni 2019

Das werden wir prüfen!

Antworten
Ab wann in München verfügbar - HDR Tunining geplant?
Chris am 29. Mai 2019

Ab wann wird der Beamer im Heimkinoraum in München verfügbar sein?
Ist für den Beamer ein Advanced HDR Tuning geplant?
Ist ein Vergleich mit Epson TW9400 und Optoma UHD65 geplant?

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Juni 2019

Die Lieferzeit ist noch unklar, genauso wie das HDR Tuning. Er wird ganz bestimmt mit den Projektoren in seiner Preisklasse verglichen!

Antworten
3D
Peter am 05. Mai 2019

Hat der Beamer 3D 120HZ oder 144HZ

Antwort: HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 06. Mai 2019

ist noch unbekannt.

Antwort: Michael Schmidt am 15. Mai 2019

120 HZ

Antworten
Klingt echt vielversprechend
Martin am 16. April 2019

Bin sehr gespannt auf das Gerät. Klingt ja fast zu gut um wahr zu sein. DCI Farbe wow!

Antworten

Zubehör

Ähnliche Produkte


100% persönliche Beratung

Fragen zu Produkten

Velimir Kolar

"Ich unterstütze Sie gerne bei Fragen!"

089 - 95 42 96 330

Variante wählen


BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer HEIMKINORAUM Edition BenQ W5700 4K UltraHD HDR 3D DLP Beamer HEIMKINORAUM Edition
1.969,00 € 1.999,00 € UVP Der hier angezeigte Preis ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers


 
Zurück