Live Vorstellung des EPSON LS10000 exklusiv bei HEIMKINORAUM
20.03.2015
Christian Schuller

Live Vorstellung des EPSON LS10000 exklusiv bei HEIMKINORAUM

Die Revolution und die Technik

Es kommt selten vor, dass man im Technik Bereich von einer Revolution sprechen kann. In der Regel sind die Entwicklungsschritte kleiner und man spricht daher von Evolutionen. Doch während wir die EPSON Präsentation und den Hintergrund der Laser Technik Revue passieren lassen, sind wir im Heimkinoraum überzeugt davon, dass mit dem EPSON LS10000 etwas Großartiges auf uns zukommt.

Wir wollen uns in diesem kurzen Preview insbesondere auf die Lasertechnik und deren Umsetzung beim EPSON LS10000 konzentrieren, sowie einen kleinen Ausblick in die Zukunft wagen.

Technischer Aufbau des Laser Projektors

Das Herzstück des EPSON LS10000 sind kleine Laserdioden, die zu Laser Arrays zusammengefasst werden. Hier wird das Licht für das später auf der Leinwand projizierte RGB Bild erzeugt: Rot, Grün und Blau werden benötigt.

Das Gehäuse des EPSON LS10000 ist etwas größer als das des Sony VW 300. Dies ist dem technisch komplexen Aufbau geschuldet. Zu gleich kommt es der Geräuschkulisse, im leisesten Modus, mit 19dB zu Gute.

Epson Laser Beamer Technik
Die Lasereinheit des EPSON LS 10000

Insbesondere die Erzeugung des grünen Laser Lichtes stellte die Ingenieure vor Probleme. EPSON umgeht dieses Problem mit einer ausgeklügelten Technik.

RGB Fargeb Epson
EPSON LS 10000 – RGB Farben Erzeugung

EPSON hat sich deshalb mit Phospharrädern und dichroitischen Spiegeln beholfen, die im Lichtweg verbaut sind. Wenn man genau sein möchte, dann wäre die Bezeichnung Laser Phosphor Hybrid Projektor richtig:

Lichtweg Epson LS 10000
Lichtweg des EPSON LS 10000

Zwei blaue Laser Arrays (links oben und rechts unten im Bild) wurden im EPSON LS 10000 integriert. Das von den rechten Laserdioden erzeugte blaue Licht wird auch später als Blau auf der Leinwand zu sehen sein.

Das linke blaue Laserlicht wird über besagtes Phosphorrad zuerst in die Farbe Gelb und im zweiten Schritt durch dichroitische Spiegel in Rot und Grün aufgespalten.? An der Farbreinheit und dem Farbspektrum konnten wir beim Vorserienmodell nichts bemängeln und können EPSON deshalb eine einwandfreie Umsetzung der Phosphor Technologie attestieren.

Der Farbraum

Unser Auge vermag wesentlich mehr Farben als in der HD oder sRGB Norm hinterlegt sind zu erkennen. Wo im Kino noch kräftige Farben auf der Leinwand zu sehen sind, erscheinen die Farben auf dem Projektor oder TV Zuhause eher blass: Es fehlt etwas!

Aus dem Foto Bereich kennen wir deshalb den Adobe RGB Farbraum, aus dem Kino die Video Norm. Mit der Festlegung des 4K Standards, soll auch in die heimischen HEIMKINORÄUME ein erweiterter Farbraum Einzug halten. Der EPSON LS 10000 verfügt bereits jetzt über die neuen Standards.

Farbraum Epson LS10000 Projektor
Farbraum des EPSON LS 10000

Schön in der Darstellung zu sehen ist, dass der EPSON Projektor sogar den Adobe RGB und DCI Farbraum noch weit übertrifft. Erreicht wird dies durch einen „Grün Filter“ der in den Lichtweg geschoben wird. Diese Technik kennen wir sonst nur von dem Referenz Projektor schlechthin, dem Sony VW 1100. Das Ergebnis ist beeindruckend. Der nächste Schritt zum richtigen Kino, in den eigenen HEIMKINORÄUMEN ist endlich da!

Laserdiode vs. herkömmliche UHP Lampe

Die Haltbarkeit

Die Haltbarkeiteiner UHP Lampe liegt bei 2.000 bis 5.000 Stunden, abhängig vom Hersteller und der Güte der Lampe. Laserdioden halten wesentlich länger. EPSON gibt hier 30.000 Stunden ( etwa 20.000 Spielfilme) an. Eine gewaltige Zahl, die man sich erst einmal verdeutlichen muss:

Beispiel Rechnung:

Bei täglich 10 Stunden (365Tage / Jahr), ergibt sich eine Laufdauer von über 8 Jahren für den EPSON LS10000. Eine UHP Lampe hält bei der obigen Nutzung gerade einmal 1 Jahr durch!

Die Lichtstabilität

Die Lichtstabilität ist bei heutigen UHP Lampen ein großes Thema: So bauen UHP Lampen stark ab und erreichen sehr schnell einen Punkt, wo das Bild dem Nutzer zu dunkel erscheint und Details im Film verloren gehen. Bereits nach 1000 – 2000 Stunden Nutzung stehen nur noch 70 - 80% der ursprünglichen Lichtleistung zur Verfügung. Hier bleibt nur der Ausweg über den Austausch der UHP Lampe.

Laser Licht bleibt nah zu konstant über die gesamte Dauer von 30.000 Stunden. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob der ECCO Modus oder der High Modus verwendet wird. Dies bringt Sicherheit mit sich und die Folgekosten für eine UHP Lampe entfallen zudem durch die neue Laser Technologie vollständig und belastet den Geldbeutel nicht zusätzlich. Entspanntes Filme genießen steht somit auf lange Sicht nichts mehr im Wege.

Sicherheit und Umweltfreundlichkeit

Sicherheit und Umweltfreundlichkeit sind ein Bestandteil für die Wahl des Projektors und für manche Neueinsteiger im Heimkino Bereich, sogar die entscheidende Frage, ob es ein Projektor und TV werden soll.? Bei Laser Dioden entfällt der übliche Quecksilber Anteil und auch ein plötzlicher Totalausfall wie bei UHP Lampen ist ade. Diese Bedenken gehören jetzt endgültig der Vergangenheit an.

Start- und Abschaltzeiten

Die Start Zeiten und Abschaltzeiten des Projektorsliegen üblicherweise bei 1 – 2 Minuten, bis die UHP Lampe ihre volle Leistungsfähigkeit aufgebaut hat. Das Gleiche gilt auch für die Abschaltzeiten.

Der EPSON LS10000 hingegen erreicht innerhalb weniger Sekunden sein Maximum und kühlt auch ebenso schnell wieder ab. Die Einschaltzeiten sind ähnlich dem eines TVs und machen den Laser Projektor alltagstauglich. Ein extra TV für die abendliche Serie ist nicht mehr nötig, wenn es nur darum geht ein Gerät Instant On / Off betreiben zu können.

Lautstärke und Kühlung

Lautstärke und Kühlung ist im Heimkino Bereich ein äußerst wichtiges Thema. Niemand möchte neben einem Beamer mit 40dB einen Film schauen. Zu sehr lenkt das nervige Lüftergeräusch vom eigentlichen Filmgeschehen ab. Mit dem EPSON LS10000 stellt Epson den bis dato leisesten Projektor für den Heimkino Bereich vor: 19dB

Kühleinheit Epson
EPSON LS 10000 Kühleinheit

Der Grund ist in der Laser Technik und der Kühlung zu finden. Wo UHP Lampen noch aktiv gekühlt werden müssen, wird die Wärme der Laserdioden Arrays in einer Kombination aus Heatpipes und Lüfter abtransportiert. So werden auch die leisen Szenen im Film zu einem wahren Filmgenuss.

Fazit

Die Laser Technologie begegnet uns im Alltag überall, ob als Laser Pointer, bei einer beeindruckenden Lichtshow auf einem Live Konzert oder auch beim abendlichen Abspielen einer BluRay, wo der Laser die Informationen von der Disc liest.

Umso schwerer war der Schritt von einem gezielten einzelnen Laserstrahl zum bewegten Bild. 22 Jahre hat es gedauert von dem 1993 vorgestellten Prototypen der Firma Schneider AG bis EPSON 2015 den ersten Laser Projektor für den Endkunden Markt präsentieren konnte.

Der EPSON LS10000 hat es in sich. Die neue Lichtquellen Technologie beseitigt auf einem Schlag viele Nachteile und Hemmnisse, die ein UHP Projektor mit sich bringt. Die Vorteile der Laserprojektion liegen auf der Hand und wissen auf ganzer Linie zu überzeugen:?

Ade sind die Zeiten, wo man sich noch Gedanken um einen Lampentausch machen musste oder die Helligkeit mit der Laufzeit stetig nachließ. Der Epson LS 10000 paart ein helles Bild mit einem riesigen Farbraum, wie es sich Enthusiasten schon seit Jahren wünschen und kombiniert alles mit einer gewohnt Epson freundlichen Aufstellung.

Epson Laser LS10000
Die EPSON Revolution – Der EPSON LS10000

Viele Heimkino Begeisterte haben sich schon an unsere HEIMKINORAUM Standorte in ganz Deutschland und Luxemburg gewandt, um Näheres zur EPSON Revolution, dem LS10000 Laser Projektor, zu erfahren. Wir wären nicht HEIMKINORAUM, wenn wir nicht darauf reagieren würden:

Zusammen mit EPSON haben wir drei Events auf die Beine gestellt, wo sie sich selbst ein Bild von EPSON LS10000 machen können. Wir laden sie recht herzlich zu unseren LIVE Präsentationen ein.

Public Preview Epson Event

HEIMKINORAUM Köln
Wann: Dienstag, 24.03.2015 ab 17.00 Uhr
Wo: Berrenrather Straße 523a – Hürth
Anmeldung per Email: [email protected]

HEIMKINORAUM Stuttgart 
Wann: Samstag, 28.03.2015 ab 12.00 Uhr
Wo: Glemsgaustraße 15 – Stuttgart-Weilimdorf
Anmeldung per Email: [email protected]

Neben der exklusiven Vorstellung und einem Vortrag durch den EPSON Experten Damir Haupert, bieten wir die Möglichkeit den EPSON LS 10000 direkt zu begutachten. Unsere Mitarbeiter vor Ort werden gerne ihre offen gebliebenen Fragen beantworten und wie gewohnt Aufstellung, Planung und Realisierung ihrer HEIMKINO(T)RÄUME kompetent und geschickt handhaben. Holen Sie sich schon jetzt ein Stück Zukunft in die eigenen vier Wände und sichern Sie sich einen EPSON Laser Projektor der Spitzenklasse.

Epson LS10000 Beamer
Der EPSON LS10000 LIVE im HEIMKINORAUM



Bewertung hinzufügen


Kommentar / Bewertung schreiben








Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Danke
Vroni am 21. März 2015

Vielen Dank für die Hilfe...

Kommentieren
Danke
Gottlieb am 20. März 2015

Vielen Dank für die Hilfe...

Kommentieren

Sie möchten auch ein eigenes Heimkino? Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Filme Serien & Games wie noch nie!

BESUCHEN SIE UNS
HEIMKINORAUM Geschäfte

Studios in Wohnraumatmosphäre

Planung von Profis

Vieles gleich zum mitnehmen!

KUNDEN ÜBER UNS

SOCIAL MEDIA
NEWSLETTER ABONNIEREN