4K und die Folgen


07.02.2012
Jürgen Bürtsch

4K und die Folgen



Nachdem der neue SONY VPL-VW1000ES seit ca. einer Woche in unserer Ausstellung installiert ist, wollen wir über unsere Erfahrungen aus den ersten Installationen bei Kunden berichten.

4K bedeutet die 4fach FullHD Auflösung. Tatsächlich hat der SONY VPL-VW1000ES jedoch eine Auflösung von 4096 x 2160 Bildpunkten. Rechnerisch würde 4K ja 3840 * 2160 Pixel bedeuten. Das kommt daher, dass die Panels von SONY aus den Kinoprojektoren kommen und dort ist die Auflösung horizontal etwas höher.

4Kunddiefolgen_1Bei der Planung Ihres Heimkinos gilt es jedoch diesen Umstand zu berücksichtigen. Weiß = die Leinwand und Grün der Projektionsbereich.

Der Projektor leuchtet also immer 17:9 aus ... auf einer 16:9 Leinwand werden 128 Pixel an jeder Seite ins Nirvana geleuchtet. Auch bei einer 21:9 ... bitte aufpassen - tatsächlich sind die Filme nicht 21:9 sondern meist 21:8,73 - das spielt bei sehr großen Leinwänden eine erhebliche Rolle... wird vom Panel nicht die ganze Leinwand beleuchtet. Hier leuchtet der Projektor oben und unten ins Nirvana. Einzig mit einem Anarmorphoten würde man das Panel ganz nutzen. Allerdings wieder mit Einschränkungen, denn durch den Anarmorphoten verliert das Bild Schärfe und Geometrie.


Bei 16:9 hat der VW1000ES den Projektionsabstand min 1,34 mal Bildbreite und max 2,92 mal Bildbreite (Lensshift vertikal 80% der Bildhöhe und Lensshift horizontal 33% der Bildbreite)

Bei 21:9 sind es min 1,26 mal Bildbreite und max 2,74 mal Bildbreite (Lensshift vertikal 100% und Lensshift horizontal 31%) Sollte in jedem Heimkino gehen. Leider reicht das ebenfall integrierte Blanking mit 50 Pixel je Seite nicht aus, um die entsprechenden Masken einzustellen.

Zudem kommen manchmal Filme daher ... wie die aktuelle Blu-ray Cleopatra aus dem Jahr 1963, die noch ein anderes Format haben. Der Film wurde im Todd-AO Verfahren gedreht und liegt auf der Blu-ray auch im "Origanal Seitenverhältnis" vor.

cleopatra1963_1

Die Aufnahme Qualität und Umsetzung auf Blu-ray offenbart im Zusammenspiel eine weitere Folge von 4K. Durch den SONY VW1000ES sind die Bilder so scharf und brilliant, dass Details zu Tage treten, die bislang noch nicht aufgefallen sind. Im oberen Bild sieht man Elizabeth Taylor, die im ersten Produktionsjahr 1960 von Cleopatra (Ausschnitt Blu-Ray - Twentieth Century Fox - gedreht in den Pinewood Studios in der Nähe von London) durch das grausige Wetter in England schwer erkrankt war. Erkrankt an einer schweren Lungenentzündung konnte in Ihrem Hotel in London ein zufällig anwesender Arzt sie via Luftröhrenschnitt vor dem Tod bewahren.

cleopatra1963_2

Die Narbe dieses Schnittes ist in 4K auch deutlich sichtbar und zeigt sich in jeder Szene des in der Nähe von Rom fertig gedrehten Filmes. Der Aufwand der für diesen Film getrieben wurde, wird in 4K so sichtbar, dass man in jeder Szene mit offenem Mund da sitzt. Kein Computer Trick - alles echte Kostüme und Bauten.

cleopatra1963_3

Kapitel 19 im ersten Teil haut einen dann so richtig weg. Die im Frühjahr 1962 gedrehte Szene wurde im Herbst 1962 noch einmal wegen dem richtigen Sonnenstand gedreht und zeigt mit vielen Komparsen, warum der Film zum teuersten Film der Geschichte wurde (eingeholt erst 2009 durch Avatar) und das Hollywood Studio FOX an den Rand des Ruins brachte.

Aber auch in anderen Filmen wird 4K plötzlich ein Thema. Der Film To Kill a Mockingbird - deutscher Titel "Wer die Nachtigall stört" wurde in einem aufwändigen Verfahren abgetastet und ist als 50th Anniversary Edition seit kurzem verfügbar. (Ausschnitt - Blu-Ray Wer die Nachtigall stört - Universal Pictures Germany)

mockingbird_1a

Atticus Finch trägt bei dem Gerichtsverfahren keinen hellen Anzug. Sondern einen fies fein gestreiften Anzug, der jeden Skaler und Videoprozessor zum Wahnsinn treiben kann. Besonders weil der Film schwarz/weiß gedreht ist, zeigt sich die Qualität des Beamers - denn das Bild wird ja weiterhin mittels drei RGB Panels eigentlich farbig dargestellt.

mockingbird_1

Auch hier zeigt sich die Stärke des VW1000ES, der mit seinen Einstellungen für MotionFlow und Reality Creation eine neue Darstellungswelt ermöglicht.

Der im SONY VPL-VW1000ES integrierte Farbraum DCI hat es uns besonders angetan. Erlaubt dieser Farbton doch eine annähernd kinolike Darstellung von Farben, obwohl diese ja auf der Blu-ray gar nicht enthalten sind. Unsere ersten Kunden arbeiten auch schon mit echtem 4K. Meist in Post Produktionen für Kinofilme. In dem neuen Film "The Hobbits" ... (Blu-ray Warner Home Video)

thehobbit

... wurde, wie uns die Kunden berichten, auch schon mal "gesoftet" oder wie die das auch immer bezeichnen. Also die Schärfe künstlich reduziert. Zu krisp und zu scharf ist manchmal auch zu viel und zerstört die Stimmung. Auf der Blu-ray "Wer die Nachtigall stört" ist ein schönes Spezial, welches Film Restauratoren bei der Arbeit zeigt. Dieses Spezial zeigt auch die Schwierigkeit, dass bei aller Detailtreue und Schärfe die "Filmlook" und der Wunsch der Künstler doch Vorrang haben sollte.

Das ist auch unsere Meinung ... lieber eine gute Story, als die maximale Bildqualtiät. Trotzdem ist der SONY VPL-VW1000ES ein Vorstoß in eine neue Dimension und zeigt auf, was uns in den Heimkinos in den nächsten Jahren auch zu noch günstigern Preisen erwartet.

Wer nicht warten will, erhält mit dem SONY VPL-VW1000ES den Referenzprojektor schon heute.

Den neuesten Bericht über den aktuellen Stand der 4K Entwicklung: 4K ja oder nein?

Life is short ... geniese jeden Tag.

 

 Heimkino Fachgeschäft

Besuchen Sie unsere Ausstellungen

Bitte besuchen Sie uns nur mit Termin.

Alle StandorteTermin vereinbaren

oder schreiben Sie uns: [email protected]



Heimkino Beratung Planung und Installation

Sie möchten auch ein eigenes Heimkino?

Egal ob Wohnzimmer oder ungenutzer Raum im Keller - wir finden immer die perfekte Lösung!

Referenzen ansehenOnline Shop

oder rufen Sie uns an: 089 - 95 42 96 330

 



Kommentar / Bewertung schreiben








Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Hilfreich
Magdalena Schroeder am 08. Februar 2012

Interessant...

Kommentieren
Danke
Aleida Mas am 07. Februar 2012

Dann muss ich euch mal besuchen!

Kommentieren

Sie möchten auch ein eigenes Heimkino? Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Filme Serien & Games wie noch nie!

BESUCHEN SIE UNS
HEIMKINORAUM Geschäfte

Studios in Wohnraumatmosphäre

Planung von Profis

Vieles gleich zum mitnehmen!

KUNDEN ÜBER UNS

SOCIAL MEDIA
NEWSLETTER ABONNIEREN