Weihnachten mit Apple mini ...
22.12.2006

Weihnachten mit Apple mini ...

Weihnachten im Heimkinoraum … in der ersten Reihe (Front Row) mit Apple. Auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk, auch für Frauen geeignet, sind wir bei der Firma Apple fündig geworden. Der neue Apple mini steht seit heute im Heimkinoraum zum Testen zur Verfügung. Natürlich haben wir neben der Multimediafähigkeit die „Heimkino“-Tauglichkeit unter die Lupe genommen.

Mac_mini_a

Das System ist ultraklein und hat schon einen tollen Coolness Faktor. Leise ist es sowieso, da kein Lüfter eingebaut ist. Die Stromversorgung ist extern in einem großen ebenso schönen Netzteil untergebracht. Der Rechner, im Heimkinoraum ist ein CoreDuo 1,83 GHz installiert, ist nicht hörbar. Auch das DVD Laufwerk, mit DVD Brenner, ist nahezu geräuschlos. Angeschlossen wird das Teil via DVI/HDMI an unsere Beamer Riege.

apple_hinten_k

Die Auflösung lässt sich auf 1080i hochschrauben. Laut Hersteller soll auch 1080p gehen, jedoch muss hierzu eingegriffen werden, da die Monitoreinstellungen diese Auflösung nicht anbieten. Schön ist, dass die Wiederholfrequenz zwischen 60 und 50 Hz umgeschaltet werden kann. Der Ton wird über die Kopfhörerbuchse in Stereo bzw. Dolby ProLogic ausgegeben. Leider ist es uns noch nicht gelungen, die in der Beschreibung angegeben digitale Ausgabe zu aktivieren. Aber nach Weihnachten ist ja sicher wieder etwas Zeit.

front_rowDas System läuft nach einigen obligatorischen Updates und Angaben sofort und macht richtig Spaß. Mal was anderes als Microsoft. Doch nun zum Front Row, der Benutzeroberfläche für den Heimkinobetrieb.







remoteDie Fernbedienung – noch mal ultracool – sieht aus wie ein kleiner I-Pod und ist miniklein – und hat nur sechs Tasten. Damit lässt sich alles bedienen. Mensch, das wäre ein Segen, wenn das für wirklich alles ginge.

Es können Filme (Quicktime Format), DVDs, Musik und Bilder wiedergegeben werden. In den einzelnen Rubriken werden die Medien abgerufen. Musik geht nur die, die auf dem Rechner liegt und korrekt erworben wurde – DMR lässt grüßen. Streamen sollte eigentlich auch gehen, jedoch haben wir es noch nicht rausgekriegt. Bei Filmen wird ein ultracooler Download von Filmtrailern (mit Titelscreen Shot) angeboten. Die Trailer sind zum Teil in überraschender Aktualität und Qualität.

Filmtrailer

Nun gibt es natürlich auch immer Haare in der Suppe. So fehlt ein Support von allen möglichen Videotypen, wie z.B. HD, als auch das einfache Anschauen von Digitalbildern. Es wird immer eine Diashow mit gewöhnungsbedürftiger Musik abgespielt. Abhilfe bietet nur mit I-Photo eine Diashow zu gestalten.

apple_mini

Alles in allem ist das Teil sehr cool. Ein echtes Weihnachtsgeschenk in letzter Minute. Wenn noch welche da sind, denn die Teile sind so begehrt, dass sie immer wieder ausverkauft sind.

Heimkinoraum … immer einen Besuch wert.









Captcha

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus




Bewertung hinzufügen


Kommentar / Bewertung schreiben








Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Super
Vroni am 23. Dezember 2006

Guter Beitrag!

Kommentieren
Danke
Berta Kauffmann am 22. Dezember 2006

Geile Lösungen!!! Hätte ich auch gerne Zuhause!

Kommentieren

Sie möchten auch ein eigenes Heimkino? Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Filme Serien & Games wie noch nie!

BESUCHEN SIE UNS
HEIMKINORAUM Geschäfte

Studios in Wohnraumatmosphäre

Planung von Profis

Vieles gleich zum mitnehmen!

KUNDEN ÜBER UNS

SOCIAL MEDIA
NEWSLETTER ABONNIEREN