Heimkino News


Im Bereich Heimkino News finden Sie alles zum Thema Heimkino:
Installaion, Heimkino Beamer, Heimkino Leinwände, Fernseher,
Beamer, LaserTV, AV-Receiver & Verstärker und vieles mehr...
 

 

Bestenliste Heimkino


 Sie möchten immer up-to-date bleiben? Jetzt Newsletter abonnieren.


Sky - HD+ - CI Nagra Verwirrung

Sky - HD+ - CI Nagra Verwirrung


Seit den letzten Wochen hat Sky Probleme mit dem Jugendschutz. Zunächst wurde Sky offensichtlich via einstweiliger Verfügung untersagt FSK 16 und 18 Filme vor 22.00 Uhr zu zeigen, was z.B. bei Beate Uhse TV zu eine Softschleife geführt hat. Jetzt gibt Sky seit einigen Tagen keine NAGRA S02 Karten mehr aus. Da es für die weiterhin verfügbare NDS Karte keine CI Modul gibt, ist für Neukunden ohne zertifizierten NDS Receiver Sky Sendepause.

Es geht zur Zeit also kein TV Gerät und auch kein Sat Receiver mehr. Betroffen sind nur Neukunden, oder Kunden die wegen einem Gerätetausch auf NAGRA umsteigen müssten. Bleibt also nur die Wahl HD+Receiver ohne Sky oder einen Sky Receiver mit NDS ohne HD+ zu nehmen.

Sky Deutschland hat angekündigt ein eigenes CI+ Modul herauszubringen, dass dieses Problem löst. Interne Quellen nennen einige Wochen als Lieferzeit. TV sehen war nie komplizierter als heute ... aber dafür in HDTV.

Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahren Sie das hier.

Dafür gibt es ab sofort einen Vuvuzela Filter ...

Der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky stellt seinen Abonnenten ab sofort eine optionale Tonspur zur Verfügung, bei der die dominante Geräuschkulisse der Vuvuzelas genannten Kunststofftrompeten bei den Übertragungen der WM-Spiele herausgefiltert wird. Sky-Abonnenten, die weiterhin den Originalton aus den Stadien Südafrikas hören wollen, können diesen ab sofort über die Tonoption 2 ihres Digital-Empfängers anwählen.

Der Sender reagiert damit auf die Klagen zahlreicher Zuschauer, die den Klang der Vuvuzelas als monotones und störendes Dauergetröte empfinden. Das lokale Organisationskomitee der Fußball-Weltmeisterschaft hatte vor drei Tagen ein Verbot der Kunststofftrompeten ausgeschlossen. Auch FIFA-Präsident Sepp Blatter sprach sich mit Verweis auf südafrikanisches Kulturgut gegen ein Verbot der Vuvuzelas aus.

Sky verspricht, dass die Atmosphäre im Station bei der neuen Tonoption nicht verloren geht. Vielmehr seien dadurch die Gesänge der internationalen Fangruppen, das Aufraunen nach einem gelungenen Dribbling und die typischen Geräusche des Spielgeschehens, die bislang vom Klang der Vuvuzelas überlagert wurden, erstmals auch im Fernsehen zu hören.

Ermöglicht wird dies durch einen Spezialfilter, der in Zusammenarbeit mit Skys Produktionspartner Plazamedia entwickelt wurde. Dieser Filter kann während der gesamten Übertragung eines WM-Spiels manuell nachjustiert werden, um den genauen Ton der Vuvuzelas bestmöglich zu treffen und ausblenden zu können.

"Bei der Übertragung der Spiele im Fernsehen wirkt die Beschallung durch die Vuvuzelas noch intensiver als in den Stadien vor Ort", sagt Sky-Vorstand Carsten Schmidt. "Da dies unter vielen unserer Zuschauer für Irritationen und Enttäuschung über die nicht hörbaren Fangesänge gesorgt hat, nutzt Sky die technische Möglichkeit, die Geräusche der Instrumente spürbar herauszufiltern.

Wir respektieren die südafrikanische Fankultur und die Vuvuzela als ein Symbol dieser Weltmeisterschaft, wollen unseren Abonnenten mit dieser Maßnahme aber die Möglichkeit bieten, den Ton zu wählen, den sie aus den europäischen Stadien gewohnt sind." Das ZDF hatte zuvor erklärt, dass das Herausfiltern der Geräuschkulisse Probleme bereitet: "Wenn hunderte Vuvuzelas tröten, entstehen Schwebungen – und die bereiten den Filtern größere Probleme.

Das Vuvuzela-Grundgeräusch mag mit einem Filter dämpfbar sein. Dafür hört man jetzt hochfrequentes Gerausche und Gezischel – auf Dauer ein Garant für Kopfschmerzen." Eigenen Angaben setzt der Sender bereits Filter bei seinen Übertragungen ein, diese seien allerdings kein Allheilmittel. Die Filter würden auch in die Frequenzbänder eingreifen, auf denen die Kommentatoren sprechen.








Captcha

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus


Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst nach kurzer Verzögerung angezeigt werden.
Captcha

Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.


Kommentare

Danke
Von Vroni am 18. Juni 2010

Vielen Dank für die Hilfe...

Kommentieren
Danke
Von Vroni am 17. Juni 2010

Hat mir weitergeholfen! Danke für die Infos!

Kommentieren
Kostenloser Rückruf Service

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Termin vereinbaren

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Terminvereinbarung

Telefon: 089-95 42 96 330

E-Mail: info@heimkinoraum.de


Termin vereinbaren Termin vereinbaren
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Alle Bewertungen ansehen