Heimkino Hope
15.07.2010
Jürgen Bürtsch

Heimkino Hope

Auch wenn es unmöglich erscheint fällt uns etwas ein. Im Heimkino "Hope" war die Aufgabe ein Versteck für einen Beamer zu finden ohne Abstriche im Design und der Bildqualität zu machen.

Da die Beamer alle sehr tief sind, haben wir eine ganz andere Lösung gefunden.

hopeschrank
Die Leinwand fährt aus eine Vorsatzschale heraus, die sowie ringsum das Zimmer abschließt. Die Technik wird komplett im Nebenraum installiert. In einem Sideboard wird nur der Beamer an einem Lift installiert.

hopedetailbeamer
Da das Sideboard nicht tief sein sollte, haben wir den Beamer senkrecht mit einem Spiegelsystem installiert. Auf Knopfdruck fährt der Beamer aus dem Schrank.

hopevorneganzoben
Und kann in beliebiger Höhe angehalten werden. Wenn Beamer und Leinwand eingefahren sind, ist nix mehr zu sehen.

Lösungen von Heimkinoraum ... immer einen Besuch wert.









Captcha

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus




Bewertung hinzufügen


Kommentar / Bewertung schreiben








Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Danke
Heiko Switzer am 16. Juli 2010

Hat mir weitergeholfen! Danke für die Infos!

Kommentieren
Super
Gerhardt Theda Fleischer am 15. Juli 2010

Vielen Dank für die Hilfe...

Kommentieren

Sie möchten auch ein eigenes Heimkino? Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Filme Serien & Games wie noch nie!

BESUCHEN SIE UNS
HEIMKINORAUM Geschäfte

Studios in Wohnraumatmosphäre

Planung von Profis

Vieles gleich zum mitnehmen!

KUNDEN ÜBER UNS

SOCIAL MEDIA
NEWSLETTER ABONNIEREN