Die Zukunft der Leinwand ...
14.03.2007

Die Zukunft der Leinwand ...

... ist schwarz? Beim Umbau unseres Raums Barbarella haben wir mal zum Spaß den installierten schwarzen Bühnenmolton mit einem Sanyo Z5 befeuert. Und siehe da. Das Bild war überraschenderweise sehr gut. Rein theoretisch ist eine völlig schwarze Leinwand die richtige Lösung für ein Wohnzimmerkino.



Der Sanyo Z5 hat natürlich lichttechnisch zu wenig ANSI Lumen, um ein wirklich kontrastreiches Bild zu erzeugen. Also haben wir fluchs noch einen WD2000 von Mitsubishi angeschlossen. Messgeräte ausgepackt und siehe da - schon viel besser. Jedoch reichten auch die 3000 ANSI Lumen nicht aus, um ein befriedigendes Bild darzustellen. Bei berechneten 7000 ANSI Lumen jedoch ergäbe sich ein helles kontrastreiches Bild. Ein DuoStack WD2000 mit 6000 Lumen hat uns schon fast überzeugt.

Aufhellen_dunkel

Warum ist das ganze so? Egal ob man Restlicht in der Wohnung hat. Schwarz bleibt immer Schwarz. Und bei ausreichender Lichtleistung reicht selbst die Reflektion von einer schwarzen Wand aus. Wohnzimmertauglichkeit wäre damit bei einer komplett schwarzen Leinwand gegeben. Das Auge nimmt dabei nahezu keinen Unterschied zwischen Licht an und Licht aus mehr wahr. Das Projektor Bild ist immer fast gleich hell.

Aufhellen_hell

Um das Ganze serienreif auch für Ihr Wohnzimmer zu machen fehlt uns zur Zeit noch a.) ein bezahlbarer wohnzimmertauglicher Projektor mit mindestens 7000 ANSI Lumen und b.) ein Leinwandhersteller, der ein schwarze Leinwand liefert. Selbstverständlich haben wir bei den Herstellern schon nachgefragt und vielleicht gibt es schon in naher Zukunft Lösugen hierfür. Zumindest für dieses Jahr ist noch nicht mit Serienprodukten zu rechnen. Mal sehen ...








Captcha

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus




Bewertung hinzufügen


Kommentar / Bewertung schreiben








Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Danke
Dahl am 15. März 2007

Ich hab noch einige Fragen, kann man euch auch eine Email schicken?

Kommentieren
Super
Gottlieb am 14. März 2007

Vielen Dank für die Hilfe...

Kommentieren

Sie möchten auch ein eigenes Heimkino? Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Filme Serien & Games wie noch nie!

BESUCHEN SIE UNS
HEIMKINORAUM Geschäfte

Studios in Wohnraumatmosphäre

Planung von Profis

Vieles gleich zum mitnehmen!

KUNDEN ÜBER UNS

SOCIAL MEDIA
NEWSLETTER ABONNIEREN