Hier finden Sie eine Übersicht aller News von HEIMKINORAUM. Über unsere Suche, können Sie in den News oder im ganzen Portal nach Informationen suchen. Für weitere Informationen und Fragen stehen Ihnen unsere Standorte zur Verfügung. 
Die Standorte finden Sie hier. Oder rufen Sie uns an.

 


Denon präsentiert Heimkino-Verstärker-Flaggschiff AVC-X8500H


Andreas Dittrich, Experte bei HEIMKINORAUM.

Denon, einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Audio- und Heimkinoprodukte, stellt auf der CES 2018 in Las Vegas (09.-12.01.2018) offiziell sein neues Heimkino-Verstärker-Flaggschiff vor: den

AVC-X8500H

Ab sofort gibt es bei HEIMKINORAUM auch Geräte von Denon und Marantz zu kaufen. Einige davon finden Sie bereits in unserem Online-Shop!

Dieses Modell ist der erste 13.2-Kanal-AV-Verstärker in der Geschichte von Denon und knüpft an die Tradition der renommierten Surround-Verstärker der A1-Serie an (AVC-A1, AVC-A1XV, AVC-A1HD).


Neben der besonders hohen Leistung von 210 Watt an jedem der 13 Verstärkerkanäle und insgesamt 15 Lautsprecher-Terminals bietet der AVC-X8500H modernste Audiound Video-Technologien für ein erstklassiges Home Entertainment-Erlebnis – dazu zählen u.a. 4K/Ultra-HD, HDR, Dolby Vision und HLG sowie die 3D-Audioformate Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D mit bis zu 13.2 Kanälen ohne zusätzliche Verstärkerelektronik und mit intelligentem Auto-Switching der Lautsprecherkonfiguration.

Darüber hinaus sind das firmeneigene HEOS Multiroom-Musikstreaming und vielfältige Audyssey Akustik Einstellungsoptionen an Bord. Ermöglicht wird dies durch die vollständig überarbeitete D.D.S.C.-HD 32 Digitalsektion, in der erstmals zwei brandneue 32Bit Dual Core DSPs von Analog Devices zum Einsatz kommen und insgesamt acht 32-Bit Stereo-DACs für die hochwertige Wandlung der Digitalsignale verantwortlich sind.

Mit dem AVC-X8500H führt Denon zudem ein neues Referenzdesign für die beliebte X-Serie ein. Das markante Chassis zeichnet sich durch ein massives Aluminium- Frontpanel, ein verstärktes Topcover, zwei separate Seitenteile und ein hochwertiges zweizeiliges Display aus, das aus der Denon NE Stereo-Serie stammt.

Im Inneren dominiert ein zentral angeordneter, voluminöser Transformator neben den 13 Endstufen, welche in Monoblock-Bauweise rechts und links vom Transformator angeordnet sind. Der Denon AVC-X8500H wird ab Februar 2018 in den Farben Schwarz oder Premium- Silber im autorisierten Fachhandel erhältlich sein. Der UVP beträgt 3.699 €.

 

Denon Flaggschiff-AV-Verstärker AVC-X8500H –
Eigenschaften und Vorteile auf einen Blick:

  • 13-Kanal-Endstufe mit 210 Watt pro Kanal
    Enorme Leistung und einzigartiger Denon Klang für anspruchsvolle Heimkino-Setups
    Freie Zuweisbarkeit der Endstufen für maximale Flexibilität beim Aufbau des Heimkinos
  • 13.2-Kanal-Signalverarbeitung mit 2 x ADI Griffin DSPs (Dual Core)
    Vollständige 32-Bit-Signalverarbeitung für alle Kanäle sorgt für hochpräzise Echtzeit-Decodierung und ein exaktes Post Processing
  • Design: Chassis mit besonders massivem Aluminium-Frontpanel, verstärkten Seitenteilen und Topcover sowie mit hochwertigem zweizeiligen Display aus der NE-Serie
    Premiere des neuen Referenzdesigns für die Denon X-Serie
  • Zentral angeordneter, voluminöser Transformator, ein kraftvolles Netzteil und 13 in Monoblöcken angeordnete Endstufen o Erstklassige Kanaltrennung und hohes Signal-/Rauschverhältnis für beste Klangqualität
  • Hohe Stabilität an allen Lautsprechern
  • Alle aktuellen 3D-Audioformate integriert: Dolby Atmos bis 9.1.4 oder 7.1.6, DTS:X bis 7.1.4 oder 5.1.6 und Auro-3D bis 13.1 (letzteres über kostenloses Firmware -Update im Frühjahr 2018) mit intelligentem Auto-Switching
    Eindrucksvoller 3D-Sound mit immersiven Effekten
    Automatische Wahl der optimalen Lautsprecherkonfiguration je nach Format (Anschluss von bis zu 15 Lautsprechern und 2 Subwoofern möglich)
  • Unterstützung von DTS Virtual:X
    Eindrucksvolle 3D-Sound-Emulation mit einem klassischen 2.0, 5.1 oder 7.1 Lautsprecher-Setup
  • AL32 Processing für alle Kanäle o Patentierte Denon Technologie für bestmögliche Klangqualität
  • Exzellente Digital/Analog-Wandlung (DAC)
    8 x 32-Bit AKM4490 D/A-Wandler von AKM für alle 15 Kanäle
  • DSD (2.8/5.6MHz), FLAC (192 kHz), ALAC und WAV Unterstützung
    High-Resolution-Audiostreaming für Hi-Fi-Enthusiasten, auch mit Gapless-Wiedergabe
  • HEOS Multiroom-Musikstreaming
    Musik kabellos und im gesamten Haus mit weiteren HEOS Produkten genießen
  • eARC (Enhanced Audio Return Channel), über zukünftiges kostenloses Firmware -Update** Ermöglicht HD- und objektbasiertes Audio (Dolby True HD/Atmos/DTSHD/ DTS:X) über eine HDMI-Verbindung zum kompatiblen Fernseher bzw. TV-Apps
  • 4K/60 Hz Full-Rate-Passthrough, kompatibel mit Dolby Vision, HDR10, HLG und BT.2020, ISF o Unterstützung aktueller 4K- und HDR-Standards im Bildbereich
  • Upgradefähiger Produktaufbau
    Konstruktion des Modells ermöglicht die Integration neuer Technologien durch zukünftige optionale Hardware- und/oder Software-Upgrades
  • Fortschrittliche Video-Verarbeitung mit 4K-Skalierung für HDMI-Quellen
    Full HD- und Ultra HD-Qualität von Videoquellen
  • WLAN mit Dual Band-Unterstützung
    Verbesserte Netzwerkstabilität, insbesondere bei hoher WLAN-Dichte
  • Internet-Radio, Spotify Connect, Amazon Music, Tidal, Deezer, Juke!, SoundCloud, Netzwerk-Audio-Streaming
    Zugriff auf nahezu alle Online-Musikquellen
  • Bluetooth, AirPlay o Schnelles Koppeln und Abspielen eigener Playlists
  • Phono-Eingang für Plattenspieler
    Auch für Vinyl-Liebhaber geeignet
  • 8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2 Unterstützung
    Viele Eingänge/Anschlüsse für digitale Geräte, z. B. Blu-Ray -Player, Spielekonsole, Set-Top-Boxen oder Computer
  • 3 HDMI-Ausgänge
    Ermöglicht die parallele Nutzung eines Fernsehers und Beamers im Hauptraum und die zusätzliche Nutzung eines weiteren HDMI-Ausgangs für eine zweite Zone
  • Audyssey MultEQ XT32, Dynamic Volume und Dynamic EQ
    Individuelle und perfekte Raumakustikkorrektur für jeden Raum
  • Audyssey LFC und SubEQ HT
    LFC hält nachts kraftvollen aber unaufdringlichen Bass im Raum, Sub-EQ HT ermöglicht die perfekte Abstimmung von zwei Subwoofern
  • Audyssey MultEQ Editor App (optional und kostenpflichtig verfügbar in den jeweiligen App Stores)
    Akustik und Klang im Heimkino anpassen wie die Profis
  • Setup-Assistent, Denon AVR Remote App und HEOS App
    Einfache Einrichtung und Bedienung
  • Vorbereitet für Sprachsteuerung über Amazon Alexa (voraussichtlich ab Frühsommer 2018 in Deutschland/Österreich)
    Grundfunktionen des AV-Receivers und Medienauswahl per Sprachsteuerung in Deutsch über Amazon Echo und Echo Dot
  • Erweiterte Optionen für Customer Installations (CI) und Smart Homes
    Unterstützung für zwei weitere Stereo-Hörzonen, IR-Ein-/Ausgänge, 12V Schaltausgang, Vorverstärkerausgänge für alle 13.2 Kanäle, RS232- Steuerung und Crestron Connected-Kompatibilität
  • Intelligenter Eco-Modus mit drei Einstellungen (Ein/Aus/Automatik)
    Energiesparfunktionen ohne Abstriche bei der Leistung

    **Das Datum der Verfügbarkeit des eARC-Updates wird zu gegebener Zeit veröffentlicht.



Kommentare

Auro / Atmos mit je 13 Kanälen
Von am 10. Mai 2018

Hallo, kann man bei euch in München beide Setups probehören mit je 13 Kanälen?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Mai 2018

Wir haben nur Yamaha Geräte in unserer Vorführung.

Kommentieren
Yamaha RX - A .....
Von am 23. März 2018

Ich bin auch absoluter Yamaha Fan , habe zur Zeit den aktuellen RX- A 3070 . Würde mir aber im Nachfolgemodell auch einen Yamaha RX-A.... mit 13 Endstufen und einer Auromatik wünschen. Da das eigene Yamaha DSP HD3 zwar den Ton auch auf Front und Rear Presence Lautsprecher ausgibt , aber die Auro3D mit dem Upmixer Auromatik gibt da allerdings weit mehr Ton über die Front und Rear Presence als das Hauseigene Yamaha DSP HD3. Ansonsten müsste ich mir wirklich überlegen auf einen Denon umzusteigen.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 26. März 2018

Schon allein 11 Endstufen wären doch mal was beim Flaggschiff - wir sind auch gespannt auf die Entwicklung!

Kommentieren
Einmal Yamaha immer Yamaha
Von am 11. Januar 2018

Wer einmal nen Yamaha hatte der bleibt dabei :)
Gibts schon ne Info ob der RX-A3080 11 Endstufen haben wird ?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 16. Januar 2018

Noch nicht, wir sind gespannt!

Kommentieren
Und schon veraltet...
Von am 10. Januar 2018

... da soeben HDR10+ als 4K-BD-Standard ausgerufen wurde und der das nicht kann. Da sieht man mal wie bekloppt diese Industrie momentan unterwegs ist...

Von Ralf am 12. Januar 2018

... stimme hier vollkommen zu. Daher macht Denon das einzig Richtige und legt das Flaggschiff upgradefähig aus. Auch wenn noch einige Zeit ins Land gehen wird, so bin ich mir sicher, dass es für den 8500er ein HDMI 2.1 Upgrade Board geben wird, welches dann selbstredend HDR10+ unterstützt. Ändert aber nichts an dem Umstand, dass die HDMI Licensing LLC zu diesem Zeitpunkt dann schon HDMI 2.2 oder so in der Tasche hat. C’est la vie.

Kommentieren
Monster
Von am 10. Januar 2018

13 Kanäle ist schon eine Ansage - cool dass ihr jetzt auch Denon macht! Der würde mein "Endstufenproblematik" endlich lösen.. hmmm - ich denke wir sehen uns bald ;-)

Kommentieren
Finden Sie uns auf Facebook
Kunden über uns

heimkinoraum.de bewertungen

AV-Receiver Denon AVC-X 8500H - HEIMKINORAUM Edition
AV-Receiver Denon AVC X8500 H - HEIMKINORAUM Edition
3.999,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Kostenloser Rückruf Service

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Termin vereinbaren

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Alle Bewertungen ansehen