Optoma UHD3000A mit Alexa - 4K HDR 3D Beamer - HKR Edition

1.899,00

inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei
0% Finanzierung - Monate nur /Monat
Verfügbarkeit: auf Lager - Versandlaufzeit 1-3 Werktage
Bewertung: 4.9 - 29 Rezensionen

Anzahl In den Warenkorb In den Warenkorb
Rückruf anfordern E-Mail Anfrage Finanzierung berechnen

PayPal Amazon Payments Kreditkarte Nachnahme Santander Finanzierung

Beratung / Service

> 50 Heimkino Profis

Beratung / Service

Standorte in Ihrer Nähe

Beratung / Service

Getestete Produkte

Für dieses Produkt empfehlen wir folgendes Zubehör:

Leiser, heller und scharfer 4K HDR 3D Beamer

Der neue Optoma UHD 3000A - Smart 4K UHD DLP Beamer mit 3400 Lumen und 700,000:1 Kontrast. Mit Zwischenbildberechnung, 3D, HDR, Alexa Support.

Klassenbester Beamer unter 2000 Euro! 

  • sehr leise durch spezielles Lüftungskonzept

  • Extra kontraststark durch besonders hochwertige Bauteile 

  • Besonders scharf durch verbesserte Präzisions-Optik

  • Extra hell durch neu entwickelte Light Engine

  • 3 Jahre Garantie

  • 3.400 Lumen
  • 700.000:1 Kontrast
  • 4K UHD Auflösung und HDR Kompatibilität
  • Amazing Colour - akkurate Rec.709 Farbabdeckung, 3.400 Lumen
  • 3D Unterstützung
  • Mediaplayer
  • Amazon Alexa und Google Home Untertstützung
  • Zwischenbildberechnung in 2K und 4K
  • Einfach Verbinden - HDMI 2.0, HDCP 2.2, S/PDIF, 2x 5W Lautsprecher
  • Einfache Installation - vertikaler Lens Shift und Weitwinkel

 

 

  • Gerätecheck: Panel, LensShift, Zoom , Fokus , Signalarten
  • 1. Bildeinstellung - 4K HDR - Für 4K Material mit HDR optimiert
  • 2. Bildeinstellung - Film - Für Blu-Ray und Filme ohne HDR optimiert
  • 3. Bildeinstellung - 3D - Für 3D Blu-Ray s optimiert
  • 4. Bildeinstellung - Kino Hell - für Tageslicht und helle Umgebung optimiert
  • 5. Bildeinstellung - Gaming - optimiert für PC, Playstation 4 (Pro) und Xbox One S / X
  • 6. Bildeinstellung - Referenz - für höchste Farbpräzision optimiert
  • Einweisung in die Bedienung
  • Tipps und Tricks für Aufstellung und Pflege
  • Bildeinstellungsprotokoll

TV, Gaming und Movie Fans können mit dem UHD3000A ab sofort Bilder in 4K in ihren eigenen vier Wänden genießen! Die Ultra HD 4K-Auflösung erweckt Content zum Leben - mit fesselnden Details, satten Farben und einem tollen Kontrast.

Ausgestattet mit den neuesten Technologien und Features, wartet der UHD 3000A mit High Dynamic Range (HDR) Kompatibilität, HDCP 2.2 Support und integriertem Lautsprecher für einen starken Sound auf.

4K UHD Auflösung

Mit mehr als 8 Millionen Pixeln bringt die 4K UHD-Auflösung vier mal mehr Details auf die Leinwand als Full HD und liefert so scharfe, lebensechte und satte Farben. So können Sie noch näher am Bildschirm sitzen und regelrecht in das Bild abtauchen.

links: 1080p (FullHD) / rechts: 4K (UHD)

HDR kompatibel

Die HDR kompatiblen Projektoren von Optoma sind in der Lage HDR Meta Daten zu empfangen und darzustellen. So sehen Sie noch mehr Details und Textur. Objekte werden reeller dargestellt und diese zusätzlichen Details schaffen ein größeres Gefühl an Tiefe - als schauten Sie durchs Fenster.

 

Wandlung von SDR zu HDR

Geben Sie Ihrem SDR Inhalt ein Upgrade indem Sie ihn in HDR umwandeln. Dieses einzigartige Feature lässt sie HDR-nahen Content von jeder Standardquelle darstellen.

 

Alexa Sprachsteuerung

Steuern Sie den UHD 3000 A mit der Alexa-Funktion Ihren Beamer mit Ihrer Stimme. Sie können das Gerät ein- oder ausschalten, die Lautstärke anpassen, zwischen den Eingängen hin- und herschalten und noch mehr. Sprachsteuerung ist ein natürlicher Weg, um zuhause mit Technologie zu interagieren. Und jetzt können Besitzer von Amazon Echo, Echo Plus, Echo Show und Echo Dot-Geräten einfach ihre Stimme nutzen, um ihren Beamer einzuschalten.

 

Eingebauter Media Player

Schauen Sie mit dem eingebauten Media Player Filme direkt von Ihrem Beamer - ganz ohne Laptop oder PC. Kopieren Sie Ihre Dateien einfach auf einen USB Stick und genießen Sie Kinofeeling in Ihren eigenen vier Wänden.

 

3D Unterstützung

 

Leistungsfähige Zwischenbildberechnung

Dank der fortgeschrittenen Technologie PureMotion Zwischenbildberechnung wird sogar in High Speed Actionfilmen oder schnellen Sportaufnahmen Bildruckeln und Unschärfe vermieden. Ein RGBRGB Farbrad liefert akkurate und lebensechte Farben – perfekt für die High-Definition Farbwiedergabe.


Satte Farben

Egal, ob Filme, TV Shows oder Videospiele: Optoma Projektoren liefern beeindruckend satte Farben in jeder Umgebung und für jeden Inhalt. Unsere Heimkinoprojektoren arbeiten mit dem Rec.709 Farbschema, dem internationalen HDTV Standard, um eine akkurate Farbwiedergabe zu gewährleisten.

 

Vertikaler Lens Shift 10%

Der vertikale Lens Shift des Optoma UHD 3000A vereinfacht Ihre Installationen, denn er bietet eine größere Möglichkeit an Platzierungsmöglichkeiten. So kann der Projektor flexibler positioniert werden und erlaubt eine Vielzahl an Bildgrößen.

 

Dynamic Black Technologie

Dieses Feature verleiht Ihren Bildern mehr Tiefe durch das Anpassen des Lampenoutputs basierend auf der Helligkeitsinformation jedes Frames. So wird ein beeindruckendes Kontrastverhältnis geschaffen. Helle Szenen erscheinen hell und scharf, während dunkle Szenen mit tiefen Schwarztönen detailliert und mit einem außergewöhnlich guten Licht- und Schattenverhältnis dargestellt werden.

 

UltraDetail

Die UltraDetail Technologie sorgt dafür, dass alle Bildinformationen originalgetreu wiedergegeben werden. So erhalten Sie ein unglaublich klares und scharfes Bild.

 

Gaming Modus

Der Gaming Modus bereitet Ihren Projektor optimal für das Gaming vor: Maximaler Kontrast, beeindruckend Response Zeiten und lebensechte Farben fangen jedes Detail ein - so können Sie sich auf das Gewinnen Fokus sieren.

 

Colour Management System (CMS)

Zeigen Sie mit diesem Feature lebensechte Farben. Es bietet die Möglichkeit die Farben für optimale Präzision nach Rec.709 genau einzustellen.

 

Eingebauter Lautsprecher

Vervollständigen Sie Ihr Heimkinoerlebnis mit dem praktischen eingebauten Lautsprecher. Er liefert einen super Sound und Sie sparen sich Zeit und Aufwand für zusätzliche Boxen.

  

USB Power

Nutzen Sie USB-Power zur Stromversogung eines HDMI Dongles, wie zum Beispiel Google Chromecast.

 

MHL

Verwandeln Sie Ihren Projektor in ein smartes Display indem Sie mit nur einem MHL Kabel ein Smartphone oder Tablet anschließen und Spiele spielen, Videos streamen und Fotos teilen - und das alles auf der großen Leinwand. Sie können den MHL -Anschluss auch zum Anschließen und Betreiben eines HDCast Pro (separat erhältlich) nutzen.

 

24p

Die meisten Filme werden mit 24 Frames pro Sekunde (fps) gedreht. Optoma Projektoren können HD-Quellen erkennen und Filme mit 24 fps so wiedergeben, wie es der Regisseur beabsichtigt hat.

 

ISF Modi

Dieses Feature erlaubt das Speichern der von Ihnen kalibrierten Tag und Nacht Modi.

 

Abstandsrechner * Entfernung zwischen Objektiv und Projektionsfläche.

  • Entfernung*
  • Bildbreite
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 - 0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 - 0.00 m

  • Bildbreite
  • Entfernung
    0.00 - 0.00 m
  • Bildhöhe
    0.00 m
  • Bilddiagonale
    0.00 m

Diese Angeben gelten für ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind ohne Gewähr.
Für eine exakte Berechnung, LensShift und Trapezkorrektur sprechen Sie mit unseren Standorten.

 

Besuchen Sie uns an unseren HEIMKINORAUM Standorten in ganz Deutschland und Luxemburg.

  

 

Erleben Sie den Unterschied - HEIMKINORAUM – Immer einen Besuch wert

oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@heimkinoraum.de

 


Dieses Produkt ist in folgenden Varianten verfügbar:
Optoma UHD3000A mit Alexa - 4K HDR 3D Beamer - HKR Edition 1.899,00



Kommentare

Gefiltert nach 5 Sternen.

Optoma 3000A vs Epson TW9400
Von am 11. Dezember 2018

Ich brauche eine Entscheidungshilfe für einen der genannten Projektoren. 3D ist für mich kein muss.
Hauptsächlich wird er im Wohnzimmer seinen Platz finden. Mal abgedunkelt für Filme und mal im hellen für Fußball.
Das für mich am wichtigsten ist wäre (werde mir die vnx Black Horizont Edge free gönnen)
1. schwarzwert
2. klar, die Schärfe
3. eine sehr gut arbeitende zwichenbildberechnung

Zocken werde ich nur sehr selten darauf

Meine Frage ist ob der Preisunterschied sich lohnen würde.


Komme aus dem Kölner Raum.
Wären vielleicht beide Beamer in einem Hause um sie direkt zu vergleichen ?



Mit freundlichen Grüßen David

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Dezember 2018

Dann einfach mal bei Köln anfragen ob ein Vergleich möglich sein wird, denn der Epson kommt erst im Januar auf den Markt ist aber in allen belangen wohl eher der Favorit.

Von Heimkinofreak am 12. Dezember 2018

Wieso?

1) Der Optoma muss schärfer sein, mehr Details zeigen (weil er ja 2x 4k Pixels shiftet und nicht nur 2x 2k wie der Epson)

2) Der Epson kann keine Zwischenbildberechnung bei 4k-Material!

3) Der Optoma ist heller!

Nur der Schwarzwert vom Epson ist wohl deutlich besser... aber sonst???

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Dezember 2018

Live sehen ist doch immer am besten!

Von David am 13. Dezember 2018

Ok, Danke schön.
Auch Danke an Heimkinofreak für den direkten Vergleich auf dem Papier
??

Wusste nicht das in der Auflösung schon so ein Unterschied ist, und was bringt mir der bessere schwarzwert wenn es in 4K quasi ne ruckelshow gibt

Hab mich so eben auch für den Optoma entschieden
Für das was der epson mehr kostet ist er mir nicht wert.

Danke
Mit freundlichen Grüßen David

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Dezember 2018

Mit Sicherheit auch eine super Entscheidung, da muss man einfach abwägen!

Kommentieren
Nachtrag...
Von am 11. Dezember 2018

Tim, jetzt weiß ich was du gemeint hast, ist bei mir nicht so aufgefallen weil wir eine dunkle Tapete hinter der Leinwand haben. Schaue ich genauer hin ist es auch zu sehen. Nehme mal an das ihr eine weiße Wand habt da ist es natürlich deutlicher zu sehen.

Von Tim am 13. Dezember 2018

Tapete ist grau und dieser Lichthof ist immens hell.....schon sehr störend...wenn ich die leinwand voll ausfüllen will, ist da nix zu machen...und ich mach das bild doch nicht viel kleiner als nötig...

Kommentieren
Mir gefällt dieser Beamer sehr gut
Von am 11. Dezember 2018

Bei mir ist überhaupt kein Lichthof alles passt perfekt bis zur schwarzen Kante. Tim, zoomt doch mal ein wenig heraus am Regler, hast doch genug Spielraum. Ich kann mich über diesen Beamer nicht beklagen, find ihn leicht einzurichten und definitiv besser als mein BENQ FHD. Habe mir eben mal mit der Xbox One X Scorpio Edition eine 3D Imax Doku angeschaut, wowww ??. Auch das Blu-Ray 2D Material super scharfes Bild. Forza Motorsport habe ich auch mal angetestet da gibt's auch nichts zu meckern. Die Zwischenbildberechnung Pure Motion funktioniert nicht in allen Situationen perfekt. Der Schwarzwert ist auch nicht wie im Video gezeigt aber etwas besser als beim alten BENQ. Habe allerdings auch keine graue Leinwand, Standard weiß. Das einzigste was mich an diesem Beamer stört ist das Menü, das ist um längen besser beim BENQ. Tim, kannst du mal ein Foto von diesem Lichthof machen und den Link mitteilen das man sich das mal anschauen kann ? Lg Frank

Kommentieren
Gespaltene Meinung
Von am 11. Dezember 2018

Moin...
also wenn ich das Bild auf die Leinwand ausrichte und das Testbild perfekt ausrichte, habe ich trotzdem um die Leinwand herum einen 15cm belichteten Rahmen an der Wand und das stört mich beim Filme gucken schon massiv - hat noch jemand dieses Problem?

Eine weitere Enttäuscht ist, dass die Zwischenbildberechnung bei einer 4k Bluray über die XBOX one X nicht funktioniert. War beim uhd65 kein Problem und hier funzt es einfach nicht....ich kanns echt nicht fassen....uhd65 nach 3 Tagen zurückgeschickt und jetzt die nächste Enttäuschung beim 3000a.... bin her und hergerissen ob das Teil bleibt oder nicht.....

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Das von Ihnen benannte Problem nennt sich Lichthof und ist bei den Einsteiger Optoma 4K Geräten normal und lässt sich nicht beheben.

Von Tim am 13. Dezember 2018

Hi, das ist sehr spannend, aber in Eurem Test ist davon überhaupt nichts erwähnt worden.....

einfach nur ärgerlich

Kommentieren
Upgrade
Von am 11. Dezember 2018

hallo,

macht ein Upgrade vom vivitek 1189 auf dem Optoma 3000a sinn ?
Mir geht es hauptsächlich um 1080p, also bluray !!
grüße !!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Bei 1080p ist der Optoma zwar schärfer aber ein Upgrade wäre nicht zwingend erforderlich!

Von Maik am 12. Dezember 2018

Aber wenn das Tuning verfügbar ist vielleicht doch ?
Gibt es ja leider nicht für den Vivitek

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Dezember 2018

Evtl. den Vergleich im Geschäft sehen, der Optoma UHD51 spielt seine Vorteile mehr bei 4K Material aus. Bei FullHD sind beide doch ähnlich.

Kommentieren
So ist meine Einrichtung
Von am 11. Dezember 2018

Wenn du ihn im richtigen Maß an der Decke befestigst bekommst du das Bild 100 Prozent auf der Leinwand ausgerichtet. Meine Motorleinwand ist 3 Meter breit und 1,69 Meter hoch. Mein Optoma UHD3000A hängt perfekt ausgerichtet an der Decke, das Bild perfekt nach Testbild auf der Leinwand. Von der Decke bis Unterkante Beamer sind es 23cm. Mein Deckenhalter ist ein universeller der sich in allen Richtungen einstellen lässt. Von der Leinwand bis zum Deckenhalter mittig sind es 3,90 Meter. Lg Frank

Kommentieren
Aufstellung
Von am 09. Dezember 2018

Da der Beamer ja keinen horizontalen Lena Shift hat.. Wie kann ich am besten sicherstellen, dass ich den genau 90 Grad zu Leinwand aufhänge? Da der Beamer ja auch über keine Trapezkorrektur verfügt..

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Genau messen wäre schon mal ein Anfang. Meist kann man die Leinwand noch in der Halterung verschieben falls es sich um ein paar Zentimeter nicht ausgeht.

Kommentieren
Garantiesiegel durchtrennt, so geliefert worden
Von am 08. Dezember 2018

Haben die in Asien mehr Staub als wir, Hmmmm ???? Mir ist noch etwas aufgefallen. Habt ihr auch die HEIMKINORAUM Edition ? Muss dafür das oberer Gehäuse geöffnet werden, denn bei meinem wurde es geöffnet weil das Garantie Siegel durchtrennt ist ? Seltsam finde ich denn diese Einstellungen lassen sich doch alle über das Beamer Menü machen. So habe ich überhaupt keine Garantie auf das Gerät weil das Siegel durchtrennt wurde, echt super. Es steht auch nirgendwo das für diese Einstellungen das Gerät geöffnet werden muss. Ratlos.....

Von Martin am 11. Dezember 2018

Wollte gerade bestellen, aber das geht gar nicht. Bin auf die Antwort von den HKR Experten auf Dein Problem gespannt.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

In Asien ist mehr Smok in der Luft, deshalb der Luftfilter. Das Garantiesiegel wird oft bei Abnahme der Folie entfernt/beschädigt aber keine Sorge, falls dieser unwahrscheinliche Fall eintritt stehen wir zur Stelle. Das Gerät muss für die Einstellungen natürlich nicht geöffnet werden. Bei Problemen oder Rückfragen bitte direkt an uns über die info@heimkinoraum.de.

Kommentieren
Kein Filter Element im Filterkasten !??? ? ?
Von am 08. Dezember 2018

Hallo Leidensgenossen ??. Habe heute meinen Optoma UHD3000A geliefert bekommen und gleich beim auspacken ist mir aufgefallen das kein Filter Element im Filterfach vorhanden ist, ist das bei euch auch so ? Das ist doch nicht richtig und würde die ganze Lampeneinheit im nu mit Staub zupflastern. Bitte überprüft das doch bitte mal bei euch und antwortet mir. Ich danke schon mal. Lg Frank

Von Thomas am 08. Dezember 2018

Hallo Frank,
das war bei mir auch so. Laut Heimkinoraum München ist das normal, der Filter wird nur in Asien benötigt. Warum weiß keiner...
Grüße, Thomas

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

In Asien ist sehr viel Smok in der Luft welcher schädlich für den Projektor sein kann, deshalb wird er dort mit Filter ausgeliefert. In Europa wird kein Filter mitgeliefert.

Kommentieren
3D Einstellungen ausgegraut
Von am 08. Dezember 2018

Hallo, möchte gerne PC Spiele in 3D spielen, am Besten im SBS Modus. Leider lässt sich der nicht aktivieren, sondern ist ausgegraut. Wie kann man den Beamer am PC in den 3D Modus zwingen und SBS aktivieren?

3D Bluray von PS4 Pro funktioniert gut und sieht umwerfend aus.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Dezember 2018

Das ist ganz klar PC Einstellungssache.

Von nargorn am 08. Dezember 2018

Freut mich ja zu hören, aber was muss ich dann einstellen, um in Full-HD ein SBS 3D Bild von beispielsweise „Shadow of the Tomb Raider“ zu bekommen?

Ging bei meinem alten Acer V7500 durch simples benutzen der Fernbedienung.

Einfach im Spiel SBS einstellen und Full HD (DX12 off, Fullscreen an), dann ging es einfach.

Sollte das nicht bei einem Beamer für fast 2000€ ähnlich einfach sein?

Von nargorn am 09. Dezember 2018

Ok, gerade für fast 2000€ nen Beamer gekauft und dann kommt als einzige Antwort: „Das ist PC Einstellungssache“.

Nicht wirklich hilfreich.:-(

Von nargorn am 10. Dezember 2018

Egal:-) Jetzt geht es! Geiles Teil.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Zum Glück haben Sie es geschafft uns sind nun zufrieden. Falls die Fehlerbehebung einfach war können Sie die Lösung gerne posten um anderen zu helfen. Wir haben keine PCs im Hause um das zu testen.

Von Torsten am 11. Dezember 2018

Frage an nargorn :
Hallo, da ich auch ein Acer v7500 habe und mit dem Optoma uhd 3000 liebäugele , würde mich deine subjektive Meinung über den Mehrwert des Optoma interessieren . Deine Aussage würde mir vielleicht bei der Kaufendscheidung helfen.
Danke im Voraus.

Von nargorn am 12. Dezember 2018

Hallo Torsten. der Optoma liefert ein gestochen scharfes 4K Bild und ist farblich viel brillanter. Insbesondere auch dunkle 3D Filme bleiben kontrastreich. Selbst Bluray 3D sieht viel besser aus. „Shadow of the TR“ war auf dem v7500 für mich kein Genuss mehr, da in dunklen Szenen nahezu unspielbar. Mit dem Optoma eine helle(!) freude! Würde das Upgrade vorbehaltlos empfehlen. Kleines Manko: der Lichthof...

Von nargorn am 12. Dezember 2018

Für 3D PC Spieler:

Auflösung muss im Desktop und im Spiel auf Full-HD stehen bei 60Hz ohne aktiviertes HDR. Empfehle Farbeinstellung: YCbCr 4-2-2 bei begrenztem Farbraum und 8Bit, 10Bit kann mann auch einstellen, um nicht immer umzuswitchen.

Dann im Spiel nach Möglichkeit SBS Modus einstellen und dann den Beamer auf 3D stellen.

Bei starken Grafikkarten kann mann sogar Downsampling erzwingen. Ich nutze eine 2080ti und spiele mit interner UHD Auflösung, die auf dem Beamer fantastisch aussieht, auch wenn er nur SBS Full-HD ausgibt.

Der Input Lag ist verschmerzbar, aber nicht für Ego Shooter geeignet. Hier würde sich ein eine weitere 3D Gaming Option als Voreinstellung echt gut machen...Hallo HEIMKINORAUM TEAM...,-)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 12. Dezember 2018

Vielen Dank! Ob wir den Input Lag noch verbessern können werden wir testen!

Von nargorn am 13. Dezember 2018

Würde eigentlich jedem Händler empfehlen, den 3D Mode von Beamern mit PC Spielen in 3D zu demonstrieren. Am Besten noch mit intern gesampeltem 4K Bild. Gegenüber einem echtem 3D Bild kann so ziemlich jede Bluray einpacken, da in Spielen einfach alles 3D ist und der räumliche Eindruck durchgängig von hinten bis vorne durchgeht. Auch Pop Outs sind viel krasser.

Kommentieren
Keystone
Von am 07. Dezember 2018

Ist es richtig, dass der uhd3000 im Gegensatz zum uhd51 eine Keystone Korrektur hat?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Keiner der beiden verfügt über eine Keystone Korrektur

Von Max am 12. Dezember 2018

Ok, müsst ihr dann bitte aus den Technischen Daten rausnehmen ;)

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 13. Dezember 2018

Ich korrigiere mich. Der Optoma UHD3000A hat ab Softwarestand C08 eine Trapezkorrektur.

Kommentieren
Habe bisher den TW9300
Von am 07. Dezember 2018

Habe bisher den TW9300 bin aber am überlegen zu wechseln wegen der vollem HDMI Schnittstelle und der 4K Zwischenbildberechnung lohnt es sich da den optoma UHD3000a zu nehmen oder ist der TW9300 doch besser??

Von nargorn am 08. Dezember 2018

Heisst das er hat die vollen 18 Gbit?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Dezember 2018

Der UHD3000a hat die 18 Gibt HDMi Schnittstelle, jedoch ist der Epson TW9300 schon noch das bessere Gerät. Wenn dann sollten Sie auf den Nachfolger TW9400 oder auf einen Sony 4K Projektor upgraden.

Kommentieren
Optoma UHD3000a vs. LG Presto
Von am 07. Dezember 2018

Ich schwanke zwischen dem Optoma Uhd3000a und dem LG Presto Laserbeamer.
Würdet ihr zu einem von den beiden mehr tendieren?
Oder vielleicht sogar einem ganz anderen Beamer raten?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2018

Das kommt drauf an was Sie wirklich vor haben. Eventuell setzen Sie sich mit uns mal telefonisch oder per Mail an die info@heimkinoraum.de in Verbindung und wir besprechen Ihr Vorhaben. Beide Projektoren haben Ihre Vorzüge.

Kommentieren
HDR Tuning verfügbar?
Von am 06. Dezember 2018

Grüße an die Nachbarn aus Aachen. Ab wann ist das HDR Tuning für den UHD3000A verfügbar?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2018

Wir hoffen dass wir das Tuning in ca. 2 Wochen anbieten können!

Kommentieren
Lohnt es überhaupt noch einen Epson 9400 zu kaufen?
Von am 06. Dezember 2018

Der scheint ja so gut zu sein das es sich überhaupt nicht mehr lohnt den
Epson 9300 oder 9400 zu kaufen!Wen man sich das Video auf YouTube anschaut
kommt das so rüber.Wen man den Optoma mittig aufstellen kann lohnt sich ein Epson 9400
wohl nicht mehr oder sehe ich das falsch?

MFG

Von Tim am 07. Dezember 2018

Hi Peter - das gleiche dachte ich auch! Habe jetzt auch den uhd3000a bestellt, da der selbst der neue epson9400 keine Zwischenbildberechnung in 4K mitbringt, was mich schon sehr wunderte....heute kommt der uhd3000a an, ich bin gespannt!

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 08. Dezember 2018

Wir empfehlen natürlich immer sich die Zeit zu nehmen und einen Heimkinoraum Standort zu besuchen, da kann man alles sehen und sich beraten lassen!

Kommentieren
HDR performance
Von am 05. Dezember 2018

Welche HDR-Standards unterstützt der Optoma? Dazu finde ich weder Informationen im Video, noch auf dieser Produktseite, noch auf der Herstellerseite.

Konkret geht es um die Frage, ob eine Xbox one s den Beamer als HDR-fähig erkennt. Das ist bei meinem Epson TW9300 nämlich nicht der Fall. Somit ist zocken in HDR schonmal nicht drin. Auch die Netflix App auf der Xbox mag kein HDR ausgeben, weil die Xbox sagt, der Beamer kann damit eh nicht umgehen. Kann der Optoma BT.2020?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2018

Ja der Projektor hat eine 18Gbit HDMI Schnittstelle und kann somit 4K HDR @60Hz entgegennehmen. Kein Projektor kann den BT.2020 komplett darstellen aber auch der Optoma kann diesen verarbeiten.

Kommentieren
Full-HD-Bild besser als beim Benq w1070 ?
Von am 05. Dezember 2018

Hallo, ich wollte mir diesen Monat einen neuen Beamer holen der 4k Ultra HD unterstützt. Meine Frage wäre aber, ob dieser Beamer in Full-HD ein besseres Bild macht als mein Benq w1070 ? Bei Sky werden ja die meisten Fußball-spiele in HD übertragen, und ich wollte mich nicht verschlechtern. Ansonsten wird er hauptsächlich mit einer PS4 pro und eben Sky betrieben. Danke

Von Chris am 05. Dezember 2018

Der UHD3000a ist deutlich besser als der Benq... in jeder Hinsicht.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2018

Wir sind uns auch sicher, dass der Optoma UHD51 den BenQ bei weitem übertrifft.

Kommentieren
Ist der UHD3000a identisch mit dem UHD51a ?
Von am 05. Dezember 2018

Anschlussseitig sieht es bei beiden identisch aus.

Eine Info dazu wäre für mich und bestimmt auch für andere sehr aufschlussreich.

Danke und viele Grüße
Volker

Von ME am 05. Dezember 2018

Nein, ist er nicht. Der UHD51a hat nur 2400 Lumen und einen Kontrast von 500.000:1 laut Hersteller

Von Volker am 05. Dezember 2018

Diese Angaben auf dem Papier unterscheiden sich, aber aus meiner sicht ist es komisch warum bei beiden Geräten genau die gleiche Lampe verbaut ist, der 51a schafft nur "2400" Lumen und der 3000a schafft angeblich "3400" Lumen.
Diesen Hintergrund hätte ich gerne einmal näher erläutert bekommen.
Danke für Infos, viele Grüße
Volker

Von bert am 05. Dezember 2018

der neue beamer hat ein schlechteres Farbrad. Farben schlechter aber mehr Licht möglich.

Von Franz am 06. Dezember 2018

@Bert woher nimmst Du diese Informationen?

Von ME am 06. Dezember 2018

Optoma Webseite:
UHD51A

Works with Amazon Alexa and Google Assistant
4K UHD, bright 2,400 lumens and RGBRGB color wheel
HDR10 support for brighter whites, deeper black levels and vivid colors


UHD51ALV

Works with Amazon Alexa and Google Assistant
4K UHD, bright 3,000 lumens and RGBWRGBW color wheel
HDR10 support for brighter whites, deeper black levels and vivid colors

den 3000a finde ich auf die Schnelle leider nicht auf der Seite...

Kommentieren
Farbe
Von am 05. Dezember 2018

Schade das es den Optoma nicht in weiß gibt, für mich ist eine Deckenmontage vorgesehen, da möchte ich ungern einen schwarzen Beamer hinhängen... schade!

Kommentieren
Frage:
Von am 05. Dezember 2018

Wenn es rein um das Full-HD Bild geht, würde mich ein Vergleich zwischen dem H39 Darbee und dem H1189 interessieren - ist der Optoma im HD Betrieb sehr viel besser? Mein Problem ist, dass der Projektor aktuell ~4,9m von der Leinwand hängt. Aktuelle Leinwand ist 235cm breit, maximal 300cm wären möglich. Von daher war der Vivitek bisher Favorit. Wird es die HK2288 / HK2299 in Deutschland geben?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Die HK Modelle wird es bei uns nicht geben. Der Vivitek ist im FullHD schon hervorragend, wer noch 4K mit an Board haben möchte sollte dann Richtung UHD3000A gehen.

Kommentieren
Nativer Kontrast und HDR Tuning
Von am 05. Dezember 2018

Hallo,

Habe auch noch das Video gesehen und der Optoma klingt spannend. Aber Butter bei die Fische: was ist der native Kontrast des Beamers?

Wird es ein HDR Filter Tuning wir beim UHD51 geben?
Dankeschön und Viele Grüße

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2018

Das Filter Tuning für den UHD51 gibt es schon, das für den UHD3000A wird bald erhältlich sein.

Kommentieren
Frage:
Von am 05. Dezember 2018

Was kostet eine Lampe und wie lange hält die?

Von F.S. am 05. Dezember 2018

225,- habs gefunden.

Kommentieren
UHD51 für mich grade mal 7 Tage Spitzenklasse?
Von am 05. Dezember 2018

Mhh, ich muss sagen ich fühl mich grad etwas veräppelt. Da habt ihr dieses „super Schnäppchen Angebot“ vom UHD51 zum Black Friday. Der angeblich beste 4K Beamer unter 2000€. 7 Tage später guckt man rein und wird das Gefühl nicht los ihr müsst Lagerbestände los werden weil jetzt was noch besseres da ist.
Mich würde doch brennend interessieren ob ich jetzt nen Fehler gemacht habe den zu Kaufen?
Wie ist der exakte Vergleich zwischen den beiden? Immerhin hängt der UHD51 nun schon an der Decke und ich bin nicht zwingend gewillt den jetzt wieder abzubauen, weil ich vermeintlich was „altes“ gekauft hab.
Leider gibts sonst nirgends Testberichte zu dem 3000A

Von Miri am 05. Dezember 2018

Am Black Friday hat der UHD51 inkl. Advanced HDR Tuning 1489 Euro gekostet.
Der 3000A kostet schon ohne dem Tuning knapp 1900 und sollte noch zusätzlich ein passendes HDR Tuning kommen, dürfte dann der 3000A ohne weiteres Angebot noch zusätzlich ca. 200 Euro mehr kosten. Somit dann knappe 2100 Euro. Das wären schon alleine ca. 600 Euro mehr als der UHD51 am Black Friday. Ob der wirklich jetzt den Mehrpreis wert ist? Die Lichtleistung ist ja nicht das eigentlich Problem gewesen. Der schlechte Schwarzwert (ohne Tuning), die nicht ganz sauber arbeitende 4K Zwischenbildberechnung und die Lautstärke sind für mich die größeren Schwachpunkte. Ebenso das es beide Beamer nicht auch in weiß gibt.

Von gerd am 05. Dezember 2018

und das Farbrad ist ein anderes. das Video täuscht etwas über den beamer. die Euphorie über HDR und lenzshift ist völlig fehl am Platz. nir Marketing.

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 11. Dezember 2018

Keine Sorge, der Optoma UHD3000A legt einfach noch eine Schippe drauf mit etwas mehr Schärfe, Kontrast und Helligkeit. Zu dem Preis ist der UHD51 mit Tuning natürlich der Knaller! Der größere Bruder macht es in den genannten Bereichen einfach noch einen ticken besser.

Kommentieren
Zwischenbildberechnung UHD51 - UHD3000 ??
Von am 04. Dezember 2018

Hat sich die Zwischenbildberechnung im vgl. zum UHD51 verbessert?
Beim UHD51 funktionierte die FI ja schon bei etwas schnelleren Bewegung aufällig mäßig..

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 04. Dezember 2018

Die Zwischenbildberechnung ist die selbe.

Kommentieren
Umstieg
Von am 01. Dezember 2018

Ich habe erst vor kurzem mir den UHD 51 gekauft und überlege auf den UHD 3000 umzustellen . Ist der Unterschied wirklich so groß?

Von Martin. S. am 04. Dezember 2018

war bei mir genau das selbe, die Unterschiede machen es tatsächlich aus. Er ist etwas schärfer und leiser, allein dafür hat es sich schon gelohnt, die extra Helligkeit ist nochmal das Sahnehäubchen.

Von Thorsten am 09. Dezember 2018

Ich habe heute beide Geräte ausgiebig getestet und immer wieder gewechselt. Der 3000 ohne tuning hat marginal mehr Dynamik als der 51 mit hdr tuning. Der Wechsel lohnt sich wirklich nur, wenn das Bild sehr groß ist, oder der Beamer sehr leise sein muss.

Kommentieren
Super Teil
Von am 28. November 2018

Ich muss sagen, das Teil haut mich echt um. Der ist so leise aber gleichzeitig so hell. Gefällt mir sehr gut. Nur schade, dass kein Netflix drin ist... Da muss der AppleTV noch herhalten. Funktioniert aber auch so bestens!

Kommentieren
Ich hab ihn schon :)
Von am 28. November 2018

Ich habe ihn mir auf den Heimkinoraum Beamertagen in München angeschaut und gleich gekauft... das teil ist der Hammer. ich wollte eigentlich einen UHD51 aber der hier ist nochmal leiser und viel schärfer und hatte einfach ein noch besseres Bild. Und er hat WLAN.

Von Chris am 07. Dezember 2018

Ich schwanke zwischen dem Optoma Uhd3000a und dem LG Presto Laserbeamer.
Würdet ihr zu einem von den beiden mehr tendieren?

Von HEIMKINORAUM HEIMKINORAUM am 07. Dezember 2018

Das liegt wirklich daran was man damit vor hat! Am besten anrufen und beraten lassen!

Kommentieren

Technische Daten

Hersteller OPTOMA
Auflösung 3840x2160 4K UHD e-Shift
Technik DLP
Helligkeit 3400
Einsatzgebiet Wohnzimmer Beamer
Preisklasse 1001-2000 Euro
Features 3D mit DLP-Link Brillen, eingebauter Lautsprecher, Smart TV Apps, Reality Creation/SR, Blanking einstellbar, Lens-Shift vertikal, Mehrere Farbräume einstellbar, Zwischenbildberechnung 2D, Colour Management System, 3D, Digitaler Keystone Vertikal,
Farbe Schwarz
Garantie 3 Jahre
Lampengarantie (auf erste Lampe) 1 Jahr / 1.000 Stunden
Heimkinoraum Edition Ja
Kontrastverhältnis (dynamisch) 700000:1
Lüftergeräusch in dBA 25
Lampenlebensdauer 4000 (Hell) / 15000 (Dynamisch) / 10000 (Eco)
Gewicht 5.22 kg
Focus manuell
Farbraum REC.709
Lautsprecher ja
Audio-Ausgang Audio-Ausgang
Projektionsverhältnis 1.21:1-1.59:1
Lens-Shift (optisch) vertikal 10%
Input Lag in ms (bei 1080p) 50ms
Native Auflösung 1920x1080 (Full HD)


Optoma UHD Ersatzlampe
Ersatzlampe Optoma Beamer UHD300x, UHD350x, UHD40, UHD51, UHD51a, UHD51ALVe, UHD550x, UHD60, UHD65, UHD3000A
225,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
SONY VPL-VW270 4K Beamer - HEIMKINORAUM Edition
Sony VPL-VW270ES - 4K UltraHD HDR 3D Beamer HEIMKINORAUM Edition
4.990,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
Optoma UHD65 - 4K UltraHD HDR Beamer - HEIMKINORAUM Editon
Optoma UHD65 - 4K UltraHD HDR Beamer - HEIMKINORAUM Edition
2.999,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb
LG Presto LGH80KSW - Heimkinoraum Edition
LG Presto HU80KSW CineBeam Laser 4K Beamer - HEIMKINORAUM Edition
2.699,00€
inkl. 19% MwSt. - versandkostenfrei
In den Warenkorb In den Warenkorb

SERVICE HOTLINE:  089 95 42 96 330

Kostenloser Versand innerhalb

Deutschland & Österreich

Kostenloser Rückruf Service

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


Termin vereinbaren

Bitte füllen Sie alle Felder aus und bestätigen Sie, dass Sie ein Mensch sind.


5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Alle Bewertungen ansehen